Redaktion der pilger

Dienstag, 12. April 2022

Es ist eine ganz bewusste Entscheidung

Matthäus Riedle mit seinem Taufbegleiter Kaplan Chimaobi Nwabuike (rechts) und Pater Clifford Chikeobi Modum, Pfarrer der Pfarrei Heiliger Lukas, in der Pfarrkirche St. Lukas in Hettenleidelheim. (Foto: Privat)

Matthäus Riedle wird in der Osternacht von Bischof Wiesemann im Speyerer Dom getauft

Das kommende Wochenende ist für Matthäus Riedle ein doppelter Anlass zur Freude. In der Osternacht wird er von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann im Speyerer Dom getauft. Und nur wenige Stunden später, am Ostersonntag, feiert er seinen 38. Geburtstag.

Matthäus Riedle wurde in Oberschlesien geboren. 1990, nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, zog er mit seinen Eltern und seiner Schwester von Polen nach Deutschland. Ludwigshafen wurde zur neuen Heimat. Dort wuchs er auf, ging zur Schule und machte sein Abitur. Während seiner Ausbildung zum Bankkaufmann lernte Matthäus Riedle auf der Berufsschule seine Ehefrau kennen und lieben. Die beiden ziehen nach Speyer, wohnen in unmittelbarer Nähe des Doms.  

Die enge Verbindung zur Christenheit spielte für den jungen Mann schon als Kind eine große Rolle. „Ich bin in einer Familie aufgewachsen, in der der Glaube eine große Bedeutung hatte. Meine Eltern haben mich ganz bewusst nicht taufen lassen, weil sie mir die Freiheit geben wollten, mich selbst zu entscheiden“, erzählt er. Im Alter von etwa zwölf Jahren sei ihm schließlich klar geworden, dass er diesen Schritt gehen werde. „Denn ich habe in vielen Situationen meines Lebens Unterstützung von Gott erfahren, so dass er zur wichtigen Kraftquelle in meinem Alltag wurde.“ Alles andere als klar war jedoch, welcher christlichen Religionsgemeinschaft er sich anschließen möchte.

Matthäus Riedle machte sich schließlich auf die Suche. Er studierte Bücher, besuchte verschiedene heilige Messen, führte Gespräche und setzte sich so intensiv mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden der Konfessionen auseinander. Zu den konkreten Inhalten, mit denen er sich beschäftigte, zählten vor allem die verschiedenen Auslegungen der christlichen Botschaft. Parallel dazu begleitete er seine katholische Ehefrau regelmäßig zu den Gottesdiensten in den Speyerer Dom.
Auch während seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre und seiner jetzigen Tätigkeit als verantwortlicher Mitarbeiter für den Aufbau von Notfallkonzepten im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung in einem Mannheimer Handelsunternehmen ließ ihn die Auseinandersetzung mit Glaubensfragen nicht los. „Es war ein sehr langer Prozess“, erinnert sich Matthäus Riedle. „Denn ich wollte meine Entscheidung ganz bewusst treffen.“

Ende vergangenen Jahres fasste er dann den Entschluss, katholisch zu werden. „Meine Frau hat daran einen großen Anteil“, verrät er. „Bei unseren gemeinsamen Gottesdienstbesuchen im Dom hat sie mir die liturgischen Rituale näher gebracht, so dass mir die katholische Kirche im Laufe der Zeit zu einem Haltepunkt geworden ist – vor allem der Dom.“ Deshalb ist es Matthäus Riedle wichtig, dass er in der Osternacht in der Speyerer Kathedrale getauft wird, auch wenn er der Domstadt 2020 nach 15 Jahren den Rücken kehrte und mit seiner Frau nach Carlsberg im Landkreis Bad Dürkheim gezogen ist. „Die besondere Atmosphäre in dieser Kirche bildet den geeigneten Rahmen für meine Taufe“, ist sich Matthäus Riedle sicher. Außerdem sei er nach wie vor mit Speyer verbunden.

„Ich freue mich auf diesen besonderen Moment in der Osternacht, die mich zu einem anerkannten Mitglied macht. Dann gehöre ich der Gemeinschaft der Christenheit an.“ Darauf vorbereitet hat Matthäus Riedle während der vergangenen dreieinhalb Monate sein Taufbegleiter, Kaplan Chimaobi Nwabuike, Seelsorger in seiner Heimatpfarrei Hettenleidelheim, zu der die Gemeinde Carlsberg gehört. „Wir haben uns zwei bis drei Mal pro Woche getroffen, heilige Messen und Andachten besucht und uns ausgetauscht.“ Dabei sei interessant gewesen zu erfahren, wie Kaplan Nwabuike seinen Glauben lebt – auch vor dem Hintergrund seiner afrikanischen Kultur.
Nach seiner Taufe hat sich Matthäus Riedle vorgenommen, seinen Glauben ebenfalls aktiv zu leben, etwa durch die Teilnahme an Pilgerfahrten. „Dass ich das mit meiner Frau tun kann, ist für mich ein Glücksfall.“ (pede)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

28.09.22
Redaktion der pilger

Die Betnuss der Maria von Burgund

„Haben Sie schon mal von einer Betnuss gehört? Nein, nicht von einer Betelnuss, das...
28.09.22
Redaktion der pilger

50 Jahre Ständige Diakone im Bistum

Das Diakonen-Amt ist einer der ältesten Dienste in der katholischen Kirche. Die...
28.09.22
Redaktion der pilger

Hier sind Fledermäuse willkommen

Wer kann mit den Händen fliegen, mit den Ohren sehen, über Kopf schlafen und die...
21.09.22
Redaktion der pilger

Treffen voller Fragen

Die deutschen Bischöfe besprechen bei ihrer Vollversammlung die Turbulenzen des...
21.09.22
Redaktion der pilger

Eine Haltung des Vertrauens ist nötig

Pilger-Interview mit Generalvikar Markus Magin über seine ersten Monate im Amt...
21.09.22
Redaktion der pilger

Zum Affen gemacht

Eine Renovierung mit ungeahnten Folgen
21.09.22
Redaktion der pilger

Wo kein Zacken aus der Krone bricht

Als Jesus seinen Jüngern die Füße wusch, erschütterte er Vorstellungen von...
21.09.22
Redaktion der pilger

699 Kilometer für guten Zweck

Vierte Charity-Fahrradtour des Ehepaars Schreiner führte zum MIttelmeer
21.09.22
Redaktion der pilger

Tiefer in Leben und Glaube einsteigen

Diözese Speyer und Evangelische Kirche der Pfalz starten einen neuen Online-Workshop
21.09.22
Redaktion der pilger

Ein Gleichnis fast wie ein Märchen

Jesu Erzählung vom reichen Mann und vom armen Lazarus
14.09.22
Redaktion der pilger

Engagiert mit viel Leidenschaft

Verabschiedungen und Ehrungen beim Pilger-Sommerfest im Speyerer Pastoralseminar...
14.09.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

25 Jahre Kreuzwallfahrt

Festgottesdienst des Kolping-Diözesanverbandes mit Bischof Wiesemann in der...
14.09.22
Redaktion der pilger

„Wir haben viel geschafft“

Die Beschlüsse der Vollversammlung des Synodalen Wegs
14.09.22
Redaktion der pilger

Kreuz und Krone im Museum

Neu gestaltete Ausstellungsräume für Schätze aus dem Dom
14.09.22
Redaktion der pilger

Pfarrer und Gärtner zugleich

Pfarrer Thomas Buchert hat neben dem Bellheimer Pfarrhaus einen großen Garten...
14.09.22
Redaktion der pilger

Klug handeln im Sinn Gottes

Wie aus Unrecht auch etwas Gutes werden kann
09.09.22
Redaktion der pilger

Synodaler Weg überwindet Krise

Inmitten einer schwerer Krise hat der deutsche Synodale Weg am Freitag in Frankfurt...
09.09.22
Redaktion der pilger

Leitmotiv: Mehr vom Glauben wissen

„Würzburger Fernkurs“ besteht seit mehr als 50 Jahren
07.09.22
Redaktion der pilger

Vertrauensverhältnis zerstört

Vorsitzender der Unabhängigen Aufarbeitungskommission des Bistums Speyer tritt aus...
07.09.22
Redaktion der pilger

Für immer vereint

Wie geht das eigentlich: dass zwei Menschen sich nicht nur die ewige Treue...
07.09.22
Redaktion der pilger

Umstrittene Reform

Papst Franziskus greift in den Malteserorden ein
07.09.22
Redaktion der pilger

Kindern eine Zukunft geben

Der 43. Hungermarsch in Hauenstein kommt chilenischen Einrichtungen zugute
07.09.22
Redaktion der pilger

„Keine Lehren aus dem Krieg gezogen“

Erik Wieman spürt Flugzeugwracks aus dem Zweiten Weltkrieg auf und gibt Angehörigen...
07.09.22
Redaktion der pilger

Die Hartnäckigkeit des Suchenden

Gott lässt nichts und niemanden verloren gehen
24.08.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Fall für den Denkmalschutz

Es gibt viel zu entdecken am Tag des offenen Denkmals am 11. September
24.08.22
Redaktion der pilger

Ein Kreuz aus Puzzleteilen

Kolpingmitglieder aus der Diözese treffen sich zur Kreuzwallfahrt
24.08.22
Redaktion der pilger

Nicht nur sonntags

Glauben muss das ganze Leben prägen
24.08.22
Redaktion der pilger

Glaubensfest in Karlsruhe

Die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen tagt erstmals in Deutschland
24.08.22
Redaktion der pilger

Preise verschärfen Hunger

Misereor will Eindämmung von Spekulationen auf Lebensmittel
24.08.22
Redaktion der pilger

Jeder hat Platz

Und dafür gibt es bei Gott auch keine Rangordnung
24.08.22
Redaktion der pilger

Fit for Fair – auf zum Solilauf!

24-Stunden-Lauf in St. Ingbert unterstützt Dorfladen im Ahrtal
24.08.22
Redaktion der pilger

Aktion „Mais für Afrika“ läuft gut

Großer Erfolg der Hauensteiner Spenden-Kampagne
24.08.22
Redaktion der pilger

Auersmacher Passionsspiele

Aufführungen in Sitterswalder Kirche werden im Herbst wieder aufgenommen
24.08.22
Redaktion der pilger

SchUM-Kulturtage 2022 in Speyer

Unterhaltsam, informativ, abwechslungsreich: Programm zeigt große Bandbreite...
24.08.22
Redaktion der pilger

„Wir haben Spaltungen hinter uns“

Die Frage nach Homosexualität sollte jede Pfarrgemeinde beschäftigen
24.08.22
Redaktion der pilger

Für Artenvielfalt und gegen Armut

Tomatenpflanzen zugunsten des Bischöflichen Hilfswerks Misereor aufgezogen
24.08.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Worauf kommt es in den Ferien an?

Tipps für Familien mit Kindern, um die freie Zeit gut zu gestalten
17.08.22
Redaktion der pilger

Woher kommt künftig Geld?

Die deutsche Kirchensteuer ist umstritten – und wird künftig weniger fließen
17.08.22
Redaktion der pilger

Von Mutter Anna zu Mutter Maria

Bistum Speyer bietet zum dritten Mal in der Nacht auf Mariä Himmelfahrt eine...
17.08.22
Redaktion der pilger

Mut zur Transparenz

Die Chefin von Radio Bremen hält viel vom Dialog – im Beruf wie in der Kirche
Treffer 1 bis 40 von 4662