Bistum Speyer

Dienstag, 16. Februar 2016

Lange Flucht aus brutalem Diktaturstaat

Vier junge Männer aus Eritrea bei Arbeiten an der Schule

In der Grundschule und Realschule plus in Römerberg unterstützten vier junge Männer aus Eritrea den Hausmeister bei der täglichen Arbeit

Römerberg. Die Schüler der Grundschule und Realschule-Plus in Römerberg wundern sich schon lange nicht mehr über die vier Gehilfen, die Hausmeister Peter Rohr seit gut zehn Monaten bei der täglichen Arbeit unterstützen. Im Gegenteil, wenn die vier jungen Männer aus Eritrea einmal nicht kommen, wird Rohr gleich gefragt, wo sie denn bleiben, sie gehören schließlich dazu.

Jetzt im Winter sind Eyob (25), Michael (25), Haile (22) und Demos (38) vor allem im Schulhaus am Arbeiten, schließlich ist es für sie hier „bisschen kalt“, wie sie sagen. Im Moment sind sie am Streichen. Alles ist sauber abgeklebt, Eyob und Michael rollen Farbe an die Decke. „Räumt zusammen, es gibt Frühstück“ ruft Peter Rohr. Im Nu ist die Bodenabdeckung zusammengelegt, Farbeimer und Werkzeug im Keller verstaut. „Leiter ist oben“, sagt Haile, als Eyob auch die Leiter hinuntertragen möchte, und zeigt ihm, wo sie hingehört. Bei der Arbeit sollen sie auch untereinander Deutsch sprechen. Haile und Demos kehren noch schnell zusammen und ab geht es in die Caféteria, wo ihnen Rohr ein Frühstück gerichtet hat. Bei einer Tasse Kaffee erzählen sie von ihrer Arbeit, ihrer Heimat, der Flucht und ihren Zukunftsträumen.

Eyob, Michael, Haile und Demos haben sich erst auf der Flucht kennengelernt. In Eritrea regiert der Diktator Isayas Afewerki sein Volk mit unvorstellbarer Brutalität.  Junge Menschen werden mit 17 Jahren zwangsrekrutiert. „Das Leben ist kurz“, sagt Demos, und meint damit die Lebenserwartung eines Soldaten. Die meisten Menschen sind arbeitslos. So haben sich die vier Männer auf die Flucht gemacht, acht Monate waren sie unterwegs. Zu Fuß ging es zunächst in den Sudan, wo sie mehrere Monate geblieben sind. Von dort ging es mit dem Auto quer durch die Sahara nach Libyen. „Sehr heiß, 60 Grad“, kommentiert Michael. Wieder dauerte es einige Monate, bis es mit der Überfahrt über das Mittelmeer nach Italien klappt. Mit dem Zug kamen sie nach München und schließlich vor 14 Monaten nach Römerberg.  Gefährlich sei die Flucht gewesen, besonders für sie als Christen. Die Kreuzanhänger, die sie jetzt stolz um ihren Hals tragen, haben sie verstecken müssen. Haile erzählt, dass in Libyen 49 Christen vom IS abgeschlachtet wurden, nur weil sie Christen waren. „Deutschland ist gut, kein Krieg“, sagt Michael und strahlt. Zweimal im Monat fahren sie nach Mannheim und besuchen dort den Gottesdienst der eritreischen Gemeinde. Sie haben noch Kontakt mit ihren Angehörigen zu Hause, aber nur selten, denn Telefonieren ist teuer. Umso mehr freuen sie sich, dass die Römerberger Beigeordnete Käthe Maier ihnen nun WLan für ihre kleine Drei-Zimmer-Wohnung in Heiligenstein beschaffen möchte. Sie weiß, was die 160 in Römerberg lebenden Flüchtlinge brauchen und kennt jeden persönlich.

Eyob, Michael, Haile und Demos sind froh, dass sie hier bei Peter Rohr arbeiten dürfen. „Den ganzen Tag schlafen und Kaffee trinken ist nicht gut“, sagt Michael. Peter Rohr hat die vier jungen Männer in ihrer ersten Unterkunft in der Jugendförderung in Mechtersheim kennengelernt. Sie haben auch schon beim Bauhof ausgeholfen und als Rohr gefragt wurde, ob er Hilfe brauchen könnte, hat er sich die vier Männer ausgesucht. Der Arbeitstag beginnt morgens um sieben mit einer Tasse heißem Tee und ein bisschen Small-Talk. Dann erklärt Rohr, was ansteht. „Ich versuche, sie überall mitzunehmen, ihnen alles zu zeigen und sie ausprobieren zu lassen“, sagt er.

Egal ob Möbel schleppen, Streichen, Aufräumen, Fliesen, Betonieren, einen Kräutergarten anlegen oder im Herbst das Laub zusammenrechen, Rohrs Gehilfen machen alles mit. Nur an gefährliche Maschinen dürfen sie nicht und das Rasenmähen muss auch warten. Michael lacht und meint, dazu müsste er erst lernen, geradeaus zu fahren. „Ich lasse sie nichts machen, was ich nicht auch selber mache“, sagt Rohr, denn ausnutzen möchte er sie nicht. Die jungen Männer kommen ohnehin öfter, als sie müssten. An den drei Tagen, an denen sie den Sprachkurs in Speyer besuchen, hätten sie eigentlich frei. „Sie kommen trotzdem, denn sie freuen sich, dass sie sich 1,05 Euro in der Stunde dazuverdienen können“, sagt Käthe Maier.

Es ist mehr als nur ein Arbeitsverhältnis, was Rohr und die vier Männer verbindet. Da geht es nicht nur darum, zu lernen wie Arbeit in Deutschland erledigt wird: ordentlich und gründlich, nicht „schnell-schnell, Hauptsache fertig“. Rohr interessiert sich auch für seine Mitarbeiter, hilft ihnen, sich zu integrieren, hat Michael und Eyob im Fußballverein in Heiligenstein untergebracht. Dafür wird er auch schon mal eingeladen, wenn die jungen Männer kochen. „Reis, Huhn, Schaf, Kuh“, zählt Haile auf. „Und ein Kilo scharfes Paprika-Pulver im Monat“, ergänzt Michael lachend. Im Gegenzug zeigt ihnen Rohr, wie man hier grillt.

Die Verständigung auf Deutsch klappt schon ganz gut. Neben den Sprachkursen bekommen sie täglich Besuch von Kurt Bohlender, der mit ihnen Deutsch spricht, liest und schreibt. Die vier haben noch nicht einmal einen Asylantrag stellen dürfen, da die Behörden überlastet sind. Doch sie haben Pläne. Haile würde gerne Busfahrer werden oder in einem Restaurant arbeiten, Michaels Traumberuf ist Bäcker, Demos liebäugelt mit der Landwirtschaft, das kennt er aus Eritrea und Eyob witzelt, dass er ja am liebsten mit Fußball sein Geld verdienen würde.

Text / Foto: Caritasverband für die Diözese Speyer

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

11.08.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

500.000 Euro für Neubau am St. Marienkrankenhaus

Hector Stiftung fördert Klinik in Ludwigshafen - Spende wird für Bau und...
11.08.22
Bistum
Aktuelles 3

Abschluss der Wallfahrten zum Annaberg

Bischof Wiesemann hält am 16. August den letzten Wallfahrtsgottesdienst in diesem...
11.08.22
Bistum
Kunst, Kultur
Aktuelles 9

Benefizkonzert zugunsten der Malteser Demenzhilfe

Bergkapelle St. Ingbert spielt im Wallfahrtskloster Blieskastel
11.08.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 6

“Wir kommen immer wieder gerne“

Ehrenamtliche Mitarbeitende im Caritas-Altenzentrum St. Josefspflege gesucht, die...
10.08.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 4

Bibel im Weinberg

Bibeltexte mit dem Thema „Wein und Weinberg“ im Weinberg und mit Wein
10.08.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

Angebot für Senioren mit Demenz

Caritas-Altenzentrum St. Josefspflege: Neuausrichtung der psychosozialen Arbeit zur...
10.08.22
Sakramente
Aktuelles 9

Ehe-TÜV im Pfarrgarten von St. Maria

Ehepaare der letzten zehn Jahre treffen sich am 4. September zum Rückblick am...
09.08.22
Personalnotizen
Aktuelles 9

Pfarrer i.R. Franz Krob verstorben

Jockgrim/Burrweiler. Am 5. August ist Pfarrer im Ruhestand Franz Krob im Alter von...
09.08.22
Bistum
Aktuelles 5

Mariä Himmelfahrt auf dem Rosenberg

Freiluft-Gottesdienste am 15. August
09.08.22
Ökumene
Aktuelles 10

Ökumenischer Gottesdienst in Homburg

Feier an Mariä Himmelfahrt auf dem Christian-Weber-Platz
08.08.22
Bistum
Bildung
Aktuelles 12

Infotage für Interessierte am Freiwilligen Intern. Jahr

Angebots des Referates Freiwilligendienste im Bistum Speyer
08.08.22
Bistum
Aktuelles 6

Spende für Frauenzentrum Al Tufula in Nazareth

Frauenverbände kfd und KDFB stellen Geld zur Verfügung - Begegnung mit der Leiterin...
08.08.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 11

Wanderungen für Singles

„Miteinander unterwegs ...“ – rund um Schönau
08.08.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

Mariä Himmelfahrt: Patronatsfest von Dom und Bistum

Gottesdienste im Dom laden zur Mitfeier ein – Lichterprozession auf Grund der...
05.08.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 3

“Ohne Vorurteile ginge es uns allen besser“

Caritasverband bildet zwölf Mentoren für gesellschaftlichen Zusammenhalt aus
05.08.22
Bistum
Aktuelles 12

Malteser machen Allrounder in der Pflege fit

Qualifikation zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen mit...
05.08.22
Bistum
Aktuelles 6

Qualitätsbrief für die Kindertagesstätten der Pfarrei...

Landau. Dekan Axel Brecht: "Qualität bringt Licht in die Arbeit unserer...
05.08.22
Bistum
Aktuelles 10

Ehrenamtliche für Besuchs- und Begleitdienst gesucht

Infoabend für Helfende mit und ohne Hund am 18. August
05.08.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie

Online-Gebet für den Frieden in der Welt

Internationales Friedensgebet zum Todestag von Edith Stein
05.08.22
Bistum
Aktuelles 9

Lenkungskreises des Strategieprozesses tagt

Vorbereitung für die Beratung in der Diözesanversammlung in vollem Gange
04.08.22
Bistum
Aktuelles 4

80. Todestag der heiligen Edith Stein

Gottesdienst im Kloster St. Magdalena in Speyer
04.08.22
Bistum
Aktuelles 11

Deutschlands ausgezeichnete Krankenhäuser 2022/2023

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus gehört zu den besten Kliniken in...
04.08.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 4

Glückliche Kindergesichter

Caritas-Zentrum Ludwigshafen spendete 28 Schulranzen an Erstklässler*innen
04.08.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 2

Die Welt retten heißt „zusammen leben“

Ökumenische Aktion „Trendsetter Weltretter“ startet im September
02.08.22
Bistum
Aktuelles 12

Musikwerkstatt „Advent & Weihnachten Spezial“

Speyer/Bad Dürkheim. Der Arbeitskreis Neues Geistliches Lied des BDKJ Speyer lädt...
02.08.22
Glaube, Bibel, Theologie
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 6

THEOVino unterwegs

Gespräche um „Wein, Gott und die Welt“
02.08.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 5

Gemeinsam unterwegs

Als Paar zum Kloster Esthal wandern und sich besser kennenlernen
02.08.22
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 8

Von den süßen Ketten der Liebe

Internationaler Orgelzyklus präsentiert tschechische und slowakische Musik
29.07.22
Bistum
Aktuelles 10

Über den Tellerrand hinaus

Neues Angebot der Malteser Wohnungswerkstatt: Vielfalt schmeckt
29.07.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

In Stille im Dom

Gottesdienst mit meditativem Charakter am ersten Sonntagabend im Monat
28.07.22
Bistum
Aktuelles 11

Startschuss im Nachbarschaftsbüro der Malteser

Vielfältiges Programm für das soziale Miteinander im Landkreis Germersheim
28.07.22
Bistum
Aktuelles 4

Messdienerinnen und Messdiener pilgern auf den Annaberg

Burrweiler. Am 19. Juli fand die diesjährige Ministrantenwallfahrt auf den Annaberg...
28.07.22
Bistum
Personalnotizen
Aktuelles 2

Von der Kauffrau zur digitalen Datenmanagerin

Archivarin Tanja Ueltzhöffer begann im Bischöflichen Ordinariat als Auszubildende...
28.07.22
Bistum
Aktuelles 8

Wie Kirchen und Kommunen gemeinsam dem Leerstand trotzen

Bauminister und Kirchenvertreter stellen Leitfaden zur Umnutzung kirchlicher...
28.07.22
Bistum
Aktuelles 12

Miteinander wohnen und leben

Investorenwettbewerb für die Heinrich-Pesch-Siedlung in Ludwigshafen am Rhein...
28.07.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

Gottesdienst zum Gedenken an Kaiser Heinrich IV.

Saliergesellschaft lädt zum Privilegienfest am 6. August in den Dom ein –...
28.07.22
Bistum
Aktuelles 9

Gegen Rechts – Für Respekt

Tagung für Fachkräfte der politischen Arbeit, Jugendarbeit und Interessierte am 30....
28.07.22
Bistum
Aktuelles 5

Fahrrad-Pilgern für den guten Zweck

Hildegard und Ansgar Schreiner sammeln Spenden für den Förderverein Hospiz und...
25.07.22
Ökumene
Aktuelles 6

„Christen aus der Ukraine“

Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht Orientierungshilfe „Christen aus der...
25.07.22
Ökumene
Aktuelles 4

„Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt“

Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe von 31. August bis...
Treffer 1 bis 40 von 6614