Redaktion der pilger

Freitag, 04. Juni 2021

Für uns

Jesus Christus, sein Leiden und Sterben und die Eucharistie: Hingabe für uns. Miniatur aus einem Gebetbuch aus dem 15. Jahrhundert. Bayerische Staatsbibliothek, München. (Foto: Bayerische Staatsbibliothek München)

„Fronleichnam“ ist ein Fest unseres Lebens

Eines der großen Geheimnisse unseres Glaubens „geschieht“ in jeder heiligen Messe: Brot und Wein werden Leib und Blut Jesu Christi, sein Lebens- opfer am Kreuz für uns wird gegenwärtig, der Gekreuzigte und Auferstandene kommt mitten unter uns. Für unseren Verstand unfassbar, ist dies doch nicht irrational und irreal: In der eigenen Rationalität des Glaubens können wir es als Realität begreifen. Und an Fronleichnam, „Hochfest des Leibes und Blutes Jesu Christi“, feiern wir sie.

Weil sich die Wandlung von Brot und Wein in Leib und Blut Jesu Christi allen Versuchen, sie zu erklären, entzieht und zutiefst Geheimnis bleibt, wurde in der Kirche lange um Begriffe dafür gerungen. Erst im Jahr 1215 formulierte dann das vierte Lateran-Konzil den Glaubenssatz von der „Wesensverwandlung“, der von zwei Begriffen bestimmt ist, die dieses Geheimnis zu umschreiben versuchen: Transsubstantiation – Umwandel der einen Substanz in die andere. Und Realpräsenz – wirkliche Gegenwart: Brot und Wein symbolisieren nicht nur, sondern sind der Leib und das Blut Jesu Christi, der so nicht nur geistig oder symbolisch gegenwärtig ist, sondern wirklich leibhaft.

Auch suchte man nach Bildern, die helfen könnten, sich dieses Glaubensgeheimnis so gut es geht „auszumalen“. Ein bemerkenswertes Beispiel zeigt unser Bild aus einem Gebetbuch aus dem 15. Jahrhundert. Vor einem Hügel und blauem Himmel steht der „Schmerzensmann“ Jesus, mit bloßem Oberkörper, mit einem purpurfarbenen Mantel notdürftig bekleidet. Leicht zur Seite gewendet, den rechten Fuß vorgestreckt, zeigt er die blutenden Wunden der Hände und Füße und der Seite. Solche Bilder sollten zum Mitfühlen, zum Mitleiden führen und sagen: Für euch hat Jesus sein Leben geopfert. Doch dabei konnte es nicht bleiben: Er ist auferstanden. Das zeigt der goldene Nimbus um seinem Haupt, in den das Kreuz als Zeichen des Sieges eingeprägt ist. Für uns hat er so den Weg zum erlösten, ewigen Leben geöffnet.

Das Besondere an diesem Bild aber ist dessen „Anreicherung“ mit den eucharistischen Symbolen: Aus den Wunden in den Füßen wachsen nach oben durch die Wunden in den Händen hindurch jeweils eine Rebe mit Trauben beziehungsweise ein Stengel mit einer Ähre. Sie durchbohren Hände und Füße wie die Nägel der Kreuzigung. So werden sie mit Jesu Leiden und Sterben verknüpft, wie ihre „Früchte“ Brot und Wein: Das ist mein Leib, für euch hingegeben. Das ist mein Blut, für euch vergossen. Brot und Wein werden zu Leib und Blut Jesu Christi, der jetzt der Auferstandene ist. So wird der Feier der Eucharistie Jesus Christus als Geopferter und als Auferstandener, der uns damit aus der Macht von Sünde und Tod zum Leben in Fülle erlöst hat, wirklich gegenwärtig. Darauf verweisen auch der Kelch und die Hostie unten links im Bild, zu denen Jesus sich hinwendet.

Jesus hat dies eingesetzt, indem er sein Leiden und Sterben so deutete und zum wiederholenden Tun aufgab: Esst dieses Brot, das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird. Trinkt aus diesem Kelch, das ist mein Blut, das für euch vergossen wird. Einzig und allein darin liegt unser Heil: „Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, hat das ewige Leben und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tag“ (Johannes-Evangelium 6,54). An Fronleichnam feiern wir das in besonderer Weise.(kh)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

02.09.10
Redaktion der pilger

Dank für treuen Dienst auf Maria Rosenberg

Bischof Wiesemann verabschiedet Monsignore Dr. Hans-Peter Arendt als Direktor –...
02.09.10
Redaktion der pilger

Pakistan: Lassen uns Flutopfer kalt?

Ausmaß der Katastrophe und Hilfsbereitschaft stehen in anderem Verhältnis als bei...
26.08.10
Redaktion der pilger

Stellen wir uns doch auf Gnade ein

Ein Beitrag von Diplom-Theologe Klaus Haarlammert zum 22. Sonntag im Jahreskreis...
26.08.10
Redaktion der pilger

Kirche setzt stärker auf Prävention

Bischöfe einigen sich auf Neufassung der kirchlichen Leitlinien zum Umgang mit...
26.08.10
Redaktion der pilger

Ein Gang durch den Monat September

Das Kreuz in einer verweltlichten Zeit – Hildegard von Bingen und Caritasbegründer...
26.08.10
Redaktion der pilger

Termine im Bistum

„Solilauf“ für Kamerun und Kalkutta
26.08.10
Redaktion der pilger

Ungewöhnliche Aussicht genossen

Caritasverband dankt ehrenamtlichen Sammlern mit Führung durch den Speyerer Dom
26.08.10
Redaktion der pilger

Zivildienst, Freiwilligendienst oder ...?

Caritas widerspricht Bundesfamilienministerin Kristina Schröder
19.08.10
Redaktion der pilger

Durch die enge Tür geht es zum Leben

Wir müssen uns bücken, wie Gott selbst es getan hat. Ein Beitrag von...
19.08.10
Redaktion der pilger

Jahrhundertflut bedroht Millionen

Pakistan: Nach dem Wasser drohen Krankheiten und Hunger – Berichte über verhungerte...
19.08.10
Redaktion der pilger

Vorsichtige Öffnung gegenüber Christen

Erdogan: Türkei kann von mehr Religionsfreiheit profitieren
19.08.10
Redaktion der pilger

Patronatsfest und Bischofsgeburtstag

Feierliche Gottesdienste zum Fest „Mariä Himmelfahrt“ im Speyerer Dom – Gläubige...
19.08.10
Redaktion der pilger

Termine im Bistum

Orgelfestwoche in Bad Dürkheim
19.08.10
Redaktion der pilger

Leben wir in einem Google-Land?

„Street View“ erhitzt die Gemüter
13.08.10
Redaktion der pilger

Termine im Bistum

Waldgottesdienst am Totenkopf am 15. August
13.08.10
Redaktion der pilger

Bund will bei humanitärer Hilfe kürzen

Einsparungen von 20 Prozent vorgesehen – Organisationen protestieren
13.08.10
Redaktion der pilger

Mit der „Caritas Credit Card“ Gutes tun

Erlös kommt benachteiligten Kindern und Jugendlichen zugute
13.08.10
Redaktion der pilger

Evangelium zum Hochfest Mariä Himmelfahrt (Lesejahr C)

Studiendirektor i.R. Dr. Raimund Bard schreibt den Beitrag zum Lukas-Evangelium 1,...
13.08.10
Redaktion der pilger

Große Risiken, aber sie wollen weiter bohren

Im Golf von Mexiko: Die größte Erdöl-Katastrophe wird schön geredet
13.08.10
Redaktion der pilger

Nicht zu Lasten der Benachteiligten

Kirchen mischen sich in die Debatte um den Umbau des Hartz-IV-Systems ein
05.08.10
Redaktion der pilger

Termine im Bistum

Unter der Überschrift „Der Heilige Geist – aus seiner Fülle empfangen wir“ stehen...
05.08.10
Redaktion der pilger

Kritik lässt die Kanzlerin an sich abperlen

Angela Merkel scheint immer gelassener zu werden, je krisenhafter die Schlagzeilen...
05.08.10
Redaktion der pilger

Junge Leute bringen „Steine zum Sprechen“

Eine junge Frau und zwei junge Männer aus drei Ländern führen Touristen bis zum 22....
05.08.10
Redaktion der pilger

Immer mehr Dörfer veröden

Gegen das Aussterben der Dorf-Kultur: Bürgerbus-Vereine und Kircheninitiativen...
05.08.10
Redaktion der pilger

„Altes Recht ist nicht gleich schlechtes Recht“

Ende Juli berichtete das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ von neuen Sparplänen...
05.08.10
Redaktion der pilger

Warten – auf was?

Wach und mutig in die Zukunft sehen. Ein Beitrag von Diakon Hartmut von Ehr zum...
31.07.10
Redaktion der pilger

Bischof Wiesemann: Geburtstagsfeier im kleinen Kreis

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann wird am 1. August 50 Jahre alt. In einem...
28.07.10
Redaktion der pilger

Aufbau der Hauptorgel im Kaiserdom kann beginnen

Im Speyerer Dom laufen derzeit wesentliche Vorarbeiten für den Aufbau der neuen...
28.07.10
Redaktion der pilger

Typisch Sommer: Gottesdienste und Wallfahrten ins Grüne

Seit Ende Juni finden auf dem Annaberg bei Burrweiler Wallfahrten zur heiligen...
28.07.10
Redaktion der pilger

Kaum zu glauben: Eintritt zahlen für den Papstbesuch

Mitte September kommt Papst Benedikt nach Großbritannien. Wenn man den Medien...
28.07.10
Redaktion der pilger

Offenes Gespräch zwischen Bischöfen und Laien

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück (70),...
28.07.10
Redaktion der pilger

21060 Höhenmeter: Christoph Fuhrbach stellt Weltrekord...

Christoph Fuhrbach hat es geschafft: Der Referent für weltkirchliche Aufgaben im...
28.07.10
Redaktion der pilger

Was macht uns reich vor Gott?

"Liebe empfangen und Liebe geben" - lesen Sie hier einen Beitrag von...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zellertaler Parkfest der Kolpingfamilie

Zellertal-Zell, 24. und 25. Juli: Die Kolpingfamilie Zell im Zellertal lädt am...
21.07.10
Redaktion der pilger

Südafrika: Droht wieder Fremdenhass?

Die Fußballweltmeisterschaft am Kap ist bereits einige Zeit abgepfiffen. Sie hat...
21.07.10
Redaktion der pilger

Gemeindepastoral: In St. Ingbert ist noch alles offen

Die Pfarrverbandsbesuche im Rahmen des Papiers „Gemeindepastoral 2015“ sind...
21.07.10
Redaktion der pilger

PID gefährdet Würde und Demokratie

Die Kritik am Urteil des Bundesgerichtshofes in Berlin zur...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zentralrat der Juden vor 60 Jahren gegründet

Die katholischen Bischöfe haben den Zentralrat der Juden zu seinem 60. Gründungstag...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zu Gott sprechen mit den Worten Jesu

Wer meint, schon beten zu können, lerne es von Jesus neu – ein Beitrag von Pfarrer...
15.07.10
Redaktion der pilger

Speyer: Rund 500 Paare feiern Ehejubiläum

Rund 500 Paare werden am Sonntag, 29. August, zur Feier ihrer Ehejubiläen im...