Redaktion der pilger

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Ein anderer Blick auf die Dinge

Erste Sozialreferentin im Bistum: Jutta Baltes auf der roten Erzähl- und Verweilbank im Kirchgarten von Maria Schutz. (Foto: Jung)

Drei Frauen bekleiden die im Bistum neu eingeführte Funktion einer Sozialreferentin

„Einfach machen – könnte ja gut werden.“ Der Satz steht auf einer Postkarte, die Jutta Baltes an die Wand ihres Büros gepinnt hat. Er beschreibt augenzwinkernd ihren Antritt als Sozialreferentin. Denn die Diplom-Pädagogin hat am 1. August 2020 als Erste diese Aufgabe übernommen. In dieser neuen Funktion verstärkt sie das Pastoralteam der Pfarrei Maria Schutz in Kaiserslautern.

„Ich war 30 Jahre lang Jugendreferentin in den Dekanaten Donnersberg und Kusel. Es war eine gute Zeit. Aber schließlich war der Punkt erreicht, an dem ich den Wunsch hatte, noch mal etwas ganz anderes zu machen.“ Deshalb habe sie das neu eingeführte Feld der Sozialreferentin auf Anhieb interessiert. Obwohl die 58-Jährige reichlich Erfahrung im Umgang mit Pfarreien, Gruppen, Veranstaltungen, Projekten und Aktionen mitbringt, sei es ein Sprung ins kalte Wasser gewesen. „Denn bei meinem Antritt war das neue Stellenprofil noch nicht klar definiert.“ Das hat sich längst geändert.  

Zu ihren Aufgaben gehört es, die Sozialraumanalayse zu begleiten und zu verwirklichen, bei der Fortschreibung des Pastoralen Konzepts mitzuwirken, Projekte zu entwickeln sowie karitativ engagierte Ehrenamtliche zu gewinnen und zu begleiten. Außerdem fallen die Kooperation mit dem Caritas-Zentrum, die Vernetzung mit städtischen Stellen und anderen nichtkirchlichen Institutionen und Einrichtungen und nicht zuletzt die Vermittlung Ratsuchender an professionelle Beratungsangebote in ihre Zuständigkeit. Obendrein mussten die Sozialreferentinnen noch einmal die Schulbank drücken und eine theologische Grundqualifikation per Fernkurs absolvieren. „Hinter allem stehe die Idee, als Sozialreferentin das Pastoralteam um ein weiteres Berufsbild und damit um einen anderen Blick auf die Dinge zu ergänzen“, so Baltes.

Den Sozialraum im Blick haben
„Trotz Corona-Pandemie habe ich mich mittlerweile in allen Gemeinden vorgestellt und darüber hinaus viele Kontakte geknüpft.“ Ein wichtiger Punkt sei es, den Sozialraum in den Blick zu nehmen. Zu schauen, was die Menschen brauchen. Wie etwa auf dem Betzenberg, der keine Einkaufsmöglichkeiten mehr bietet und damit auch eine soziale Komponente verloren hat. In einer gemeinsamen Aktion mit einer Mitarbeiterin der Gemeindecaritas des Caritas-Zentrums Kaiserslautern war Jutta Baltes vor Ort, um mit den Menschen zu reden.

 „Weiterhin sind wir dabei, die ,Kirche Kunterbunt‘ in der Gemeinde St. Norbert langsam wieder aufleben zulassen. Das ist ein niedrigschwelliges Angebot für Familien mit Kindern zum Basteln, Beten und mit anschließendem Buffet.“ Neu eingeführt im Sommer wurde der ,Kleine Freitag‘, ein monatlicher Feierabend-Talk am Donnerstag auf der Kirchenwiese Maria Schutz, der allen Interessierten offen stand. „Er hat viermal stattgefunden und sollte Gelegenheit bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen, andere Leute kennenzulernen und neue Impulse mit ins Wochenende zu nehmen.“ Für diesen Anlass kamen die beiden Bänke gerade recht, die die gegenüberliegende Kita der Pfarrei überlassen hat. Rot angepinselt stehen sie nun auf der Kirchenwiese und laden zum Verweilen ein.

Nach einem Jahr als Sozialreferentin kann Jutta Baltes eine erste Bilanz ziehen. „Mir macht die neue Aufgabe viel Freude. Es gefällt mir, Kirche weiter zu denken, vor allem unter dem karitativen Aspekt, der alle einschließt, ob Gemeindemitglieder oder nicht. Man muss sehen, was möglich ist und wo es Grenzen gibt.“  

Kirchliches Neuland betreten
Das wünscht sich auch Susanne Poerschke, seit September vergangenen Jahres die neue Sozialreferentin der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Landau. Ebenfalls aus der Jugendarbeit kommend, habe sie sich gefreut, kirchliches Neuland zu betreten. „Mein Schwerpunkt war es erst einmal, den Stadtteil kennenzulernen, mit den entsprechenden Einrichtungen Kontakt aufzunehmen und zu sehen, welche Kooperationen es gibt. Daraus haben sich bereits einige Aktionen ergeben.“ Mit der Tafel seien zu Weihnachten Überraschungen für Kinder gepackt worden. „In den Sommerferien haben wir in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Zentrum ein zweiwöchiges Freizeitprogramm für Kinder veranstaltet.“ Geplant sei ein Willkommensdienst, der neue Bürger begrüßt, „um der Kirchengemeinde ein Gesicht zu geben“. Vieles werde sich in den nächsten vier Jahre des Pilotprojekts noch entwickeln, ist sich die Diplom-Sozialpädagogin sicher.

Die Dritte im Bunde der Sozialreferentinnen ist Rita Rösch. Sie hat ihre Stelle im Oktober 2020 in der Pfarrei Seliger Josef Paul Nardini Germersheim angetreten. Wie ihre beiden Kolleginnen kommt sie aus der Jugendarbeit. „Aber irgendwann ist man aus diesem Bereich herausgewachsen“, sagt die 60-Jährige. „Es macht mir Spaß, nun auf einem anderen Gebiet Neues zu entwickeln und meine Erfahrungen einbringen zu können.“

Eine erste Herausforderung sei die Corona-Krise gewesen. „Da war Einsamkeit ein großes Thema, die Leute hatten großen Redebedarf.“ Aus dieser Situation sei die Idee des Erzähltelefons entstanden, das sich in Landau und Kaiserslautern schon etabliert hat. „Noch steckt es hier in den Kinderschuhen, aber ich bin dabei, es ans Laufen zu bringen.“ Eine Umfrageaktion zusammen mit dem Caritas-Zentrum unter dessen Jahreskampagne-Motto „Das machen wir gemeinsam“ sei bereits sehr erfolgreich verlaufen. „Wir hatten einen Stand und wollten von Passanten unter anderem wissen, wie es um ihr Wohlbefinden in Germersheim bestellt ist oder was ihnen in ihrem Stadtviertel
fehlt.“(friju)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

22.10.21
Redaktion der pilger

„Atmosphäre des Respekts“ schaffen

Kardinal Marx warnt vor Missbrauch der Religion zur Abgrenzung
22.10.21
Redaktion der pilger

„Hunger ist Mord“

811 Millionen Menschen haben nicht genug Nahrung
22.10.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ganz nah an der Realität

Online-Plattform www.kaiserdom-virtuell.de umfangreich überarbeitet und nun auch...
22.10.21
Redaktion der pilger

Das „C“ als Markenkern stärken

Luzerner Politikwissenschaftler führt Wahlniederlage der CDU auf hausgemachte...
22.10.21
Redaktion der pilger

Die geöffneten Augen

Die Begegnung mit Jesus Christus macht sehend
22.10.21
Redaktion der pilger

Tägliches Klimagebet

Anlässlich des Weltklimagipfels ein eindeutiges Zeichen setzen
22.10.21
Redaktion der pilger

Wallfahrt zum Grab des heiligen Jakobus

„pilger“-Leserreise auf dem Jakobsweg zwischen Pyrenäen und Santiago de Compostela
13.10.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Vorbild ist Frankreich

Psychiater Harald Dreßing fordert Studie zu Missbrauchs-Dunkelfeld
13.10.21
Redaktion der pilger

„Bist du organisiert?“

Nächstenliebe und Gewerkschaftsarbeit sind für Nicola Lopopolo zwei Seiten einer...
13.10.21
Redaktion der pilger

Starker Auftritt mit Nachhall

In einer neuen Inszenierung erteilt das Chawwerusch-Theater „Judas“ nach 2 000...
13.10.21
Redaktion der pilger

Eine Kirche, die anders ist

Papst Franziskus hat den weltweiten synodalen Weg eröffnet
13.10.21
Redaktion der pilger

„Bei euch aber soll es nicht so sein!

Mit Jesus der Logik der Macht widerstehen
13.10.21
Redaktion der pilger

„Schön, dass Sie wieder hier sind“

Bischof Wiesemann feierte Rosenkranzfest mit Patrozinium im Wallfahrtshof von Maria...
06.10.21
Redaktion der pilger

Erster gemeinsamer Klima-Appell

Weltreligionen rufen im Vorfeld des UN-Klimagipfels Anfang November zum Schutz der...
06.10.21
Redaktion der pilger

Werdende Mütter stark belastet

Caritasverbände präsentieren Auswertung der Schwangerschaftsberatung von vier...
06.10.21
Redaktion der pilger

Ernährung muss auf die politische Tagesordnung

Kritische Töne anlässlich Erntedank von Misereor
06.10.21
Redaktion der pilger

Südafrika feiert Desmond Tutu

Der Friedensnobelpreisträger blickt auf 90 Lebensjahre zurück
06.10.21
Redaktion der pilger

Wir müssen uns lösen und neu binden

Jesus fordert auch von uns, dass wir neu denken und anders leben
06.10.21
Redaktion der pilger

Aufeinander geachtet

Hundert Teilnehmer beim Diözesanseniorentag in Ludwigshafen-Pfingstweide
01.10.21
Redaktion der pilger

Kapelle wird endlich repariert

Auf der Kleinen Kalmit haben die Arbeiten begonnen – Einweihung im November
01.10.21
Redaktion der pilger

Ziel: Arbeitsgrundlagen schaffen

Vorsitzende Gabriele Kemper blickt auf die kommende Diözesanversammlung am 5....
01.10.21
Redaktion der pilger

Papst gewährt Kardinal Woelki eine Auszeit

Kölns Erzbischof Woelki darf mit einer Auszeit vorerst im Amt bleiben. Die...
01.10.21
Redaktion der pilger

Kunst für den letzten Weg

Sie sind individuell, einzigartig und so unverwechselbar wie der Mensch, für den...
01.10.21
Redaktion der pilger

Gesichter der Einheit

32 Frauen und Männer werben für den Nationalfeiertag
01.10.21
Redaktion der pilger

Mehr Mensch werden

Lebenslanger Prozess von Scheitern und Gelingen
24.09.21
Redaktion der pilger

Lebensmittel erzählen spannende Geschichten

Manche Speisen haben komische Namen. Und manches Lebensmittel ist weit gereist, bis...
22.09.21
Redaktion der pilger

Instrument mit Bestnoten

Die barocke Orgel der Kirche in Frankenthal-Eppstein wird 250 Jahre alt
22.09.21
Redaktion der pilger

Krise bedroht uns alle

Die Christians for Future fordern mehr Klimaschutz von den Kirchen
22.09.21
Redaktion der pilger

Stabwechsel bei den Pueri Cantores

Domkantor Joachim Weller ist der neue Präsident des Chorverbandes im Bistum Speyer
22.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein eloquenter Pfälzer

Pfarrer Thomas Schwartz ist neuer Geschäftsführer von Renovabis
22.09.21
Redaktion der pilger

Jesus warnt vor Überheblichkeit

Christsein ist Dienst, Dienst an allen
22.09.21
Redaktion der pilger

Ein „neuer Außenanstrich reicht nicht“

Volles Programm für Deutschlands Bischöfe: Auf ihre Herbstvollversammlung folgt...
15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Konflikt erwartet

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
Treffer 1 bis 40 von 4373