Bistum Speyer

Freitag, 08. April 2022

Kriterien sind der Kompass für den Strategieprozess

Felix Goldinger, Leiter des Teilprozesses "Inhalte" im Strategieprozess des Bistums Speyer

Felix Goldinger: „Kriterien und strategische Ziele machen deutlich, woraufhin wir eigentlich sparen und wie wir Kirche umgestalten wollen"

Speyer. Im Strategieprozess des Bistums Speyer sind die Kriterien, die aus der Vision des Bistums kommen, der inhaltliche Kompass. Entwickelt wurden sie von einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Felix Goldinger. Er erläutert im Gespräch die Entstehung und die Bedeutung der Kriterien für den Strategieprozess.

Bei der Diözesanversammlung am 19. Februar wurden die Kriterien für den Strategieprozess des Bistums vorgestellt. Welche Rolle spielen diese Kriterien für die Beratungen und die Entscheidungen im Strategieprozess?

Felix Goldinger: Die Kriterien sind aus unserer gemeinsamen Vision heraus entstanden. Mit der Vision haben wir ein Bild von Kirche entwickelt, auf das hin wir uns in den nächsten Jahren entwickeln wollen: Wir wollen Segensorte gestalten. Damit das gelingt, wurden aus der zentralen Formulierung, dem Wertefundament und den sechs Konkretionen der Vision Kriterien entwickelt, die im Strategieprozess dabei helfen sollen, Entscheidungen auf die durch die Vision gesetzten Ziele hin zu treffen. Die Kriterien dienen also als Begründung dafür, ob eine Entscheidung der gemeinsame Vision entspricht oder nicht.

Wer hat die Kriterien entwickelt? Wie wurde dabei vorgegangen?

Felix Goldinger: Die Kriterien wurden von der Teilprojektgruppe Inhalte entwickelt. Das ist ein Team aus einem Priester, Laientheolog:innen, die in unterschiedlichen Bereichen der Pastoral im Bistum eingesetzt sind und einem Sozialpädagogen.

In einem ersten Schritt haben wir die Vision Satz für Satz in operationalisierbare Kernaussagen und Zielformulierungen übertragen. In einem weiteren Schritt haben wir dieses Grundgerüst auf Überschneidungen hin geprüft und in einem Clusterverfahren Inhaltsbereiche zusammengefasst. Der Entwurf wurde dann auf der Diözesanversammlung diskutiert und entsprechende Änderungen auf Basis der Rückmeldungen der Versammlung durch die Teilprojektgruppe eingearbeitet. Auch Rückmeldungen aus dem Lenkungskreis wurden eingearbeitet.

War es möglich, die Kriterien eins zu eins aus der Vision abzuleiten, oder wurden mit den Kriterien nochmal neue Festlegungen getroffen, die über die Vision hinausgehen?

Felix Goldinger: Nein, die Kriterien ergeben sich ganz aus unserer gemeinsamen Vision. Zum Teil ist es möglich, dabei auch auf andere strategische Überlegungen zu verweisen – etwa das hervorragende Qualitätsmanagement im Bereich der Kindertagesstätten. Neue Festlegungen würden ja über die Vision hinausgehen – und das wiederum würde der partizipativen Grundstruktur des Visionsprozesses nicht gerecht werden. Wir haben auch beim Einarbeiten der Rückmeldungen darauf geachtet, dass die Kriterien nahe an der Vision bleiben und keine inhaltliche Weitung oder Neubewertung entsteht.

Es liegen jetzt insgesamt zehn Kriterien auf dem Tisch. Nehmen wir mal ein Beispiel: Das vierte Kriterium behandelt das Thema „Schöpfungsverantwortung“. Was wird in diesem Kriterium konkret ausgesagt?

Felix Goldinger: Das Kriterium „Schöpfungsverantwortung“ ist eines von zehn Kriterien und kann nur gemeinsam mit den übrigen neun Kriterien zur Bewertung einer Handlungsoption herangezogen werden. Dafür ist zu prüfen, inwieweit die konkrete Handlungsoption sich in Übereinstimmung mit folgender Grundaussage bringen lässt: „Bewahrung der Lebensgrundlagen, soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit sind grundlegend berücksichtigt.“ Dieses Kriterium besagt also, dass eine Handlungsoption auf die Auswirkungen auf die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen, die Frage der sozialen Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit hin zu prüfen und zu bewerten ist. Das ist ein großes Thema und wirkt sich in vielen Zusammenhängen aus. Deshalb haben wir Prüffragen entwickelt, die bei der Beurteilung helfen sollen – zum Beispiel ob hohe Standards der Zertifizierung und Beschaffung von Ressourcen erfüllt werden und den Klimaschutzzielen des Bistums entsprochen wird.

Wie geht das jetzt weiter mit den Kriterien? Wer wird konkret wann und wie damit arbeiten?

Felix Goldinger: Die Kriterien sind zunächst ein Arbeitsmittel für den Lenkungskreis. Neben den Zahlen zum Haushalt, die die finanziellen Herausforderungen beschreiben, dienen die Kriterien der inhaltlichen und strategischen Bewertung. In der Vision haben wir ein Zukunfts-Bild entwickelt – die Kriterien stellen nun fest, woran sich diese künftige Kirche messen lassen will. In konkreten  Entscheidungssituationen helfen die Kriterien dem Lenkungskreis dabei, die inhaltliche Ausrichtung des Bistums Speyer- also das Ziel der Sparmaßnahmen- im Blick zu haben. Darüber hinaus können die Kriterien aber auch von Pfarreien, Verbänden, Schulen, Büchereien, Kitas und anderen Orten von Kirche genutzt werden, um den jeweiligen Bereich auf Umsetzung der Vision hin zu prüfen.

Manche vertreten die Ansicht, dass sich letztlich jedes kirchliche Angebot auf irgendeine Weise mit der Vision des Bistums in Verbindung bringen lässt. Sie zweifeln daran, dass sich anhand der Kriterien aus der Vision wirkliche Unterschiede erkennen lassen. Sehen Sie das auch so?

Felix Goldinger: Diese Ansicht kann ich keineswegs teilen – denn sie würde ja besagen, dass wir ein völlig beliebiges Bild von Kirche in unserer Vision beschreiben. Dem ist nicht so. Wir wollen Segensorte gestalten, „damit die Kirche im Bistum Speyer mehr zum Zuhause wird, ihre Tür weit offen hält, sich als Tischgemeinschaft verstehen kann, die über sich hinaus verweist, Sorge trägt für Gottes Garten, sich als Werkstatt versteht, die Neues hervorbringt und als Raum der Stille und der Gottesbegegnung erfahren werden kann.“ Damit das nicht nur schöne Worte bleiben, wird sich vieles in unserem Bistum sehr konkret ändern müssen.

Die Kriterien-Gruppe hat deshalb auch strategische Ziele aus der Vision heraus entwickelt und dem Lenkungskreis und der Diözesanversammlung vorgelegt. Hier wird sehr deutlich, worum es in den kommenden Jahren gehen muss, wenn wir unsere Vision ernst nehmen. Es geht um eine innovative sozialräumliche Pastoral, vorbildhaften Klimaschutz, Anteil und Mitwirkung an gesellschaftlichen Diskursen, mehr Ökumene, echte Teilhabe, Prävention jeder Art von Machtmissbrauch, gelungener Außen- und Innen-Kommunikation. Diese strategischen Ziele sind noch nicht verabschiedet. Ich hoffe aber, dass sie von der Diözesanversammlung zusammen mit Bischof Wiesemann als Ziele des Strategieprozesses eingeführt werden. Durch sie wird aus unserer Vision eine sehr konkrete Zielbeschreibung. Sie verdeutlichen, warum es sich lohnt, woraufhin wir eigentlich sparen und wie wir Kirche im Bistum Speyer umgestalten wollen.

Die Kriterien und strategischen Ziele in der aktuellen Version:

https://www.bistum-speyer.de/fileadmin/user_upload/1-0-0/Internetredaktion/Downloads/2022_02_08_Kiterien_SEGENSORTE.pdf

Weitere Informationen zum Strategieprozess:

https://segensorte.bistum-speyer.de/strategie/

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

15.08.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

„Marienfeste spiegeln die Stärke der Frauen in der...

Pontifikalamt mit Bischof Karl-Heinz Wiesemann zum Fest Mariä Himmelfahrt im Dom zu...
15.08.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 12

Kundschafterreise zu „frischen Ausdrucksformen von...

Gruppe des Priester- und Pastoralseminars war im Juli in England unterwegs
15.08.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 10

Meditative Spaziergänge durch die Mehlinger Heide

Angebot der kfd am 17., 18. und am 24. August
15.08.22
Bistum
Aktuelles 5

Beauftragung für kirchliche Dienste

Weihbischof Georgens erteilt Auftrag zum Akolythen- und Lektorendienst
12.08.22
Kunst, Kultur
Aktuelles 10

Von mystischen Highlands und dunklen Lochs

Kolping-Reisegruppe auf Studienreise durch Schottland – Schwerpunkt: Geschichte und...
11.08.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

500.000 Euro für Neubau am St. Marienkrankenhaus

Hector Stiftung fördert Klinik in Ludwigshafen - Spende wird für Bau und...
11.08.22
Bistum
Aktuelles 3

Abschluss der Wallfahrten zum Annaberg

Bischof Wiesemann hält am 16. August den letzten Wallfahrtsgottesdienst in diesem...
11.08.22
Bistum
Kunst, Kultur
Aktuelles 9

Benefizkonzert zugunsten der Malteser Demenzhilfe

Bergkapelle St. Ingbert spielt im Wallfahrtskloster Blieskastel
11.08.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 6

“Wir kommen immer wieder gerne“

Ehrenamtliche Mitarbeitende im Caritas-Altenzentrum St. Josefspflege gesucht, die...
10.08.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 4

Bibel im Weinberg

Bibeltexte mit dem Thema „Wein und Weinberg“ im Weinberg und mit Wein
10.08.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

Angebot für Senioren mit Demenz

Caritas-Altenzentrum St. Josefspflege: Neuausrichtung der psychosozialen Arbeit zur...
10.08.22
Sakramente
Aktuelles 9

Ehe-TÜV im Pfarrgarten von St. Maria

Ehepaare der letzten zehn Jahre treffen sich am 4. September zum Rückblick am...
09.08.22
Personalnotizen
Aktuelles 9

Pfarrer i.R. Franz Krob verstorben

Jockgrim/Burrweiler. Am 5. August ist Pfarrer im Ruhestand Franz Krob im Alter von...
09.08.22
Bistum
Aktuelles 5

Mariä Himmelfahrt auf dem Rosenberg

Freiluft-Gottesdienste am 15. August
09.08.22
Ökumene
Aktuelles 10

Ökumenischer Gottesdienst in Homburg

Feier an Mariä Himmelfahrt auf dem Christian-Weber-Platz
08.08.22
Bistum
Bildung
Aktuelles 12

Infotage für Interessierte am Freiwilligen Intern. Jahr

Angebots des Referates Freiwilligendienste im Bistum Speyer
08.08.22
Bistum
Aktuelles 6

Spende für Frauenzentrum Al Tufula in Nazareth

Frauenverbände kfd und KDFB stellen Geld zur Verfügung - Begegnung mit der Leiterin...
08.08.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 11

Wanderungen für Singles

„Miteinander unterwegs ...“ – rund um Schönau
08.08.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

Mariä Himmelfahrt: Patronatsfest von Dom und Bistum

Gottesdienste im Dom laden zur Mitfeier ein – Lichterprozession auf Grund der...
05.08.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 3

“Ohne Vorurteile ginge es uns allen besser“

Caritasverband bildet zwölf Mentoren für gesellschaftlichen Zusammenhalt aus
05.08.22
Bistum
Aktuelles 12

Malteser machen Allrounder in der Pflege fit

Qualifikation zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen mit...
05.08.22
Bistum
Aktuelles 6

Qualitätsbrief für die Kindertagesstätten der Pfarrei...

Landau. Dekan Axel Brecht: "Qualität bringt Licht in die Arbeit unserer...
05.08.22
Bistum
Aktuelles 10

Ehrenamtliche für Besuchs- und Begleitdienst gesucht

Infoabend für Helfende mit und ohne Hund am 18. August
05.08.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie

Online-Gebet für den Frieden in der Welt

Internationales Friedensgebet zum Todestag von Edith Stein
05.08.22
Bistum
Aktuelles 9

Lenkungskreises des Strategieprozesses tagt

Vorbereitung für die Beratung in der Diözesanversammlung in vollem Gange
04.08.22
Bistum
Aktuelles 4

80. Todestag der heiligen Edith Stein

Gottesdienst im Kloster St. Magdalena in Speyer
04.08.22
Bistum
Aktuelles 11

Deutschlands ausgezeichnete Krankenhäuser 2022/2023

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus gehört zu den besten Kliniken in...
04.08.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 4

Glückliche Kindergesichter

Caritas-Zentrum Ludwigshafen spendete 28 Schulranzen an Erstklässler*innen
04.08.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 2

Die Welt retten heißt „zusammen leben“

Ökumenische Aktion „Trendsetter Weltretter“ startet im September
02.08.22
Bistum
Aktuelles 12

Musikwerkstatt „Advent & Weihnachten Spezial“

Speyer/Bad Dürkheim. Der Arbeitskreis Neues Geistliches Lied des BDKJ Speyer lädt...
02.08.22
Glaube, Bibel, Theologie
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 6

THEOVino unterwegs

Gespräche um „Wein, Gott und die Welt“
02.08.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 5

Gemeinsam unterwegs

Als Paar zum Kloster Esthal wandern und sich besser kennenlernen
02.08.22
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 8

Von den süßen Ketten der Liebe

Internationaler Orgelzyklus präsentiert tschechische und slowakische Musik
29.07.22
Bistum
Aktuelles 10

Über den Tellerrand hinaus

Neues Angebot der Malteser Wohnungswerkstatt: Vielfalt schmeckt
29.07.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

In Stille im Dom

Gottesdienst mit meditativem Charakter am ersten Sonntagabend im Monat
28.07.22
Bistum
Aktuelles 11

Startschuss im Nachbarschaftsbüro der Malteser

Vielfältiges Programm für das soziale Miteinander im Landkreis Germersheim
28.07.22
Bistum
Aktuelles 4

Messdienerinnen und Messdiener pilgern auf den Annaberg

Burrweiler. Am 19. Juli fand die diesjährige Ministrantenwallfahrt auf den Annaberg...
28.07.22
Bistum
Personalnotizen
Aktuelles 2

Von der Kauffrau zur digitalen Datenmanagerin

Archivarin Tanja Ueltzhöffer begann im Bischöflichen Ordinariat als Auszubildende...
28.07.22
Bistum
Aktuelles 8

Wie Kirchen und Kommunen gemeinsam dem Leerstand trotzen

Bauminister und Kirchenvertreter stellen Leitfaden zur Umnutzung kirchlicher...
28.07.22
Bistum
Aktuelles 12

Miteinander wohnen und leben

Investorenwettbewerb für die Heinrich-Pesch-Siedlung in Ludwigshafen am Rhein...
Treffer 1 bis 40 von 6619