Bistum Speyer

Donnerstag, 24. September 2015

Weitere Kindertagesstätten starten Qualitätsmanagement

Heinz-Peter Schneider und Stefanie Gebhardt (beide stehend) beantworten Fragen der Zuhörer

Heinz-Peter Schneider und Stefanie Gebhardt (beide stehend) beantworten Fragen der Zuhörer

Erster Informationsabend für elf katholische Einrichtungen in Neustadt-Geinsheim

Neustadt. 38 katholische Kindertagesstätten starten in wenigen Wochen als erste Staffel in einen Qualitätsmanagement-Prozess. Sie werden ihre eigene Arbeit, die Abläufe und Strukturen in ihren Einrichtungen genau betrachten. Ziel ist, das Gute zu stärken, Erfolg versprechende Ansätze weiterzuentwickeln und Defizite aufzuarbeiten. Bei einem Infoabend gestern Abend in Neustadt-Geinsheim stellten sich die Referenten vor und erläuterten den Ablauf des Qualitätsmanagements. Sie werden Leiter und Qualitätsmanagement-Beauftragte der Kitas sowie Trägervertreter durch den Prozess begleiten.

Ins Geinsheimer Pfarrheim waren Trägervertreter und Kita-Leiter und –Mitarbeiter aus Kaiserslautern, Neupotz und Hördt (beide Kreis Germersheim), Neuhofen, Altrip, Waldsee, Otterstadt und Limburgerhof (alle fünf Rhein-Pfalz-Kreis) gekommen. Für die elf Kitas beginnt Ende November die Schulungsphase. Die anderen Einrichtungen der ersten Staffel sind heute in Homburg und am nächsten Dienstag in Lautzkirchen zum Info-Abend eingeladen.

Warum die Qualität von Kitas derzeit so stark im Fokus steht, fasste zu Beginn Projektleiter Heinz-Peter Schneider zusammen: Kleine Kinder verbringen einen großen Teil ihrer Zeit in den Einrichtungen - im Durchschnitt 35 Stunden in der Woche, sagte er. Daher verlagere sich die Verantwortung stärker von den Familien auf die Gesellschaft, insbesondere auf die Erzieher. Zudem sei die frühkindliche Entwicklung eine entscheidende Phase für das Leben eines Menschen. "Wir brauchen gute Pädagogik und Organisation", unterstrich Schneider. Das Qualitätsmanagement soll dies weiter verbessern.

Gesellschaftliche Veränderungen haben Auswirkungen auf die Kitas, ergänzte der theologische Referent Thomas Forthofer. Darauf müsse man reagieren: "Das Qualitätsmanagement ist unser Weg." Eltern achten bei der Auswahl der Kita auf Qualität, betonte Forthofer. Er forderte die Zuhörer auf, in die Öffentlichkeit zu gehen und bekannt zu machen, dass die katholischen Kitas an ihrer Qualität arbeiten. Ute Weis, Fachberaterin des Caritasverbandes, versprach "viele Aha-Erlebnisse". Das Qualitätsmanagement werde die Kitas im Arbeitsalltag entlasten. Sie zeigte die neun Qualitätsbereiche auf und betonte, der Bereich Glaube durchdringe alle anderen – sei es der Umgang mit Kindern, Eltern, Kollegen, dem Träger und der Leitung oder finanziellen Mitteln. Stefanie Gebhardt, Kita-Bereichsleiterin der Regionalverwaltung Kaiserslautern, erläuterte den Weg zu Qualitätsbrief und Qualitätssiegel.

Der Qualitätsmanagement-Prozess erfordert einen hohen Zeitaufwand und bedeutet zusätzliche Arbeit in den Kitas und bei den Pastoralteams: Um diese Punkte drehte sich die abschließenden Fragerunde. "Das macht sich nicht nebenbei", räumte Forthofer ein. Neben den 20 Schulungstagen müssten wöchentlich mehrere Stunden für den Prozess aufgewendet werden, so Heinz-Peter Schneider. Joachim Vatter, Abteilungsleiter Regionalverwaltungen und Kindertagesstätten im Bischöflichen Ordinariat, zeigte Verständnis. In der aktuellen Umstrukturierungsphase sei der Qualitätsmanagement-Prozess eine "besondere Herausforderung". Er riet dazu, so gut es geht Freiräume zu schaffen. Vatter betonte aber auch: "Das Kita-Qualitätsmanagement ist ein Schwerpunkt von Gemeindepastoral 2015."

Die rund 240 katholischen Kindertagesstätten im Bistum Speyer sollen in den nächsten Jahren alle ein Qualitätsmanagement einführen. Das hat die Bistumsleitung vor vier Jahren entschieden. Ziel ist das Gütesiegel des Bundesverbandes Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK). 19 Einrichtungen haben bereits erfolgreich eine dreijährige Pilotphase durchlaufen, die im April endete. Staffelweise sollen alle Kitas den Prozess durchlaufen. In den ersten beiden Jahren werden Mitarbeiter von Kitas und Trägervertreter geschult und erarbeiten ein Konzept und Handbuch für die jeweilige Kita. Anschließend wird es ein Jahr lang in die Praxis umgesetzt. Nach diesen drei Jahren wird ein Großteil der Qualitätsbereiche überprüft und der KTK-Qualitätsbrief ausgestellt. Nach zwei weiteren Jahren und der Überprüfung aller Qualitätsbereiche können die Kitas das KTK-Gütesiegel erhalten. Bis zum Jahr 2018 sollen alle Einrichtungen mit dem Qualitätsmanagement gestartet sein. 

Text und Fotos: Yvette Wagner

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

16.11.22
Caritas
Aktuelles 8

Stadtentwicklung von Menschen für Menschen

Neues Caritas-Quartiersbüro im Kaiserslauterer Stadtteil Nordwest offiziell...
15.11.22
Schule
Aktuelles 11

„Besondere Domführung“ für Preisträgerinnen

Auszeichnung für Schülerinnen der Bischöflichen Schulen
15.11.22
Bistum
Aktuelles 5

„Vasa-sacra-Tag“ im Priesterseminar

Bischöfliches Denkmalamt lädt zu „Restauratorentag“ ein
15.11.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 10

Informationen zum Thema „Pflege“

KAB lädt zu Veranstaltung in Maria Rosenberg ein
15.11.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

Geschichten bei Kerzenschein

Einstimmung auf die Adventszeit am 27. November im Heinrich Pesch Haus
15.11.22
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 9

Afrikanisch-internationaler Gottesdienst am 20. November

Feier mit Pfarrer Asomugha in Speyer
14.11.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 2

Friedenskonzert „Hagios - Gesungenes Gebet"

Musikalische Andacht mit Musik von Helge Burggrabe im Dom
14.11.22
Bistum
Aktuelles 3

Heiliger Geist als Wegbegleiter

Gaelle Maninzou Kenmogne wurde im Speyerer Dom gefirmt - gemeinsam mit 56 weiteren...
14.11.22
Bistum
Aktuelles 6

Denkwerkstatt "Kirche für morgen"

Studientag am 21. November in Bad Dürkheim
14.11.22
Ökumene
Aktuelles 11

Taizé-Gebet in Bad Bergzabern

Ökumenische Andacht am 26. November
14.11.22
Bistum
Aktuelles 8

Orgelweihe und Orgelkonzert in Kirchenarnbach

Gottesdienst mit Generalvikar Markus Magin am 20. November
14.11.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 5

Heilungsgottesdienst auf dem Rosenberg

Feier mit Pfarrer Martin Birkenhauer aus Saarbrücken
14.11.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 12

„Frieden und Heilung“

Internetportal „Nachhaltig-predigen.de“ startet die Predigtimpulse für das...
14.11.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

“In Balance bleiben”

Online-Workshop am 23.11.2022 mit Bildungsreferentin Cathrin Rieger
13.11.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 6

(M)ein Leben mit Gott

Klostertage für Männer vom 8. bis 11.12.2022 in der Zisterzienserabtei Marienstatt
12.11.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

WebTalk-Reihe Frauen und Gesundheit

Nächster Vortrag am 22. November zum Thema „Psychische Gesundheit von Frauen in...
11.11.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 5

„Was hilft bei so viel Krise“

RPR 1. Einfach Himmlisch Sondersendung am 13. November mit Schulseelsorgerin...
11.11.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 2

Messe für die Wohltäter

Am Donnerstag, 17. November, wird in einem Kapitelsamt der Wohltäter des Doms...
10.11.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

Vortrag „Der Dom als ewige Baustelle“

Die Speyerer Dombaumeisterin Hedwig Drabik spricht zu den Herausforderungen des...
10.11.22
Politik, Gesellschaft
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 6

„Das Gewissen lässt das Schweigen nicht zu“

Menschenrechtsverteidiger berichtet aus Vietnam
10.11.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 9

Sammlung des Caritasverbandes für digitale Projekte

Spenden für die Erprobung digitaler Tools in der Altenhilfe in der Diözese Speyer
10.11.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 8

Ukrainekrieg und die Folgen – Zivile Alternativen

Online-Veranstaltung am 21. November 2022 um 19:30 Uhr
09.11.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 11

Kirche Kunterbunt in Maxdorf

Ökumenische Veranstaltung am 4. Dezember
09.11.22
Bistum
Aktuelles 8

Schwesterngemeinschaft im Kloster Esthal wird aufgelöst

Gottesdienst zum Abschied mit Weihbischof Georgens
08.11.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 5

„Mindestlohn muss weiter steigen“

Arbeits- und Sozialminister Alexander Schweitzer spricht bei Kurpfälzer Sozialtagen
08.11.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 10

Kunstmarkt mit Chance auf echten Schnapp

Dombauverein verkauft Bilder zu Gunsten des Domerhalts
08.11.22
Schule
Aktuelles 6

"Sei gegrüßt, lieber Nikolaus"

Fortbildung für Lehramtsstudierende der katholischen Religion
08.11.22
Bildung
Ökumene
Aktuelles 12

Einladung zum Universitäts- und Hochschulgottesdienst

Kanzelrede vom Leiter des Nachwuchszentrums des 1. FC Kaiserslautern
08.11.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Erwachsenenfirmung im Speyerer Dom

Gottesdienst mit Bischof Wiesemann am 13. November
08.11.22
Personalnotizen
Aktuelles 9

Pfarrer i.R. Alfons Kaufhold verstorben

Herxheim/Kandel. Am 4. November ist Pfarrer im Ruhestand Alfons Kaufhold im Alter...
08.11.22
Bistum
Kunst, Kultur
Aktuelles 7

Nachwuchskünstler präsentieren "Die schöne Müllerin"

Liederabend mit Leon Tchakachow und Max Hampl im Großen Chorsaal der Dommusik
08.11.22
Bistum
Bildung
Aktuelles 11

Viele Angebote für die letzten Wochen des Jahres

Familienbildung im Heinrich Pesch Haus lädt ein zur Adventswerkstatt, zum...
07.11.22
Bistum
Aktuelles 4

„25 Jahre der Kirche eine Stimme und ein Gesicht...

Pressesprecher des Bistums Speyer verstorben - Trauer um Markus Herr
07.11.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 7

Infoveranstaltung für Frauen aus der Ukraine

Wie funktioniert Deutschland? Wie finde ich eine Arbeitsstelle in Deutschland?
07.11.22
Caritas
Aktuelles 10

Caritassammlung für digitale Tools in der Altenhilfe

Aktion des Caritasverbandes für die Diözese Speyer von 26. November bis 5. Dezember
07.11.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Wohnen for Future?

Ein praxis-orientierter Seminartag für alle Menschen und Initiativen mit Interesse...
06.11.22
Bistum
Aktuelles 6

Sonderpreis für Projekt der Pfarrei in Winnweiler

Mutig neue Wege gehen: Bonifatiuswerk zeichnet innovative und kreative Projekte aus
06.11.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 2

Zusammenstehen in schweren Zeiten

„Mit DIR zum WIR.“: Bonifatiuswerk eröffnet bundesweite Diaspora-Aktion in Speyer
06.11.22
Bistum
Aktuelles 1

„Ausgaben senken und neue Wege wagen“

Strategie-Prozess im Bistum Speyer: Ressourcen werden neu verteilt
06.11.22
Bistum
Dom zu Speyer
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 2

Bonifatiuswerk eröffnet Diaspora-Aktion in Speyer

Leitwort „Mit DIR zum WIR.“ erinnert an die wertvolle Bedeutung christlicher...