Bistum Speyer

Freitag, 28. Januar 2022

Auf Tuchfühlung mit kuscheligen Lieblingstieren

Die beiden Bewohnerinnen der Frauenwohngruppe des Caritas-Förderzentrums Paul Josef Nardini, Verena Scheuermann (blaue Jacke) und Katharina Kornhaaß (braune Jacke) besuchen regelmäßig den Alpakahof von Udo Schmitt in Heltersberg.

Bewohnerinnen einer Caritas-Wohngruppe für Menschen mit Behinderung besuchen regelmäßig Alpakas – Projekt fördert persönliche Interessen und unterstützt die Inklusion

Landstuhl/Heltersberg. Udo Schmitt ist auf dem Heltersberger Hof der Chef unter den Alpakas. Und er weiß, welche besonders beruhigende Wirkung die Tiere auf jedweden Menschen haben. „Die Tiere gehen auf die Leute zu und auf sie ein“, erzählt er. Vor allem für Menschen mit Behinderungen oder psychischen Problemen sind die Tiere eine besondere emotionale Stütze. Katharina Kornhaaß und Verena Scheuermann, Kundinnen des Caritas-Förderzentrums Paul Josef Nardini aus Landstuhl, besuchten zusammen mit Sozialpädagogin Anika Heinz am Freitagnachmittag die Alpaka-Farm in Heltersberg.

Klar ist: Die drei Alpakas – Kamelito, Aslan und Captain Jack – haben ihre ganz eigene, tiefberuhigende Wirkung auf die Besucher. Die Tiere, die ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum stammen, haben einen sehr empathischen und ruhigen Charakter. Das Klischee des Spuckens komme laut Schmitt nur unter den Tieren vor, etwa bei Rangeleien um Futter oder um das Sagen in der Gruppe.

Katharina Kornhaaß und Verena Scheuermann sind beide riesengroße Alpaka-Fans, weiß die Sozialpädagogin Anika Heinz. Kornhaaß trug passend zum Besuch am Freitag sogar einen hellbraunen Pullover mit eingesticktem Alpaka. Die beiden Frauen wohnen in Landstuhl in einer selbstständigen Frauen-Wohngruppe. Bis 2020 haben die beiden noch bei ihren Eltern gewohnt, ehe sie den Schritt in die Selbstständigkeit wagten. Ein voller Erfolg: Kornhaaß erzählte zu Beginn des Besuches stolz, dass sie sogar selbst Essen für die Wohngruppe kocht.

Der Besuch zusammen mit Betreuerin Heinz wurde durch Fördergelder der Aktion Mensch möglich gemacht. Generell wird ein großer Teil von Heinz Projekten – diese laufen unter dem Motto „Sozialraumorientierung und Teilhabe“ – durch die Aktion Mensch ermöglicht. So können die beiden Frauen regelmäßig die Alpakas besuchen.

Aufstieg zum Alpaka-Stall
Zugegeben, der Weg hin zum Gehege der drei Alpakas war etwas matschig. Grund: das nass-kalte Wetter der vergangenen Tage. Die Mühe lohnte sich aber allemal. Noch ehe die Frauen mit Alpaka-Chef Udo Schmitt am Stall eintrafen, kamen die drei Tiere bereits neugierig angelaufen. Auch das, die Neugier, ist laut Schmitt eine Angewohnheit der Alpakas. Und natürlich hatten die Frauen auch etwas für die kuschelweichen Tiere zum Fressen dabei: Äpfel und Birnen. Kleingeschnitten ist das Obst eine der Leibspeisen der Tiere, sie stürzten sich regelrecht auf die Leckereien. Katharina Kornhaaß und Verena Scheuermann gaben den Alpakas das Obst, und immer mehr war zu spüren, was Schmitt im Vorgespräch damit meinte, dass die Tiere der Seele guttun. Während der gesamten Zeit, in der die Damen im Alpaka-Gehege waren, verbreiteten die Tiere eine tief entspannende Ruhe. Von Hektik oder Alltagsstress war nichts mehr zu spüren, die Zeit war wie angehalten.

Das Projekt „Sozialraumorientierung und Teilhabe“ von Anika Heinz hatte zum Ziel, mit den KundInnen des Caritas-Förderzentrums herauszufinden, wie sie sich an ihrem Wohnort mit Nachbarn oder Vereinen vernetzen können, um im Ort und seiner Umgebung inkludiert zu sein. Natürlich ging es auch darum, Hobbys und persönliche Interessen zu benennen und zu verwirklichen. So kam es zu den Besuchen auf dem Alpakahof.

Udo Schmitt erinnert sich zurück, wie vielen Menschen er bereits mit den Alpakas seelisch helfen konnte. Da war etwa einmal eine Praktikantin, die aufgrund einer psychischen Erkrankung sich kaum etwas selbst zutraute. An einem Tag ihres Praktikums, so Schmitt, mussten die Alpakas auf eine andere Koppel umgesiedelt werden. Auch davor hatte die Praktikantin damals laut Schmitt Angst, dass sie das nicht schaffen könnte. Nach einiger Zeit traute sie sich doch, und es funktionierte einwandfrei. Auch Schulkassen, Väter mit Kindern und Yoga-Gruppen waren schon bei den Tieren. Und sogar Rollstuhl-Rundgänge mit den Alpakas hielt der Heltersberger bereits ab.

Bislang hat Schmitt drei Alpakas. Fest steht aber: es sollen noch ein bis zwei Tiere der Herde beitreten. Ursprünglich wurde das Tier wegen seiner Wolle gehalten. Die war, so Schmitt, damals so teuer, dass sie nur Könige tragen durften. Ein Lastentier, etwa wie der Esel, ist das Alpaka jedoch nicht. Katharina Kornhaaß und Verena Scheuermann knipsten von den kuscheligen Tieren jede Menge Erinnerungsfotos. Die, so versprach Heinz, werden zu Hause ausgedruckt und ins Fotoalbum geklebt. Fest steht: Es soll auch wieder mehr solcher Aktion geben. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Lockdowns mussten mehrere Aktionstage ausfallen. Sie sollen aber nachgeholt werden. Generell sollen die Besuchstage fest in den Kalender integriert werden.

Text und Fotos: Paul H. Kreiner für den Caritasverband für die Diözese Speyer

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

27.05.22
Bildung
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 7

Nächtliches Pilgern vom Annaberg zum Dom zu Speyer

Pilgerweg durch die Nacht im August
27.05.22
Bistum
Aktuelles 1

„Speyerer“ Bistumsstand in Stuttgart gut besucht

Das Bistum präsentiert sich mit seiner Vision der Segensorte
25.05.22
Bistum
Aktuelles 4

Qualitätsmanagement für Kitas ab sofort online

Digitale Lernmodule jederzeit abrufbar für die Kindertagesstätten auf dem internen...
25.05.22
Bistum
Aktuelles 2

Markus Magin wird als neuer Generalvikar eingeführt

Gottesdienst am 1. Juni um 10.30 Uhr im Speyerer Dom – Anschließend Begegnung mit...
23.05.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

„Einfach mal zwischendurch etwas Gutes tun“

Yoga entspannt Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung – Auch...
23.05.22
Kirchenmusik
Aktuelles 12

Aufführung des Musicals „The Messiah“

Veranstaltung am Pfingstsonntag in Ludwigshafen mit Stargast Nico Müller
23.05.22
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 11

Umsorgen und Begleiten am Lebensende

Im Letzte Hilfe-Kurs am 28. Mai in Ludwigshafen sind noch Plätze frei
23.05.22
Bistum
Aktuelles 10

Weihbischof Georgens feiert Gottesdienst in Schleithal

150. Jubiläum des Wiederaufbaus des Kirchenschiffs in der elsässischen Gemeinde
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

UNESCO-Welterbetag in Speyer

Führungen durch die Welterbestätten Dom und Judenhof
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 5

Im Glauben an Jesus Christus geeint

Wallfahrt der muttersprachlichen Gemeinden zum Dom zu Speyer - Mehrsprachiges...
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Zum Tod von Wolf Spitzer

Speyerer Künstler stellte zweimal in der Krypta des Doms aus – Einweihung von...
23.05.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 9

Afrikanisch-internationaler Gottesdienst am 29. Mai

Feier mit Pfarrer Asomugha in Landau
20.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

Spanische Barockklänge und symphonische Bearbeitungen

Die spanische Organistin Loreto Aramendi gastiert im Rahmen des Internationalen...
20.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Warum Speyer kein Barockschloss hat

Bruchsal feiert 300 Jahre fürstbischöfliche Residenz – Messe mit Bischof Dr....
20.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

„Herzensanliegen“ im Kloster Neustadt

Pater Olav Hamelijnck erklärt Hintergrund der Veranstaltungen
20.05.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 6

Anregungen und Herausforderungen für den ökumenischen...

Veranstaltung im Friedrich-Spee-Haus mit Prof. Dr. Johanna Rahner,...
19.05.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 10

Pfingsten 22 auf Maria Rosenberg

Fest des Glaubens für Jugendliche und junge Erwachsene
19.05.22
Ökumene
Aktuelles 3

Wunsch nach einer „geschwisterlichen“ Kirche

Grußwort von Domkapitular Vogelgesang beim Auftakt der Landesynode der...
19.05.22
Bistum
Aktuelles 8

„Magenza“ – Jüdisches Leben in Mainz im Wandel der Zeit

Tagesfahrt nach Mainz – Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung
19.05.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 7

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt führt im Oktober zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus...
18.05.22
Bildung
Aktuelles 12

Kinder gelassener durch den Alltag begleiten

In der Familienbildung im Heinrich Pesch startet ein neuer Marte Meo-Kurs für Eltern
18.05.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 7

Lobpreisgottesdienst

Speyer. Am Sonntag, 22. Mai 2022 findet der nächste Lobpreisgottesdienst statt. Bei...
18.05.22
Bistum
Aktuelles 6

Familien ins Zentrum rücken

Familienbund der Katholiken traf sich zu Diözesanversammlung
18.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 9

Bittprozession und Bittmesse

Brauchtumspflege in Maria Rosenberg
18.05.22
Bistum
Aktuelles 2

„Offenheit und Staunen der Kinder berühren mich“

Diakon Paul Nowicki wechselt zum 1. August als Geschäftsführer zum Bundesverband...
18.05.22
Bistum
Aktuelles 1

Katholische Erwachsenenbildung mit neuem...

Interessenten erhalten einmal im Monat Hinweise auf ausgewählte Veranstaltungen
17.05.22
Bistum
Katechese
Aktuelles 4

„Wir sind nicht allein auf dieser Erde!“

Reger Online-Austausch mit Firmlingen und Bischof feiert Premiere
17.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 12

Neue Sprecherin der Katholischen Frauenverbände im...

Landesarbeitsgemeinschaft Katholischer Frauenverbände wählte Vorstand neu - Gertrud...
17.05.22
Bistum
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 6

„Alles hat seine Zeit…“

Wochenende für Trauernde
17.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

Feierabendgespräch und Feierabendmesse

Veranstaltung in Maria Rosenberg
16.05.22
Schule
Aktuelles 7

„Sie brennen für den Unterricht, für gutes Schulleben“

St. Franziskus Gymnasium und Realschule mit QuEKS-Zertifikat ausgezeichnet
16.05.22
Bistum
Aktuelles 5

Bistum Speyer stellt seine Vision der Segensorte vor

Stand auf dem Katholikentag in Stuttgart – Veranstaltungen mit...
16.05.22
Aktuelles 9

Gleich zwei gute Gründe zum Feiern

KAB Maudach ehrt Jubilare und feiert das 45-jährige Bestehen des Ortsverbands
16.05.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 6

„Kirche soll der Sand im Getriebe sein“

Verhältnis Kirche und Staat im Zentrum des Willi-Graf-Empfangs des Katholischen...
16.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 11

Wie geht Entscheiden?

Online-Veranstaltung der Akademie für Frauen im Heinrich Pesch Haus – 25. Mai 2022...
16.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 8

„Die Schöpfung ist uns anvertraut“

Vortrag mit Diskussion im Kloster Neustadt am 30. Mai
16.05.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 12

THEOVino startet wieder

Wein, Essen und Gespräche um Gott und die Welt - Pfarrei Heiliger Michael in...
16.05.22
Bistum
Aktuelles 3

Reaktionen auf Entscheidung von Andreas Sturm

Diözesanversammlung, Katholikenrat, BDKJ und andere Gruppierungen nehmen Stellung –...
14.05.22
Ökumene
Aktuelles 10

Erste ökumenische Nacht der offenen Kirchen

Veranstaltung in Ludwigshafen am Pfingstsonntag, 5. Juni
14.05.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 9

Waldbaden und kompetent erziehen

Zwei Angebote der Familienbildung im HPH für Erwachsene
Treffer 1 bis 40 von 6398