Redaktion der pilger

Donnerstag, 16. Dezember 2021

Die EU darf nicht tatenlos zusehen

In Not: Migranten nahe der polnisch-belarussischen Grenze (Foto: imago/ITAR-TASS)

Caritas International fordert Hilfe für die Migranten an der Grenze zwischen Belarus und Polen

Noch immer harren knapp 2000 Migranten an der Grenze zwischen Belarus und Polen aus. Die Kälte verschlimmert ihre Not. Oliver Müller, der Leiter von Caritas International, erklärt, was jetzt passieren muss.

Die Nachrichten, die Oliver Müller aus Polen und Belarus bekommt, machen ihm Sorgen. Der Leiter von Caritas International hört von Migranten, die aus Lagern in Belarus aufgebrochen sind und im Niemandsland campieren oder versuchen, die Grenze ins EU-Land Polen zu überqueren. Sie sind schlecht ernährt und erkältet. Sie können sich nicht waschen, einige leiden an unbehandelten Krankheiten. Jetzt kommt noch der Winter. Mehrere Menschen sind schon gestorben, darunter ein einjähriges Kind.

„Es kann und darf nicht sein, dass Menschen im Jahr 2021 im Wald zwischen Polen und Belarus erfrieren“, sagt Müller. „Dieser Tragödie darf die EU nicht tatenlos zusehen.“ Inakzeptabel findet er die Sicherheitszone, die Polen an der Grenze errichtet hat: „Es bräuchte humanitäre Korridore, damit Hilfsorganisationen ungehindert zu den Migranten durchdringen und helfen können.“ Müller verurteilt, „dass Migranten, die eindeutig schon auf polnischem Staatsgebiet waren, wieder zurückgetrieben worden sind. Das geht nicht. Polen muss diesen Migranten ein faires Asylverfahren gewähren. Polen muss die Menschen mit den Rechten ausstatten, die ihnen zustehen.“

„Hier müssen definitiv die humanitären  Bedürfnisse im Vordergrund stehen“
Müller betont, die Schuld für das Problem liege eindeutig beim belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko, der Migranten ins Land gelockt und Richtung Grenze gebracht hat, um Druck auf die EU aufzubauen. „Die EU sollte dem erpresserischen Regime in Belarus mit Sanktionen gegenübertreten und Schleuser bestrafen. Sie sollte klarmachen, dass sie kein Spielball skrupelloser Machthaber ist“, sagt der Chef von Caritas International. „Aber hier müssen definitiv die humanitären Bedürfnisse der Betroffenen im Vordergrund stehen.“ Man dürfe „den Konflikt nicht auf dem Rücken der Betroffenen austragen“. Die EU müsse zumindest besonders verletzliche Personengruppen, etwa Familien mit Kindern, aufnehmen. Mehrere EU-Staaten sollten sich dazu bereiterklären: „Deutschland muss hier vorangehen und einen Teil dieser gestrandeten Menschen aufnehmen.“

Es seien nur knapp 2000 Migranten, die Hilfe brauchen, sagt Müller. „Diese wenigen tausend Menschen werden Polen nicht vor ernsthafte Probleme stellen und die EU schon gar nicht.“ Er kritisiert: „Hier mangelt es schlicht am politischen Willen, Menschen in Not beizustehen.“

Vorerst hilft die Caritas Polen, so gut sie kann. Sie hat in 16 Kommunen nahe der Sicherheitszone Zelte der Hoffnung aufgebaut, in denen sie Migranten, die es dorthin schaffen, mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Kleidung und Decken versorgt. Zudem liefert sie Hilfspakete an Mitglieder des Grenzschutzes und an die Gemeinden in der Sicherheitszone – und vertraut darauf, dass die dann auch wirklich bei den Migranten ankommen.

Die Caritas und die Bischofskonferenz in Polen haben betont, dass Helfer Zugang zu den Flüchtlingen brauchen. Das sei bemerkenswert, sagt Müller. Beide seien wichtige Akteure in der Gesellschaft. „Wenn die Kirche ihren Kurs fortsetzt und sich damit anders als in der Vergangenheit von der Regierung abgrenzt, könnte das etwas bewegen.“ (Andreas Lesch)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Im Einsatz für den Frieden

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit...
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
13.05.22
Redaktion der pilger

Liebe ist mehr als ein Gefühl

Sie ist eine ganzheitliche Haltung unseres Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Erstmaliger Austausch

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich
13.05.22
Redaktion der pilger

In der Logik Jesu

Warum sich Papst Franziskus zum Krieg so verhält, wie er sich verhält
13.05.22
Redaktion der pilger

Viele Baustellen und neue Chancen

Prof. Wolfgang Pauly über die heutigen Möglichkeiten des Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger

Spuren der Pandemie bei Kindern

Vereinsamung, Vernachlässigung, verzögerte Entwicklung – Experten klären über...
04.05.22
Redaktion der pilger

Demenz als Nagelprobe

Bischof Bode fordert Schulungen für Seelsorgerinnen und Seelsorger
04.05.22
Redaktion der pilger

Heiter und spannend

Orgel-Erzählkonzert für Kinder und Erwachsene in der Pfarrkirche Rheinzabern
04.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Glücksfall, kein Notfall

Gemeindereferentin Bärbel Grimm leitet Osternachtfeier in der Landauer Marienkirche
04.05.22
Redaktion der pilger

Extrem belastet

Die Tafeln in Deutschland geraten in Bedrängnis – und fordern Hilfe von der Politik
04.05.22
Redaktion der pilger

Licht für alle Völker

Die Frohe Botschaft richtet sich an alle Menschen
04.05.22
Redaktion der pilger

Chormusik wieder Teil des Programms

Vom 7. Mai bis 6. Juni finden die 26. Rosenberger Musiktage statt
04.05.22
Redaktion der pilger

Er gab Olympia ein freundliches Gesicht

Vor 100 Jahren wurde Otl Aicher geboren
02.05.22
Redaktion der pilger

Auf zum Katholikentag nach Stuttgart

Der Deutsche Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart soll wie geplant als...
29.04.22
Redaktion der pilger

„Pälzisch“ ist ihre Leidenschaft

Ihre Sprecher werden mitunter belächelt. In manchen Milieus ist sie sogar verpönt:...
29.04.22
Redaktion der pilger

Die große Vielfalt

Ein Bild auch für den Synodalen Weg
29.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Papst-Diplomat ehrt Nardini

Zehnter Wallfahrtstag in Pirmasens mit Nuntius Nikola Eterovic am 7. Mai
29.04.22
Redaktion der pilger

Rom einmal anders erlebt

Pilgergruppe auf Spurensuche der spannungsreichen Geschichte der Kirche
20.04.22
Redaktion der pilger

Hoffnung nicht verlernen

Deutsche Bischöfe machen in ihren Predigten zu Ostern Mut
20.04.22
Redaktion der pilger

„Der Alte da oben mag mich irgendwie“

Offene Worte und ein sehnsüchtiger Glaube: Die Gottesfrage lässt Heinz Rudolf Kunze...
20.04.22
Redaktion der pilger

Brasilien: Gewalt auf dem Land

Experten werfen Zentralregierung Mitverantwortung vor
20.04.22
Redaktion der pilger

Ukrainerseelsorge als Lebensaufgabe

Benediktinerpater Damian Schaefers wurde vor hundert Jahren geboren – Auch im...
20.04.22
Redaktion der pilger

Lasst sie bei uns sein!

Die ökumenische „Woche für das Leben“ kreist in diesem Jahr um das Thema Demenz
20.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Langjährige Engagierte geehrt

Kreuzbund der Diözese Speyer traf sich zum Begegnungstag mit Mitgliederversammlung
20.04.22
Redaktion der pilger

Neue Impulse für die Arbeit

Chorverband Pueri Cantores lädt Leiter von Nachwuchschören zu Fortbildung ein
12.04.22
Redaktion der pilger

Der Wettlauf

Doch nur von Johannes wird gesagt, dass er glaubte
12.04.22
Redaktion der pilger

Das ist doch noch gut!

Der Jesuit Jörg Alt kämpft für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln – sein...
12.04.22
Redaktion der pilger

Grüne Kathedrale geplant

Der Beitrag der Kirchen zur Bundesgartenschau 2023 in Mannheim
12.04.22
Redaktion der pilger

Ein Tier mit tiefer Symbolik

Das (Oster-)Lamm ist stark mit dem christlichen Glauben verbunden
12.04.22
Redaktion der pilger

Es ist eine ganz bewusste Entscheidung

Matthäus Riedle wird in der Osternacht von Bischof Wiesemann im Speyerer Dom getauft
12.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Stückchen Zuhause

Sonntagscafé in der Ludwig-Wolker-Freizeitstätte von Geflüchteten geschätzt
07.04.22
Redaktion der pilger

Für Frieden und Versöhnung

Ein besonderer Ort in der Pfalz ist der Rittersberg bei Neustadt-Hambach, und dies...
06.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Es ist Karfreitag in Europa

In diesem Jahr steht die Karwoche wegen Putins brutalem Angriffskrieg unter ganz...
Treffer 1 bis 40 von 4557