Redaktion der pilger

Mittwoch, 18. Mai 2022

Im Einsatz für den Frieden

Die palästinensische Schriftstellerin und Universitätsprofessorin Sumaya Farhat-Naser vermittelte eindrücklich, unter welch schwierigen Bedingungen die Menschen in Palästina leben. (Foto: Daum)

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit in ihrem Land

Für den Frieden im Heiligen Land setzt sich die palästinensische Schriftstellerin und Universitätsprofessorin Sumaya Farhat-Naser ein. Wie ihre Friedensarbeit im Westjordanland aussieht, wie schwer der Alltag dort ist und warum es sich trotzdem lohnt, sich für ein Miteinander einzusetzen, erzählte Farhat-Naser bei Vorträgen am 13. Mai in Neustadt und am 14. Mai in Pirmasens.

„Frieden ist das Thema, dem sie sich schon lange verschrieben hat. Sie stärkt Menschen, ermutigt sie“, begrüßte Annette Bauer-Simons von der Katholischen Frauengemeinschaft des Diözesanverbandes Speyer die Autorin. Sie werde über viel Schlimmes und viel Schönes berichten, sagte Farhat-Naser. Ihr Privileg sei, dass sie eine alte Frau ist. Das ermögliche ihr in Deutschland, wo sie studiert hat, auf das Schicksal der Palästinenser aufmerksam zu machen.

Die Lage in ihrem Land ist explosiv. Man befinde sich in einem Dilemma aus Gewalt und Gegengewalt. „Unser Leben ist aktuell so schlimm wie noch nie, und es wird in den nächsten zehn Jahren noch schlimmer“, macht sich die Autorin keine Illusionen. Die Jugend werde rebellisch, weil sie keine Perspektive sehe.

Der Alltag im Westjordanland geht einher mit expansiver Siedlungspolitik der Juden, bedeutet, dass Palästinensern pro Tag 70 Liter Wasser zugeteilt werden und jüdischen Siedlern 350 Liter. Dafür zahlen Palästinenser pro Kubikmeter Wasser den siebenfachen Preis. Es bedeutet, dass es jüdische und nicht-jüdische Straßen- und Wassernetze gibt. Eine Mauer zerteilt palästinensisches Gebiet immer weiter. Checkpoints müssen passiert werden. Deren Zahl steigt. Fast 700 sind es aktuell. Wann und ob die Tore geöffnet werden, entscheiden israelische Soldaten. Bauern müssen auf ihren Feldern übernachten, wenn die Tore nicht geöffnet werden. Kinder warten stundenlang, um in die Schule zu kommen. Eine Folge dieses Alltags: die Zahl der Christen im Westjordanland ist über die vergangenen Jahre von 25 auf zwei Prozent gesunken. Wer gehe, dürfe nicht mehr zurückkommen.

Trotzdem, unterstreicht Farhat-Naser, dürften sich die Menschen nicht als Besatzer und Besetzte gegenüberstehen. Sie arbeitet mit Christinnen, Musliminnen und Jüdinnen. Gewaltlosigkeit ist ihre Leitlinie, die auf drei Prinzipien ruht: Anzuerkennen, dass alle Menschen gleich (viel wert) sind, dass jeder Mensch zugleich anders ist und dass jeden Tag der wunderbare Diamant, den jeder Mensch in sich trage, zum Glänzen gebracht wird. „Bravo, geschafft, geschafft“ solle man sich immer wieder sagen. Das rette vor negativen Gedanken und schütze vor negativem Verhalten.

Geschafft hat sie sehr viel. Bio-Farming ist ein funktionierendes Frauenprojekt. Ein palästinisches Nationalmuseum wurde gebaut. Mit ihren Studenten hat sie über 9 000 Bäume gepflanzt. Es brauche Visionen, Beharrlichkeit, und immer wieder müssten die Gemeinsamkeiten in den Mittelpunkt gestellt werden. (and)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

29.06.22
Redaktion der pilger

Assisi, die „Perle Umbriens“

Sie ist untrennbar mit dem heiligen Franz und der heiligen Klara verbunden. Und so...
29.06.22
Redaktion der pilger

Ein drängendes Problem

Das Bundesfamilienministerium startet eine Kampagne gegen Einsamkeit
29.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Vom Konvikt zum Mehrfamilienhaus

Nichts ist so beständig wie der Wandel – das gilt auch für das St. Josefsheim in...
29.06.22
Redaktion der pilger

Pilgern für Anfänger

Johannes Zenker ist den Jakobsweg gelaufen – mit Turnschuhen
29.06.22
Redaktion der pilger

Offen sein für Überraschungen

Christliche Pionierarbeit löst unverhoffte Freude aus
29.06.22
Redaktion der pilger

Wichtige Geste des Miteinanders

Keine Umarmung, kein Handschlag, dafür mehr Abstand: Corona hat sich mehr als zwei...
27.06.22
Redaktion der pilger

Bistum Speyer verliert rund 13.800 Mitglieder

Die Zahl der Kirchenaustritte im Bistum Speyer bleibt weiter hoch. Nach der am...
22.06.22
Redaktion der pilger

Unabhängigere Versorgung

Hungerkrise in Ländern des Südens: Lokale Landwirtschaft stärken
22.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Für einen guten Schulstart

Caritas-Zentrum Ludwigshafen verteilt Schulranzen an bedürftige Erstklässler
22.06.22
Redaktion der pilger

Die Highlights des Sommers

Glühwürmchen gleiten zur Paarungszeit glimmend durch die Nächte
22.06.22
Redaktion der pilger

Ein uraltes Menschen-Schicksal

Flucht und Vertreibung früher und heute: Ein Beleg, wie fragil das Leben ist
22.06.22
Redaktion der pilger

275-jähriges Bestehen

Die Speyerer Kapelle in Herxheim feiert Jubiläum
17.06.22
Redaktion der pilger

Müde, aber tatkräftig

Woher die Gerüchte um einen Rücktritt des Papstes kommen
17.06.22
Redaktion der pilger

„Der Wald ist unser Schatz“

Vor 25 Jahren wurden die Waldgruppen der Kita St. Josef in Speyer gegründet
17.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Reihe der Wallfahrten zum Annaberg beginnt

Eröffnung am 21. Juni mit Weihbischof Otto Georgens – Einige Wallfahrtstage mit...
17.06.22
Redaktion der pilger

Schlechte Zeiten, gutes Leben

Unser Wohlstand bröckelt – christliche Werte können helfen, damit klarzukommen
17.06.22
Redaktion der pilger

Hungersnot droht am Horn von Afrika

Kritik an alleiniger Aufmerksamkeit für Ukraine-Krieg: Folgen der Getreideblockade...
09.06.22
Redaktion der pilger

Ukrainekrieg verdrängt andere Themen

Europäische Klimapolitik muss neu durchdacht und mehr in den Fokus genommen werden
09.06.22
Redaktion der pilger

Tag der offenen Kapellen

Auf Herxheimer Rundweg zu den kleinen und großen Kulturgütern
09.06.22
Redaktion der pilger

Gott ist Leben und Liebe

Die Dreieinigkeit lässt uns Gott besser verstehen
09.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wahl eines neuen Vorstandes

Berufsverband der Pfarrsekretärinnen im Bistum traf sich zur Mitgliederversammlung
09.06.22
Redaktion der pilger

Liselotte von der Pfalz

Auf dem Heidelberger Schloss in ihr Leben eintauchen
09.06.22
Redaktion der pilger

An entscheidenden Stellen Gottesbegegnung erfahren

Der neue Generalvikar Markus Magin äußert sich im Gespräch zu Fragen und Stationen...
07.06.22
Redaktion der pilger

So wunderbar beruhigend

Von fleißigen Bienen und einem Kaplan mit einem schönen Hobby
03.06.22
Redaktion der pilger

„Herzensanliegen“ im Kloster

Pater Olav Hamelijnck über das Angebot am Vorabend des Herz-Jesu-Freitags
03.06.22
Redaktion der pilger

Zuwachs im Institut St. Dominikus

Speyer: Neubau St. Maria erweitert Gebäudekomplex des Mutterhauses und gibt...
03.06.22
Redaktion der pilger

Wenn Gott ins Spiel kommt

Interview mit Komponist Wilfried Röhrig – Musical-Aufführung in Herxheim
03.06.22
Redaktion der pilger

Spurensuche an Pfingsten

Ein Tag für unsere Lebens-Geschichten
25.05.22
Redaktion der pilger

Arbeit am Reich Gottes

Der Glaube verändert, erleichtert und motiviert in schwierigen Zeiten
25.05.22
Redaktion der pilger

Ist Kirche reformierbar?

Kinderschutzexperte bemängelt fehlende Kultur der Verantwortlichkeit
25.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Lohn für kreative Ideen

Zertifizierung als BNE-Schule und Bau eines grünen Klassenzimmers
25.05.22
Redaktion der pilger

Viele Events rund um den Glauben

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort...
25.05.22
Redaktion der pilger

Eins in der Liebe

Vor Gott ist der Mensch ein einzigartiger Einzelner
18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
Treffer 1 bis 40 von 4590