Bistum Speyer

Dienstag, 07. Juni 2022

KTK-Qualitätsbrief für 29 Kindertagesstätten

Auszeichnung des Bundesverbands Katholischer Tageseinrichtungen (KTK) bei Feier in der Kirche Maria Schutz in Kaiserslautern übergeben

Kaiserslautern. Mit dem Reifen eines Weizenkorns verglich Ursula Wendel, Theologische Referentin im Speyerer Qualitätsmanagement (SpeQM), den Prozess, den die Kindertageseinrichtungen im Bistum Speyer durchlaufen, um den Qualitätsbrief des Bundesverbands Katholischer Tageseinrichtungen (KTK) zu bekommen. Bei einer Feier in der Kirche Maria Schutz in Kaiserslautern am vergangenen Freitag konnten Vertreterinnen von 29 Kitas mitsamt Trägervertretern und Trägerbeauftragten die begehrte Auszeichnung und ein Schild für die Hauswand in Empfang nehmen.

„Wie fange ich an?“. Ursula Wendel zeigte Verständnis für die Unsicherheit, die vor nunmehr zehn Jahren in den Kitas herrschte. Damals nämlich wurde das Speyerer Qualitätsmanagement, kurz SpeQM, eingeführt. „Sie hatten null Ahnung vom Inhalt“, meinte sie schmunzelnd. Aus einer Dose nahm Wendel ein Weizenkorn, zog in einem Blumentopf mit einer Harke eine Furche und legte es hinein. Immer wieder musste das Pflänzchen gegossen, gehegt und gepflegt werden. Die Referentin stellte Schilder mit den Abkürzungen „PDCA (plan, do, check, act)“, QUB (Qualitätsbereich) und PI (Praxisindikatoren) auf. Wissendes Gelächter breitet sich in der Kirche aus. Alle haben offensichtlich ähnliche Erfahrungen gemacht. Und überall tauchte wohl die Frage auf, die Wendel formulierte: „Wie soll ich das alles schaffen?“. Nicht nur die Arbeit, auch das Personal bei guter Laune zu halten, sei Kräfte zehrend gewesen. Die Angst vor Unwetter sei obendrein im Nacken gesessen. Es galt, Fortbildungs- und Beratungsangebote wahrzunehmen, Handbücher zu wälzen und Dokumentationen zu erstellen.

Ursula Wendel holte einen Blumenkasten mit großen Halmen. „Das Korn ist reif. Es hat eine super Qualität. Die Ernte kann beginnen.“ Aus dem Korn kann nun Mehl gemahlen werden. Das Brötchen, das daraus gebacken wird, durften symbolisch am Ende alle mit nach Hause nehmen. In diesem, vergaß die Referentin nicht zu erwähnen, stecke die Arbeit von vielen Jahren, und es habe viele Schritte gebraucht, „bis es auf dem Tisch liegt“.

Kanzleidirektor Wolfgang Jochim wies darauf hin, dass die „SpeQM-Familie“ stetig wachse. Vor zehn Jahren hätten sich die über 230 Einrichtungen Bistum Speyer und ihre Pfarreien an die Arbeit gemacht, hätten zunächst ein Leitbild erstellt und damit die Grundlage für ihr Qualitätsmanagementsystem gelegt. Im selben Jahr begannen die Schulungen. Nun laufe bereits die letzte Implementierungsphase. Dass für die Leitung, für die Qualitätsbeauftragten, die Trägervertreter und Trägerbeauftragten damit ein enormer Aufwand verbunden gewesen sei, verhehlte Jochim nicht. So manches Team, so manche Verantwortliche sei an die Grenze ihrer Belastbarkeit gestoßen, habe er erfahren.

„Aber die Anstrengung hat sich gelohnt“, rief der Kanzleidirektor den Anwesenden zu. Denn mit diesem KTK-Qualitätsbrief bewiesen die Einrichtungen zum einen, dass sie die gesetzlichen Anforderungen des Saarlandes und des Landes Rheinland-Pfalz erfüllten. Zum anderen zeige es die Bedeutung der Kitas für Kirchen- und Ortsgemeinde oder Stadt. Die Einrichtungen spiegelten nicht nur die plurale Gesellschaft wider, sondern leisteten auch einen Beitrag zu Friedenserziehung und zur Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Sie pflegten ein erkennbares christliches Profil, kurz, seien Orte der Gemeinschaft für alle Menschen.

Der Kanzleidirektor mahnte die Erzieherinnen und Erzieher, nicht stehenzubleiben, sondern „das Gute weiterzuentwickeln“. Jetzt beginne die Phase der Nachhaltigkeit, bekräftigt er. In fünf Jahren nämlich steht eine Reevaluation an.

Joachim Vatter, Leiter der Abteilung Regionalverwaltungen und Kindertagesstätten, erinnerte daran, dass zur Maria-Schutz-Kirche einst ein Kloster der Franziskaner Minoriten gehörte. In der Tradition des Gründungsvaters, des Heiligen Franziskus, befänden sich die Kitas, wenn sie sich den Tugenden Offenheit, Wertschätzung, Partizipation und Begegnung auf Augenhöhe verpflichteten, wenn sie, wie es heißt, „Kinder liebevoll in ihrem Leben begleiten“.

Die Arbeit der sieben Evaluatorinnen und des einen Evaluators rückte Domkapitular Karl-Ludwig Hundemer, Vorsitzender des Caritasverbands für die Diözese Speyer, in den Fokus. Unter der Maßgabe „hinschauen, zuhören, bewerten“ hätten sie sich in den Kitas einen Eindruck von der Arbeit verschafft. Sie hätten mit den Erzieherinnen, den Eltern und Kindern gesprochen, sich die Räumlichkeiten angesehen und geprüft, ob alle geforderten Kriterien eingehalten würden. Am Ende hätten sie ein professionelles Feedback gegeben. Für die geleistete Arbeit dankte Hundemer allen, attestierte den Beteiligten, dass „das, was Sie für Kinder, Eltern, Gemeinde und Kirche tun“, nicht genug wertzuschätzen sei.

Die Feier umrahmte Oliver Schreyer an der Orgel.

Ausgezeichnete Kindertagesstätten
Unter dem kräftigem Applaus der anderen nahmen Teams, Leiterinnen, teilweise in Begleitung der zuständigen Pfarrer und Vertretern der politischen Gemeinden, aus den Händen von Kanzleidirektor Wolfgang Jochim KTK-Qualitätsbrief und Schild entgegen. Bedacht wurden die Kitas:

Heilig Kreuz, Mörsch (Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit, Frankenthal); St. Michael, Homburg, und Maria Hilf, Bruchhof (Pfarrei Heilig Kreuz, Homburg); St. Konrad und St. Theresia (Pfarrei Heilig Geist, Kaiserslautern); St. Antonius, Queidersbach, und St. Valentin, Bann (Pfarrei Hl. Franz von Assisi, Queidersbach); St. Laurentius, Brücken (Pfarrei Hl. Christophorus, Schönenberg-Kübelberg); St. Josef (Pfarrei Hl. Ingobertus, St. Ingbert); St. Martin, Waldsee, St. Nikolaus, Neuhofen, und Regino, Altrip (Pfarrei Hl. Christophorus, Waldsee); Arche Noah, Meckenheim, St. Martin, Ruppertsberg, und St. Hildegard, Deidesheim (Pfarrei Hl. Michael, Deidesheim); St. Kunigunde (Pfarrei Hl. Hidegard von Bingen, Dudenhofen); St. Ludwig, Edenkoben, St. Peter und Paul, Edesheim, und St. Martin, St. Martin (Pfarrei Hl. Anna, Edenkoben); Mariä Himmelfahrt, Ramsen (Pfarrei Hl. Lukas, Hettenleidelheim); St. Elisabeth, Kirrweiler, und St. Georg, Venningen (Pfarrei Maria, Mutter der Kirche, Maikammer); St. Pius, Neustadt, und St. Remigius, Diedesfeld (Pfarrei Heilig Geist, Neustadt); Arche Noah, Otterbach, und Regenbogen, Schallodenbach (Pfarrei Maria Himmelfahrt, Otterberg); St. Georg, Münchweiler, und Seliger Bernhard, Rodalben (Pfarrei Maria Königin, Rodalben); Heilig Kreuz (Pfarrei Hl. Elisabeth, Zweibrücken).

Erläuterung:
Das KTK-Gütesiegel ist ein bundesweit anerkanntes Instrument zur Qualitätsentwicklung. Es unterstützt Kindertagesstätten dabei, die Qualität ihrer Arbeit zu reflektieren, weiterzuentwickeln und zu dokumentieren.
Für das Erreichen des KTK-Qualitätsbriefes werden die Qualitätsbereiche, Kinder, Eltern, Pastoraler Raum, Glaube, Träger und Leitung, Personal in der Evaluation genau unter die Lupe genommen.

Text/Foto: Regina Wilhelm

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

Christian Brembeck an der Orgel
07.10.15
Bistum
Kirchenmusik

Kirchenführung und Festliches Orgelkonzert

Christian Brembeck spielt am 25. Oktober in der Protestantischen Kirche in Bexbach
07.10.15
Bistum
Politik, Gesellschaft

Fachtag zu Hintergründen und Lösungen von...

Familienbildung im Heinrich Pesch Haus lädt zur Veranstaltung am 13. Oktober ein
07.10.15
Bistum
Dom zu Speyer

Neuer Pfarrer von Kursk zu Gast beim Domweihfest

Einladung zum Jubiläum des 120-jährigen Bestehens der katholischen Pfarrei Kursk im...
Bischof Wiesemann bei der Briefwahl
06.10.15
Bistum

Durch Teilnahme an der Wahl die Zukunft der Kirche...

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann ruft die Gläubigen zur Teilnahme an den...
06.10.15
Bistum
Ökumene

„Macht den Weg frei!“

Texte für das Ökumenische Gebet im Advent 2015 erschienen
06.10.15
Bistum

Regionaler Ordenstag mit Weihbischof Georgens

Thema: Hl. Teresa von Avila – Abenteuer mit Gott
06.10.15
Bistum
Weltkirche, Eine Welt

Fachkonferenz zum regionalen Wirtschaften

Veranstaltung am 7. November im Heinrich Pesch Haus
Pieta - Statue in der Kapelle des St. Marienkrankenhauses in Ludwigshafen
06.10.15
Bistum

Neues Leitbild der Krankenhausseelsorge

Orientierung für das seelsorgerliche Engagement in Kliniken
06.10.15
Bistum

Lobpreisgottesdienst in St. Magdalena in Speyer

Einladung zu "Time4GOD" am 7. Oktober
06.10.15
Bistum

10 Jahre Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ludwigshafen

Wichtiges Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien in der Region
06.10.15
Bistum
Dom zu Speyer

Domkonzert mit Speyerer Chören

24 Chöre singen für den Erhalt der Kathedrale
06.10.15
Bistum

Schwester Roswinda Martin feiert 100. Geburtstag

Langjährige Leiterin der Kita in Mechtersheim
05.10.15
Bistum

Auf ins letzte Paradies? Die Koffer sind gepackt

Finissage zur Mitmachaktion „Endstation Paradies? Koffer für die letzte Reise“
05.10.15
Bistum

Feierabendwanderung für Singles

Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung Diözese Speyer
05.10.15
Bistum

Christlich-Islamischer Gesprächskreis feiert 20jähriges...

Familienfest am 11. Oktober im Heinrich Pesch Haus
05.10.15
Bistum
Kirchenmusik

Fünf Konzerte bei „Nacht der Orgelimprovisation“ im Dom

Fünf Organisten spielen am 10. Oktober - Übertragung auf Großleinwand im...
05.10.15
Bistum

Weinprobe, Wandermusikanten und Feuerjonglage

Erfolgreiche himmelgrün-Veranstaltungen zum letzten Mal auf Landesgartenschau
05.10.15
Bistum

"Der Leib als Ort des geistlichen Geschehens"

Studientag für Geistliche Begleiter/innen
05.10.15
Bistum

Rosenkranzfest in Maria Rosenberg

Gottesdienste und Brunch am 11. Oktober
04.10.15
Bistum
Dom zu Speyer

"Flüchtlinge stellen christliche Sensibilität auf die...

Polnischer Erzbischof em. Henryk Muszynski ruft beim Domweihfest zu...
02.10.15
Bistum

12 kfd–Frauen erhalten ihr Zertifikat

kfd-Diözesanverband Speyer schließt ersten Ausbildungskurs für Geistliche...
01.10.15
Bistum

ACK veröffentlicht Stellungnahme zu...

Mitgliederversammlung beschäftigte sich mit Missionsbegriff
01.10.15
Bistum

JUKI KULT – Over the Rainbow

JUNGE KIRCHE SPEYER feiert 30-jähriges Jubiläum im Jugendhaus St. Christophorus in...
01.10.15
Bistum

Pontifikalamt in Elmstein

Feier zum 250. Jubiläum der Kirche Mariä Heimsuchung am 6. Oktober
30.09.15
Bistum
Weltkirche, Eine Welt

Bischof Bernardin Mfumbusa aus Tansania zu Gast im...

Veranstaltungen in St. Martin, St. Ingbert, Speyer und Mutterstadt - Am 25. Oktober...
30.09.15
Bistum
Dom zu Speyer

Domsakristei öffnet Tür für junge Besucher

Dom zu Speyer macht wieder mit beim „Türöffner-Tag“ der Sendung mit der Maus
30.09.15
Bistum
Caritas

„… und fast alles dreht sich hier um Menschen“

Caritas und Bistum präsentierten sich auf der Ausbildungsmesse Sprungbrett
30.09.15
Bistum
Caritas

Im Altenzentrum sind die Hühner los

Bewohner freuen sich über gefiederte Gäste und kommen ins Erzählen
Gemüse zum Ernte Dank
29.09.15
Bistum

Ernte-Dankgottesdienst auf der Landesgartenschau

„Diesseits von Eden – Go paradise“ am Sonntag, 4. Oktober um 12 Uhr im...
29.09.15
Bistum

Werbung für ehrenamtliches Engagement

Aktionswoche der SKFM Betreuungsvereine in der Diözese vom 5. bis 12. Oktober
29.09.15
Bistum
Dom zu Speyer

Endspurt am Dom

Dompavillon schließt Ende Oktober - Neueröffnung des Besucherzentrums Mitte 2016...
29.09.15
Bistum

Der Blaue Planet

Kindermusical des Pueri Cantores-Chorverbands in Speyer
Bibel und Kreuz
29.09.15
Bistum
Ökumene

Augen auf und durch!

Materialien für die Ökumenische Bibelwoche 2016 erschienen
Gruppe von jungen Leuten mit Kolping Fahne
29.09.15
Bistum

„Mut tut gut" im Engagement für Welt und Mensch

Speyerer Delegation beim Kolpingtag in Köln
Domkapellmeister Markus Melchiori
28.09.15
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Kunst, Kultur

Internationale Musiktage Dom zu Speyer 2015

Beginn am Tag der Deutschen Einheit
28.09.15
Bistum

Fairer Schoko-Nikolaus auf der Überholspur

Aktion des BDKJ "fairändert" den Advent - Fair gehandelte Schoko-Nikoläuse können...
28.09.15
Bistum

Rosenkranzandachten in Maria Rosenberg

Erste traditionelle Andacht am 4. Oktober
28.09.15
Bistum

Katholikenrat ruft zur Teilnahme an Pfarrgremienwahlen...

Wahl unterstützt Kandidaten in ihrem Engagement für die Pfarrei und ihre Gemeinden...
28.09.15
Bistum

ACK beschäftigt sich mit Flüchtlingssituation

Mitgliederversammlung der ACK trifft sich in Berlin
27.09.15
Bistum
Dom zu Speyer

„Eine Liebesgeschichte aus Liebe zur Geschichte“

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und das Speyerer Domkapitel ehren Bundeskanzler...