Redaktion der pilger

Mittwoch, 23. März 2022

Die Welt braucht Wandel

Die Erderhitzung macht Extremwetterereignisse häufiger und heftiger. Das Foto zeigt Überschwemmungen auf den Philippinen als Folge des Taifuns Rai. (Foto: imago/Xinhua)

Warum die Fastenaktion des katholischen Hilfswerks Misereor gerade auch in Zeiten des Krieges wichtig ist

„Es geht! Gerecht.“ – unter diesem Motto wollte Misereor in seiner Fastenaktion auf die Folgen der Klimakrise in Bangladesch und auf den Philippinen hinweisen. Nun bestimmt Putins Krieg alle Schlagzeilen.
Pirmin Spiegel und seine Mitstreiter bei Misereor hatten mit der Fastenaktion viel vor. Sie wollten mutmachende Geschichten erzählen, aus Bangladesch und von den Philippinen, aber auch aus Deutschland: Geschichten von einer Bürgerinitiative für eine klimafreundlichere Stadt oder vom Anbau von Bio-Gemüse auf begrünten Dächern. Sie wollten zeigen, wie wichtig es ist, dass die Welt sich verändert, um die Erderhitzung zu stoppen. Und sie wollten verdeutlichen, dass diese Veränderung Freude machen kann. „Es geht uns in der Fastenaktion nicht um Verzicht um des Verzichts willen“, sagte der Hauptgeschäftsführer des katholischen Hilfswerks. Er wollte für einen Wandel werben, der Lebensqualität nicht vermindert, sondern fördert und auf Dauer ermöglicht.

Jetzt aber dominiert der massenmörderische Angriffskrieg des russischen Diktators Wladimir Putin auf die Ukraine alle Schlagzeilen – und die Fastenaktion hat es schwer, mit ihrem Anliegen durchzudringen. Dabei hat sie jede Aufmerksamkeit verdient. Schließlich zeigen Putins unfassbare Verbrechen, wie wichtig es ist, für Gerechtigkeit zu kämpfen, für die Armen, die Schwachen, die Leidenden. Und sie zeigen, wie die großen Krisen miteinander zusammenhängen.

Klimakrise bedrängt Millionen Menschen
„Wir merken aktuell hautnah, wie fragil unsere vermeintlich sichere Versorgung mit fossilen Rohstoffen ist“, sagt Spiegel. „Das könnte und sollte uns dazu bringen, den Ausbau erneuerbarer Energien umso kraftvoller voranzutreiben. Dies würde uns nicht nur resilienter gegen globale Krisen machen, sondern uns auch dem Ziel, die Erderhitzung nicht über 1,5 Grad Celsius ansteigen zu lassen, näher bringen.“

Die diesjährige Fastenaktion wolle das Bewusstsein für einen grundlegenden Wandel unseres Lebens und Wirtschaftens vertiefen, betont der Misereor-Chef: „Die Klimakrise verschwindet aus den Schlagzeilen, aber ihre Folgen bedrängen Millionen Menschen: heute!“ Weltweit werden Extremwetterereignisse wegen der Erderhitzung häufiger und heftiger, in Bangladesch und auf den Philippinen vor allem Flutkatastrophen und Stürme. In Bangladesch fliehen wegen der Auswirkungen der Klimakrise mehr als tausend Menschen täglich in die Hauptstadt Dhaka. Sie müssen ihre Heimat verlassen, weil durch den Anstieg des Meeresspiegels Siedlungsgebiete überschwemmt, Böden versalzen werden und Landwirtschaft unmöglich gemacht wird.

„Der Krieg in der Ukraine kommt zu all diesen Krisen dazu: Horror, Schmerz, offene Wunden, Notlagen in vielen Regionen der Erde“, sagt Spiegel. Weil die Ukraine und Russland sehr bedeutende Produzenten für Weizen, Mais und Sonnenblumen sind, drohen nun Versorgungsengpässe und ein weiterer, deutlicher Anstieg von Nahrungsmittel- und Energiepreisen, so der Misereor-Chef – „und dies in einer Situation, in der viele Länder durch die Folgen der Pandemie und den fortschreitenden Klimawandel ohnehin geschwächt sind“.

Die Fastenaktion will die Not lindern und den Wandel zum Besseren unterstützen. Hinter ihrem Motto, sagt Pirmin Spiegel, „steht unsere feste Überzeugung, dass eine andere, gerechtere Welt, in der alle Menschen in Würde leben können, möglich ist“. (Andreas Lesch)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

10.03.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Motivation zur Hilfe ist groß

Ukraine-Geflüchtete: Caritasverband ruft zu Unterstützung auf
10.03.22
Redaktion der pilger

Friedensgebete in mehr als 150 Ländern

Weltgebetstag: Auch im Bistum Speyer gedachten die Frauen den Menschen in der...
10.03.22
Redaktion der pilger

Der Unermüdliche

Alfons Hoping hat den Bau eines Kinderheims in Litauen ermöglicht. Jetzt sorgt er...
09.03.22
Redaktion der pilger

Auf das Hören kommt es an

Kirche muss wie Jesus bei den Menschen sein
09.03.22
Redaktion der pilger

Auf die Menschen zugehen

Frankenthaler Pfarrei zeigt mit neuem Projekt Präsenz in der Stadt
09.03.22
Redaktion der pilger

Wohnraum dringend gesucht

Familienbund ruft zur Solidarität mit den Flüchtlingen aus der Ukraine auf
09.03.22
Redaktion der pilger

Facetten der Frauenarbeit

KDFB zeigt informative Ausstellung in der Marienkirche Neustadt
03.03.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Kreative Ideen für die Fastenzeit

Weniger Plastikverbrauch, weniger Fleischverzehr, weniger Handynutzung - oder...
03.03.22
Redaktion der pilger

„Zukunftsplan: Hoffnung!“

Der Weltgebetstag der Frauen am 4. März wird auch in der Pfalz und Saarpfalz...
03.03.22
Redaktion der pilger

Hunger schürt Konflikte

Schlimmste Dürre in Ostafrika seit 40 Jahren
02.03.22
Redaktion der pilger

Fastenpredigtreihe zum Synodalen Weg

Pfarrei Herxheim lädt zu fünf Sonntags-Ansprachen in ihre Pfarrkirche ein
02.03.22
Redaktion der pilger

Gott allein!

Nur ihm kann das anbetende Ja des Gebets gelten
02.03.22
Redaktion der pilger

Kitas helfen Kitas

Unterstützung für betroffene Einrichtungen durch die Flutkatastrophe an der Ahr
25.02.22
Redaktion der pilger

Kolpingwerk ruft Mitglieder zum Gebet auf

Aufgrund der eskalierenden Situation und des Krieges in der Ukraine ruft das...
25.02.22
Redaktion der pilger

Deutsche Kirchen rufen zu Solidarität mit Ukraine auf

Vor dem Hintergrund des russischen Einmarsches in die Ukraine in der Nacht zu...
25.02.22
Redaktion der pilger

Kirchen in der Pfalz: Um 12 Uhr für Frieden beten

Die Evangelische Kirche der Pfalz und das Bistum Speyer haben nach dem russischen...
23.02.22
Redaktion der pilger

Klärt der Staat besser auf?

Die katholische Kirche steht in der Kritik, Missbrauchsfälle nur langsam und...
23.02.22
Redaktion der pilger

In Notsituationen zur Stelle

Polizeiseelsorger: Kriseninterventionsteams der Polizei leisten wertvollen Dienst
23.02.22
Redaktion der pilger

Widerstand gegen Pläne

Sterbehilfevereine sind gegen gesetzliche Regelung der Suizidbeihilfe
23.02.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Zuversicht zu verschenken

Pfarrei Rheinzabern lädt zu Onlineaktion ein und will Hoffnung stärken
23.02.22
Redaktion der pilger

Auf einem guten Weg

Jesus fordert von uns Klarheit und Ehrlichkeit
23.02.22
Redaktion der pilger

Kinder vor Gewalt schützen

Kindermissionswerk in Sorge um Jungen und Mädchen in der Ukraine
17.02.22
Redaktion der pilger

Unabhängiger von Rom

Papst stärkt einzelne Kompetenzen von Kirchenoberen vor Ort
17.02.22
Redaktion der pilger

Innovative Ideen gesucht

Caritasverband für die Diözese Speyer schreibt Nardini-Preis 2022 aus
17.02.22
Redaktion der pilger

Gute Erfahrungen gesammelt

„Wir sind eben ein Dream-Team“, beschreibt Pastoralreferent Stefan Pappon lachend...
17.02.22
Redaktion der pilger

„Mit zwei weinenden Augen“

Dominikanerinnen verlassen St. Marienkrankenhaus nach 92 Jahren
17.02.22
Redaktion der pilger

„Wir bereiten uns vor!“

Wie die Menschen in der Ukraine mit dem drohenden Krieg umgehen
17.02.22
Redaktion der pilger

Quote verbindlich festlegen

Diözesanversammlung berät über Frauenförderung und Strategieprozess
17.02.22
Redaktion der pilger

Richtet nicht, aber empört euch

Dann aber fordert Jesus, konkret einzugreifen, Missstände und Schieflagen zu...
10.02.22
Redaktion der pilger

Messe nicht nur für Filmfans

Kinogottesdienst mit dem Thema „Mein Elementarteilchen“
10.02.22
Redaktion der pilger

Kardinal Wetter gibt Landauer Ehrenbürgerwürde zurück

Der frühere Münchner Kardinal Friedrich Wetter gibt die Ehrenbürgerschaft seiner...
09.02.22
Redaktion der pilger

Eine Kirche in jeder Richtung behalten

Interview zum Gebäudekonzept der Pfarrei St. Ingbert: Zwei Ehrenamtliche äußern...
09.02.22
Redaktion der pilger

Kollekte am 13. Februar

Diözesan-Caritasverband ruft zu Spenden für die Not- und Katastrophenhilfe auf
09.02.22
Redaktion der pilger

Kräftige Finanzspritze

Spenden des Hungermarsches ermöglichen Geburtsstation in Burkina Faso
09.02.22
Redaktion der pilger

Hier und heute

Jesu „Selig“ und „Wehe“ gelten nicht nur fürs Jenseits
08.02.22
Redaktion der pilger

Bitte um Entschuldigung

Benedikt XVI. erbittet Entschuldigung und dementiert Vertuschung
03.02.22
Redaktion der pilger

Der Meister der schönen Lieder

Vor 225 Jahren wurde Franz Schubert geboren
03.02.22
Redaktion der pilger

Roter Hut mit weißen Punkten

Der giftige Fliegenpilz gilt als Glückssymbol und ist 2022 zum „Pilz des Jahres“...
03.02.22
Redaktion der pilger

Das „Mea culpa“ fehlt

Erschütternd am Münchner Gutachten ist, wie sich Kirchenführer aus ihrer...
02.02.22
Redaktion der pilger

Diakon mit Biss

Er nimmt gewöhnlich kein Blatt vor den Mund. Auch mit Kritik an der Kirche spart...