Bistum Speyer

Mittwoch, 13. Juli 2022

“Das Wachkoma muss keine Sackgasse sein“

Gerhard Dünkel (links) hat sich von seiner schweren Kopfverletzung gut erholt, obwohl die Prognose anfangs schlecht war. die Pflegefachkraft Stefanie Kreutz und der Musiktherapeut Jonas Gärtner sowie ein multiprofessionelles Team haben ihn auf seinem Weg begleitet.

Patient mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma erholt sich auf der „Jungen Pflege St. Anastasia“

Limburgerhof. Gerhard Dünkel schafft es mit eigener Kraft. Langsam aber beharrlich schiebt er seinen Rollstuhl in den Garten vor der „Jungen Pflege St. Anastasia“, einer eigenständigen Abteilung des Caritas-Altenzentrums St. Bonifatius in Limburgerhof. Er ist ins Gespräch vertieft mit dem Musiktherapeuten Jonas Gärtner. Die beiden haben schon einige Ausflüge gemeinsam unternommen.

Wenn Stefanie Kreutz, Fachleitung der Jungen Pflege, die beiden sieht, wird ihr ganz warm ums Herz. Für sie und das gesamte betreuende Team grenzt es an ein Wunder. Gerhard Dünkel war Landwirt und hatte vor 15 Monaten einen Arbeitsunfall, bei dem er eine schwere Kopfverletzung erlitten hat. Es folgten komplizierte Operationen, ein langer Krankenhausaufenthalt und noch viel längere Reha-Aufenthalte. Als der 67-Jährige Ende April dieses Jahres, ein Jahr nach dem folgenschweren Unfall, in die „Junge Pflege“ kam, war er in einem schlafähnlichen Zustand. „Seine Frau hat gesagt: Da geht gar nichts mehr, er reagiert nicht auf mich“, erinnert sich Stefanie Kreutz an das erste Gespräch mit der Familie und beschreibt, wie sie und ihre Kollegen ihn zu Beginn seines Aufenthaltes erlebt haben: „Er hat kaum auf Ansprache reagiert, nicht sinnhaft auf Fragen geantwortet, keinen sicheren Blickkontakt hergestellt, keine zielgerichtete Mimik oder Gestik gezeigt und nur unverständlich gesprochen. Ernährt wurde er über eine Magensonde. Die Prognose war sehr schlecht.“

Doch seine Frau hat ihn nicht aufgegeben, ihn regelmäßig besucht und den Enkel und den Hund mitgebracht. Wie um alle 17 Bewohner der jungen Pflege kümmerten sich auch um Gerhard Dünkel regelmäßig Logopäden, Physio-, Ergo- und Musiktherapeuten und natürlich professionelle Pflegefachkräfte. „Multiprofessionelle Pflege und Betreuung“, nennt das Stefanie Kreutz. Stück für Stück haben sie Gerhard Dünkel mit vereinten Kräften wieder zurück ins Leben geholt. Wer ihn heute sieht, sieht einen älteren Herrn im Rollstuhl, dem es nicht schnell genug gehen kann, wieder nach Hause zu kommen. Er isst und trinkt alleine. „Gerne auch ein Schnitzel“, wie Stefanie Kreuz lachend sagt. Mit Hilfe kann er auch schon stehen. Und er unterhält sich mit seiner Familie und den Bezugspersonen in der Einrichtung. Er erzählt von seinem Bauernhof und dem Sohn, der jetzt die ganze Arbeit machen muss. Nur an seinen Unfall kann er sich nicht erinnern. Nach einigen Minuten wird er noch müde. Dann nimmt Jonas Gärtner, der Musiktherapeut, seine Gitarre in die Hand und spielt ihm leise Musik vor zum Ausruhen.

Gerhard Dünkel ist der älteste Bewohner der „Jungen Pflege“, der jüngste ist gerade 19 Jahre alt, die meisten zwischen Mitte 40 und Mitte 50. Viele leben schon seit Jahren hier, manche sogar seit Bestehen der Station. Die „Junge Pflege St. Anastasia“ wurde 2006 eröffnet, erzählt Stefanie Kreutz. „Das war damals die erste Phase F Einrichtung in der Region. Insgesamt gibt es nur vier solcher Einrichtungen in ganz Rheinland-Pfalz“. Phase F bedeutet ein spezialisierter Pflegebereich für Menschen mit neurologisch erworbenen Beeinträchtigungen, wie sie zum Beispiel nach einem Unfall, einem Schlaganfall, einen Herz-Kreislauf-Stillstand oder Hirnblutungen auftreten können. „Die meisten unserer Bewohner haben ein schweres Schädel-Hirntrauma“, erklärt Stefanie Kreutz. Die herausforderndste Lebensform davon sei ein Wachkoma-Zustand. „Ich erkläre das immer so: Ein Wachkoma ist, wie wenn man unter Wasser getaucht wird. Nach Krankenhaus und Reha tauchen die Patienten langsam wieder auf. Manche mehr, manche weniger. Bei den Wachkoma-Patienten schafft es nur die Nasenspitze bis an die Oberfläche“, erklärt Kreutz. Diese Menschen schaffen es nur schwer, mit ihrer Außenwelt in Kontakt zu treten. Fünf der 17 Bewohner sind Wachkoma-Patienten. Sie haben eines gemeinsam, wie Stefanie Kreutz erzählt: Sie haben keine Angehörigen, die sie regelmäßig besuchen können, zum Beispiel, weil sie zu weit entfernt wohnen oder sich im Laufe der vielen Jahren vom Betroffenen emotional distanziert haben. Die Geschichte von Gerhard Dünkel zeige, wie wertvoll der Kontakt mit den Angehörigen für die Entwicklung der Bewohner ist. „Wenn die Familie fehlt, stagnieren auch die Fortschritte“, hat Kreutz beobachtet.

Die Idee für eine Phase F Einrichtung hatte Stefanie Kreutz gemeinsam mit dem Träger, dem Caritasverband für die Diözese Speyer, schon vor 20 Jahren. Als die Sozialpädagogin und Ethikberaterin im Gesundheitswesen vor 20 Jahren im Caritas-Altenzentrum St. Bonifatius anfing, lag da eine Wachkomapatientin in der Altenpflege. „Ich fand das damals sehr spannend und habe mich auf dem Gebiet weitergebildet“, erzählt sie. Das sprach sich schnell herum und die nächste Patientin kam. Als dann Pläne gemacht wurden, neben dem Altenzentrum eine Tagespflegeeinrichtung zu bauen, hat sie sich dafür eingesetzt, auch eine Station für Wachkoma-Patienten zu bauen. „Junge Pflege St. Anastasia“ sollte sie heißen, weil die Bewohner meist noch jung sind und die Heilige Anastasia die Schutzpatronin für Kopfverletzte ist Der Bedarf war da, das hatten Umfragen in Krankenhäusern und Reha-Kliniken ergeben. Und auch heute spürt das Stefanie Kreutz noch. Etwa acht Anfragen habe sie pro Monat. Aufnehmen könne sie aber in der Regel nur ein bis zwei neue Bewohner pro Jahr, denn die meisten bleiben sehr, sehr lange. „Doch eine Phase-F-Einrichtung ist keine Sackgasse“, sagt Stefanie Kreutz. Einige der Bewohner seien wieder nach Hause gezogen. Eine so weitreichende Genesung wie bei Gerhard Dünkel hat sie aber bisher nur einmal beobachtet: Eine ältere Dame habe sich vollständig erholt und dann noch jahrelang regelmäßig Kuchen für die „Junge Pflege“ gebacken.

Text/Foto: Dr. Christine Kraus für den Caritasverband für die Diözese Speyer

 

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

30.09.22
Bistum
Aktuelles 1

Winter-Hilfen gegen Angst vor Eiseskälte und...

Sonderetat für von Krise und Armut besonders betroffene Menschen in Pfalz und...
30.09.22
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 8

"Very British"

Kathedralorganist Daniel Cook aus dem vereinigten Königreich zu Gast im Speyerer Dom
30.09.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 4

Gäste aus Kenia zu Besuch im Bistum Speyer

Veranstaltungen zum Monat der Weltmission
30.09.22
Bistum
Aktuelles 5

Junge Menschen mit Weihbischof Otto Georgens im Gespräch

Spiritueller Erlebnistag für Firmbewerber*innen im Speyerer Dom
30.09.22
Schule
Aktuelles 10

Missio-Vorbereitungstreffen in Esthal

Seminar für angehende Religionslehrerinnen und Religionslehrer
30.09.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

Malteser Aktionswochen: Hausnotruf als zuverlässige...

Tag der älteren Menschen: Hausnotruf unterstützt selbstbestimmtes Leben daheim
29.09.22
Bistum
Aktuelles 7

Neues Fortbildungsheft: SEGENSORTE GESTALTEN

Hauptabteilung Seelsorge lädt zu Veranstaltungen im zweiten Halbjahr 2022 ein
29.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

Gottesdienst zum Domweihfest

961. Jahrestag der Weihe der romanischen Kathedrale in Speyer
29.09.22
Bistum
Aktuelles 6

Brand in der Kapelle der Wallfahrtskirche in Oggersheim

Ursache des Feuers und Ausmaß der Schäden noch nicht klar
29.09.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

Von Wüstenvätern und -müttern inspiriert

Kontemplationskurs im Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg
29.09.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 2

Für Menschen, die anderen Menschen helfen

„an-gesehen“: neuer ökumenischer Wegbegleiter
29.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Aktion: Die Pfalz wandert für den Dom

Auf Pfälzer Jakobswegen zwischen dem Dom zu Speyer und dem Kloster Hornbach
28.09.22
Bistum
Aktuelles 12

30 Jahre SKFM im Bistum Speyer

Zum Jubiläum: Festgottesdienst im Speyerer Dom und Ehrung der Ehrenamtlichen im...
28.09.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Wie prägt der Nationalsozialismus Familien?

Lesung und Gespräch mit Sophie von Bechtolsheim am 6. Oktober
28.09.22
Glaube, Bibel, Theologie
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 4

Meet the world!

2023 findet der Weltjugendtag in Lissabon statt
28.09.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 11

Gottesdienste „für Mensch und Tier“ auf dem Rosenberg

Waldfischbach-Burgalben. Der erste Sonntag im Oktober ist im Wallfahrtsort Maria...
28.09.22
Glaube, Bibel, Theologie
Ökumene
Aktuelles 7

Tiefer in Leben und Glaube einsteigen

Diözese Speyer und Evangelische Kirche der Pfalz starten einen neuen Online-Workshop
27.09.22
Bildung
Aktuelles 9

Chancen und Grenzen im Ehrenamt

Fortbildungsreihe für Engagierte in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit – Start...
27.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

„An Stolpersteinen wachsen“

Onlineseminar zum Umgang mit Streit
27.09.22
Bistum
Aktuelles 5

Bischof Wiesemann zu Besuch in Homburg

Visitation der Pfarrei Hl. Johannes XXIII. am 5./6. Oktober – Pontifikalamt und...
27.09.22
Bistum
Aktuelles 2

„Wir erproben die Energieversorgung von morgen“

Energie aus Wasserstoff für das Heinrich Pesch Haus und Hotel
27.09.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 10

„Menschen- und Frauenhandel bekämpfen!“

Katholischen Frauenverbände kfd und KDFB laden zu Veranstaltung mit Winnie Mutevu...
27.09.22
Bistum
Aktuelles 1

Kirche modernisieren - Klimaschutz verbessern -...

Diözesanversammlung im Bistum Speyer berät über Strategie und Ressourcen für Zukunft
27.09.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 11

Frauen for Future? Nachhaltiges Verhalten in der Krise

Vorausschauend planen – einkaufen – wirtschaften – Online-Veranstaltung für Frauen...
Weihrauch wird verbrannt
26.09.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

„Auf steige mein Gebet zu dir wie Weihrauch vor dein...

Meditativer Fürbitt-Gottesdienst am Sonntag, 2. Oktober, 20 Uhr
26.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Französischer Orgelvirtuose von Weltruf zu Gast im...

Konzert mit Daniel Roth am 30. September im Rahmen des Internationalen Orgelzyklus
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 9

“Caritas ist ein Türöffner“

Abschluss der „Woche der Caritas“ in Mariä Himmelfahrt in Otterbach
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 11

Auch der Bürgermeister zieht eine Niete

Caritas-Zentrum informiert auf dem Wochenmarkt über die angespannte Lage auf dem...
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 3

"Auswirkungen auf die Arbeit der Caritas sind enorm"

Caritasverbandsvorsitzender Karl-Ludwig Hundemer berichtet auf Vertreterversammlung...
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

Selbstbestimmung: selbstbewusst und beziehungsreich

Hospizbegleitertag im Heinrich Pesch Haus
26.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 9

Frauengesundheit in Krisenzeiten

Nächster WebTalk in der Reihe Frauen und Gesundheit am 28. September zum Phänomen...
26.09.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Malteser bringen Schwung in den Stuhlkreis

Zertifizierter Kurs in Sitztanz-Leitung startet
23.09.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 12

Kirchen bei Mitbestimmungsmesse präsent

Veranstaltung für Betriebs- und Personalräte in Mainz
23.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Familie – gesellschaftspolitisch unter die Lupe genommen

Online-Seminarreihe des Familienbundes der Katholiken rund um das Thema „FAMILIE“
22.09.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Domsakristei öffnet Tür für junge Besucher

Dom zu Speyer macht mit beim „Türöffner-Tag“ der Sendung mit der Maus am 3. Oktober
22.09.22
Ökumene
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Müllfrei(er) leben – Zero Waste für Einsteiger*innen

Im Unverpacktladen mehr über Müllvermeidung lernen
22.09.22
Bildung
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 5

„Prävention und Intervention gegen sexuelle Gewalt“

Online-Informationsveranstaltung unter dem Titel „Prävention und Intervention gegen...
22.09.22
Bildung
Aktuelles 12

„Kinderrechtler“-Wahl zum Weltkindertag

Aktion in der Neustadter Kindertagesstätte St. Pius
22.09.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 10

Lobpreisgottesdienst am 25. September

Eucharistiefeier mit Domkapitular Vogelgesang in der Kirche des Priesterseminars
22.09.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 4

Aktion Dreikönigssingen auch im zweiten Corona-Winter...

Sternsinger im Bistum Speyer sammeln rund 893 000 Euro
Treffer 1 bis 40 von 6775