Redaktion der pilger

Freitag, 16. April 2021

Reiches klösterliches Leben

Kloster St. Magdalena in Speyer, vom Nordwestturm des Domes fotografiert. (Foto: Conny Conrad)

Blick ins Bistum Speyer vor 500 Jahren – Tagung der Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte

Die Klosterlandschaft im Bistum Speyer um 1500 ist außergewöhnlich reich gewesen. Die Bistumsmatrikel von 1470 erfasse für das damalige Bistum 62 Klöster, Stifte und Kommenden und bilde eine große Vielfalt klösterlichen Lebens ab, sagte der Speyerer Historiker Martin Armgart am 9. April bei einer Tagung der Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte über „Bistum und Hochstift Speyer um 1500“. Die Online-Veranstaltung ersetzte die im Speyerer Priesterseminar geplante Jahrestagung der Gesellschaft, die coronabedingt nicht in Präsenz stattfinden konnte. Die Region von Ober- und Mittelrhein gilt als eine der Kernlandschaften des mittelalterlichen Deutschen Reiches.
Im linksrheinischen Teil des Bistums im Bereich der Pfalz und des Elsass hätten sich im späten Mittelalter 39 klösterliche Einrichtungen befunden, davon 19 allein in der Bischofsstadt Speyer, sagte Armgart, der Mitarbeiter des Landesarchivs sowie des Zentralarchivs der pfälzischen Landeskirche in Speyer ist. Die 23 rechtsrheinischen Klöster hätten sich über eine Entfernung von mehr als 100 Kilometern vom Bischofssitz bis nach Lichtenthal bei Baden-Baden, Herrenalb und Backnang gezogen. Es gab neun Kollegiatstifte, vier Häuser regulierter Chorherren, sieben Benediktiner- und drei Zisterzienserabteien, 14 Klöster der Bettelorden (Mendikanten) und 13 Frauenklöster, zudem gab es vier Niederlassungen von geistlichen Ritterorden.

Erst seit etwa 20 Jahren widme sich die regionale Geschichtsforschung eingehender den mittelalterlichen Klosterlandschaften in Gesamtschauen, sagte Armgart, der an dem vom Bezirksverband Pfalz herausgegebenen fünfbändigen Pfälzischen Klosterlexikon mitarbeitete. Ein badisches Klosterlexikon sei bis 2024 geplant. Klöster seien oft im Besitz von Orden beziehungsweise Kongregationen gewesen. Ein Beispiel sei das seit dem Spätmittelalter bestehende Dominikanerinnenkloster im Hasenpfuhl in Speyer, das älteste Frauenkloster der Stadt. Nur wenige Klöster seien in der Verfügungsgewalt der Bischöfe gewesen.

Zahlreiche Klöster seien im 16. Jahrhundert im Zuge der Reformation untergegangen, bei der Säkularisation um 1800 wurden Klosterareale, Grundbesitz und Einkünfte zugunsten der Staatskasse eingezogen und meist versteigert, sagte Martin Armgart. In Kriegszeiten seien Klöster wie Limburg bei Bad Dürkheim oder die ehemalige Zisterzienserabtei in Eußerthal bei Annweiler am Trifels ein beliebtes Ziel für Plünderung und Zerstörung gewesen. Zugleich seien sie wichtige Orte der innerkirchlichen Reformbewegung gewesen, die auf eine geistliche Erneuerung der Kirche abzielte.

Heute gibt es im Bistum Speyer 25 Ordensgemeinschaften, Säkularinstitute und Gemeinschaften des Apostolischen Lebens. Die Ordensleute sind hauptsächlich in Schulen, in der Pfarrseelsorge, in Bildungshäusern, Krankenhäusern sowie in karitativen Einrichtungen tätig. (Alexander Lang/epd)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Hilfe für Nigeria

Ordensoberer dankt für Solidarität aus dem Bistum Speyer in Corona-Katastrophe
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Demonstrative Verantwortungslosigkeit

Wie Donald Trump mit seiner Covid-19-Infektion umgeht, ist ein Offenbarungseid
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Wie das Leben gelingen kann

Die Kraft kommt aus der „Wurzel“ in Christus
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

„Musik öffnet die Herzen“

Gartenkonzert mit Radiomusikern im Caritas-Altenzentrum Germersheim
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

„Glaube ist politisch“

Die Kirche ruft zu Spenden im Monat der Weltmission auf. Bischof Peter Kohlgraf...
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Eine uralte Idee, ganz neu

Papst Franziskus empfiehlt in seiner Enzyklika „Fratelli tutti“, sich wieder auf...
23.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Von Mythen und Medien

Vortrag in Ludwigshafen: Die Gefahr von Verschwörungsglaube und Antisemitismus
23.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Aktionswoche fürs Klima

Katholischer Frauenbund: Erzählcafés, Ausstellung, Unterschriftenaktion
23.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Die Debatte bleibt

Bischof Bätzing hält das Diakonat der Frauen „für sehr legitim“
23.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Erste Kirchenpräsidentin

Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz wählt Dorothee Wüst
16.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Leuchtturm im Bistum Speyer

Hundert Jahre Caritasverband – Leitmotto: Menschen helfen, Gesellschaft gestalten...
16.09.20
Redaktion der pilger

„Kleine Dinge mit großer Liebe tun“

Hilferuf aus der indischen Diözese Guntur – Partnerschaftliche Verbindungen ins...
16.09.20
Redaktion der pilger

Geschichten der Welt erzählen

Familienbildung im HPH bietet im Herbst drei Fortbildungen an
16.09.20
Redaktion der pilger

EU verrät ihre eigenen Werte

Der Brand des Flüchtlingslagers Moria auf Lesbos ist das Menetekel der europäischen...
16.09.20
Redaktion der pilger

Derselbe Lohn

Gott ist gerecht, doch anders gerecht
16.09.20
Redaktion der pilger

„Auslöschung droht“

Die Indigenen und der Regenwald in Brasilien sind bedroht wie nie
16.09.20
Redaktion der pilger

Moment der Besinnung

Bischof Georg Bätzing über die Corona-Pandemie und ihre Folgen
09.09.20
Redaktion der pilger

Glaubensangelegenheit

Gefahr durch das Virus bleibt weiter bestehen
09.09.20
Redaktion der pilger

Vergeben, immer

Barmherzigkeit ist alternativlos
09.09.20
Redaktion der pilger

Innen und außen ein Schmuckstück

Kirche in Dernbach aufwändig renoviert
09.09.20
Redaktion der pilger

Zeitreise in die Welt der Bibel

Evangelische und katholische Bibel-Begeisterte bringen Besuchern das Buch der...
09.09.20
Redaktion der pilger

Pilgern für Hospiz

Im Rollstuhl unterwegs für eine gute Sache
09.09.20
Redaktion der pilger

„Ist das nicht schön?“

Endlich hält der Papst wieder eine Generalaudienz mit Publikum
09.09.20
Redaktion der pilger

Neuausrichtung

Synodaler Weg mit Regionenkonferenz in Ludwigshafen
26.08.20
Redaktion der pilger

Neues Kolumbarium in Maria Schutz

Genehmigung der Urnenbegräbnisstätte durch Bistum Speyer und Stadt Kaiserslautern...
26.08.20
Redaktion der pilger

Vorstandsteam gewählt

Katholikenrat der Diözese Speyer traf sich zur konstituierenden Sitzung
26.08.20
Redaktion der pilger

Die Sache mit dem „Sündigen“

Sünde – die Zerstörung der vertrauensvollen Beziehung des Menschen gegenüber Gott
26.08.20
Redaktion der pilger

In Jesu Spur bleiben

Nachfolge bedeutet, ganz oder gar nicht dabei sein
26.08.20
Redaktion der pilger

Eine revolutionäre Anzeige

Es ist eine Stellenanzeige, die staunen macht: Die Ausschreibung des „Sekretärs...
26.08.20
Redaktion der pilger

Ein Kampf ums Überleben

Die katholische Kirche ruft angesichts der globalen Corona-Pandemie für den 6....
26.08.20
Redaktion der pilger

„Habe ein gutes Gewissen“

Die Äbtissin Mechthild Thürmer aus dem fränkischen Kirchschletten steht wegen...
26.08.20
Redaktion der pilger

Synodaler Weg geht weiter

Katharina Goldinger: Themen auch in Corona-Zeiten wichtig
20.08.20
Redaktion der pilger

Eine kulturelle Institution

Die Geburtsstunde der Salzburger Festspiele schlug vor hundert Jahren
20.08.20
Redaktion der pilger

Klimawandel bringt sich in Erinnerung

Wann wird's mal wieder richtig Sommer – ein Sommer, wie er früher immer war…“.
20.08.20
Redaktion der pilger

Stärke und Schwäche

Das größere Ganze in den Blick nehmen
20.08.20
Redaktion der pilger

Ausklang des Sonntags

Pfarrei Gersheim macht mit abendlichen Wortgottesfeiern gute Erfahrungen
20.08.20
Redaktion der pilger

Corona-Hilfe für Nigeria

Aktion im Bistum Speyer mit Ausgangspunkt in Frankenthal
20.08.20
Redaktion der pilger

„Unsere Freiheit ist bedroht“

Nach der Wahl in Belarus solidarisieren sich Kirchenvertreter mit den Protesten...
20.08.20
Redaktion der pilger

Sonntag der Solidarität

6. September: Sonderkollekte für die Leidtragenden der Corona-Pandemie
12.08.20
Redaktion der pilger

Philosophieren über die Zeit

Die Frage von Werden und Vergehen an acht Abenden im HPH