Redaktion der pilger

Mittwoch, 24. November 2021

Aufrüttelnd und herausfordernd

Die erste Kerze am Adventskranz brennt, die Adventszeit hat begonnen und damit das Warten auf Weihnachten. (Foto: Ronald Rampsch / AdobeStock.com)

Der Advent ist nicht leise und sanft, sondern schwer und schwierig. Wie derzeit alles

Der Dichter Rainer Maria Rilke hatte keine schöne Kindheit. Als René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke am 4. Dezember 1875 in Prag geboren, war er das zweitgeborene Kind von Josef und Sophie Rilke. Überschattet wurde seine Kindheit durch den Tod seiner älteren Schwester, die 1874 geboren, nur eine Woche alt wurde. Seine Mutter kam nie über diesen Verlust hinwegkam und nannte ihn im Gedenken an sie René, französisch für „der Wiedergeborene“. Bis zu seinem sechsten Lebensjahr wurde er daher als Mädchen erzogen. In frühen Fotografien war er mit langen Haaren und Kleidchen zu sehen. Als Erwachsener änderte er seinen Vornamen von René in Rainer.

Die Adventszeit wird gern romantisiert und mit einem Flair aus Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsmarkt versehen. Beschaulich, idyllisch, quasi im Kerzenschein, kommt sie daher, doch aus biblischer Perspektive ist sie eine heftige Zeit. „Die Menschen werden vor Angst vergehen in der Erwartung der Dinge, die über die Erde kommen“, heißt es im heutigen Lukasevangelium. „Nehmt euch in acht“, heißt es weiter und gewissermaßen ist Achtsamkeit und Wachsamkeit das Gebot für die ganze Adventszeit.

Im Blick auf unsere gesellschaftliche Situation dürfen wir ebenfalls mit Fug und Recht von einer heftigen und schwierigen Zeit sprechen. Preissteigerungen, die vierte Corona-Welle, der Klimawandel u.v.m. sind belastend. Die Kirche ist in einer vielleicht nie dagewesenen Krise und steht in vielen Bereichen mit dem Rücken zur Wand. Guter Rat ist auch hier teuer und händeringend wird nach Antworten und Lösungsvorschlägen gesucht. Kommissionen und Arbeitskreise werden gebildet, Gremien tagen und Beraterfirmen werden engagiert. Alles wird getan, was irgendwie hilfreich sein könnte. Was also sonst noch tun?

Ich finde es immer wieder erstaunlich, welche Wendungen das Leben manchmal nehmen kann, so auch bei Rainer Maria Rilke. Obgleich belastet und überschattet von einer äußerst problematischen Mutterbeziehung, wurde er ein weltberühmter Dichter. Trotz oder vielleicht gerade wegen des Erlebens vielfachen Scheiterns in seinem Leben hat er nicht aufgegeben, sondern weitergemacht. Wahrscheinlich kennen Sie alle den Eingangs- und Schlussvers seines Gedichtes „Lichtlein“, das auf vielen Kerzen und Wandtäfelchen zu finden ist: „Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.“ Dahinter steckt die Erfahrung, dass auch in tiefster Dunkelheit eine Hoffnung aufleuchten kann.

Was schenkt Ihnen persönlich Hoffnung und Kraft? Wie haben Sie in der Vergangenheit schwere Zeiten durchgestanden? Welche Bibelstelle, welche religiöse Erfahrung hat sie positiv geprägt und verändert? Vielleicht ist es an der Zeit, einander – und in der Kirche – von dem zu erzählen, was uns getragen hat und immer noch trägt. Ohne die Augen vor den Realitäten zu verschließen, ist es auch eine Realität, dass es dieses Gute, Kraftvolle, Lebendige, diesen Gott gibt.

René Maria Rilke hätte man eine schöne Kindheit gewünscht und mit ihm vielen anderen Kindern von heute, bei denen sich das Leben nicht von seiner Sonnenseite gezeigt hat. Ihnen allen gilt unsere Aufmerksamkeit und unser Einsatz, damit sie eine bessere Zukunft haben dürfen. Seien wir achtsam und wachsam im Advent für uns, für andere, für unsere Kirche und unsere Welt. (Thomas Stephan)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

11.08.22
Redaktion der pilger

Miteinander für ein Naturparadies

Alle Sinne werden angesprochen: Es summt, es riecht gut und es blüht. Zarte oder...
11.08.22
Redaktion der pilger

Glaube braucht Veränderung

Jesus will, dass wir brennen für sein Evangelium
11.08.22
Redaktion der pilger

Die Quelle unseres Lebens

Wasser ist hierzulande ein selbverständliches Gut – Wir sollten es wieder mehr...
11.08.22
Redaktion der pilger

Anna spendet Kraft und Trost

Festgottesdienst und Prozession: In Kuhardt wird seit nunmehr 500 Jahren Jesu...
11.08.22
Redaktion der pilger

Zusammen leben

„Trendsetter Weltretter“: Nachhaltigkeitsaktion der Kirchen und des Landes im...
02.08.22
Redaktion der pilger

Ordensfrau aus Leidenschaft

Schwester Roberta Santos da Rocha steht seit dem jüngsten Generalkapitel zur...
25.07.22
Redaktion der pilger

„Ja“ sagen zu Glaube und Kirche

Willkommenstag von erwachsenen Täuflingen, Firmlingen, Konvertierten und...
22.07.22
Redaktion der pilger

Mahnung und Bitte zugleich aus Rom

Vatikan äußert sich mit Erklärung zum deutschen Synodalen Weg
20.07.22
Redaktion der pilger

Verständlichkeit ist das Ziel

Text der Bistums-Vision „Segensorte“ in Leichter Sprache vorgestellt
20.07.22
Redaktion der pilger

Geschichten saugen die Kinder regelrecht auf

Erzieherin Christine Becker-Domokos regt die Kleinen mit Erzähltheater, Steinen,...
20.07.22
Redaktion der pilger

Eigenverantwortlich handeln

Bistum Speyer will in Frankenthal neues Leitungsmodell einführen
20.07.22
Redaktion der pilger

Düstere Aussichten

40 Prozent weniger Seelsorger bis zum Jahr 2030 im Bistum Speyer
20.07.22
Redaktion der pilger

Mit Erneuerung des Eheversprechens

Pilgerbüro Speyer bietet im September eine viertägige Reise für Ehejubilare nach...
20.07.22
Redaktion der pilger

Mitarbeiter sind überlastet

KAB informierte sich über die Situation in der ambulanten Pflege
20.07.22
Redaktion der pilger

Verleihung am 6. November in Speyer

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken lobt Bonifatiuspreis für missionarisches...
13.07.22
Redaktion der pilger

Ein Ort zum Trauern

Platz für Sternenkinder auf dem Rosenberg eingeweiht
13.07.22
Redaktion der pilger

Ein Fest der Begegnung

Nach zweijähriger Corona-Pause fand wieder ein Ordenstag statt
13.07.22
Redaktion der pilger

Endlich mal durchatmen

Erholung trotz der Krisen: Wie kommen wir im Urlaub zur Ruhe?
13.07.22
Redaktion der pilger

Halte Deine Träume fest

Nach zwei Jahren fand er am 9. Juli erstmals wieder statt: der Frauenbegegnungstag...
13.07.22
Redaktion der pilger

Hören und Tun sind eins

Maria und Marta sind wie die zwei Seiten einer Münze
13.07.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Welt-Ökumene-Treffen

Mehrere tausend Teilnehmer Anfang September in Karlsruhe erwartet
07.07.22
Redaktion der pilger

Gut besuchtes Musical

Beziehungsgeschichte zwischen Gott und Mensch in der Marienpfalz dargestellt
07.07.22
Redaktion der pilger

Friede, Freiheit, Freude

Für Gerhard Baller finden sich Wesensmerkmale des Glaubens auch in den Idealen des...
07.07.22
Redaktion der pilger

Hohe Hürden für Laien

Reformvorschlag zu Bischofswahlen noch nicht umgesetzt
07.07.22
Redaktion der pilger

Die Gewalt hat System

UN: In Afghanistan werden Frauen zunehmend von den Taliban unterdrückt
07.07.22
Redaktion der pilger

Wie wird man glücklich?

Frankenthal: Clemens Bittlinger und Pater Anselm Grün geben Antworten
07.07.22
Redaktion der pilger

Wie „richtig“ leben vor Gott

Ein „Außenseiter“ zeigt, was wesentlich ist
07.07.22
Redaktion der pilger

Weniger ist mehr

Gas droht im Winter in Deutschland knapp zu werden – und jeder Mensch kann helfen,...
29.06.22
Redaktion der pilger

Assisi, die „Perle Umbriens“

Sie ist untrennbar mit dem heiligen Franz und der heiligen Klara verbunden. Und so...
29.06.22
Redaktion der pilger

Ein drängendes Problem

Das Bundesfamilienministerium startet eine Kampagne gegen Einsamkeit
29.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Vom Konvikt zum Mehrfamilienhaus

Nichts ist so beständig wie der Wandel – das gilt auch für das St. Josefsheim in...
29.06.22
Redaktion der pilger

Pilgern für Anfänger

Johannes Zenker ist den Jakobsweg gelaufen – mit Turnschuhen
29.06.22
Redaktion der pilger

Offen sein für Überraschungen

Christliche Pionierarbeit löst unverhoffte Freude aus
29.06.22
Redaktion der pilger

Wichtige Geste des Miteinanders

Keine Umarmung, kein Handschlag, dafür mehr Abstand: Corona hat sich mehr als zwei...
27.06.22
Redaktion der pilger

Bistum Speyer verliert rund 13.800 Mitglieder

Die Zahl der Kirchenaustritte im Bistum Speyer bleibt weiter hoch. Nach der am...
22.06.22
Redaktion der pilger

Unabhängigere Versorgung

Hungerkrise in Ländern des Südens: Lokale Landwirtschaft stärken
22.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Für einen guten Schulstart

Caritas-Zentrum Ludwigshafen verteilt Schulranzen an bedürftige Erstklässler
22.06.22
Redaktion der pilger

Die Highlights des Sommers

Glühwürmchen gleiten zur Paarungszeit glimmend durch die Nächte
22.06.22
Redaktion der pilger

Ein uraltes Menschen-Schicksal

Flucht und Vertreibung früher und heute: Ein Beleg, wie fragil das Leben ist
22.06.22
Redaktion der pilger

275-jähriges Bestehen

Die Speyerer Kapelle in Herxheim feiert Jubiläum
Treffer 1 bis 40 von 4618