Bistum Speyer

Donnerstag, 29. April 2021

„Teil der Lösung statt Teil des Problems sein“

Personalchefin Christine Lambrich und Generalvikar Andreas Sturm.

Generalvikar Andreas Sturm und Ordinariatsdirektorin Christine Lambrich zum „Tag der Diakonin“

Speyer. Heute begeht die Kirche den Festtag der Heiligen Katharina von Siena. Im 14. Jahrhundert hatte sie eine vermittelnde Rolle in den sich anbahnenden Kirchenkonflikten ihrer Zeit. Sie machte durch ihre öffentlichen Auftritte zu politischen und kirchlichen Fragen von sich reden. Ihr großer Glaube und ihr unerschütterliches Band zur Kirche motivierten sie, sich für den Frieden einzusetzen. Seit Jahrzehnten ist der Tag der großen Kirchenlehrerin auch „Tag der Diakonin“. Damit wird das Anliegen in den Mittelpunkt gestellt, Frauen zu Diakoninnen weihen zu dürfen und damit einen weiteren Schritt in Richtung Gerechtigkeit von Frauen und Männern in der katholischen Kirche zu gehen. Generalvikar Andreas Sturm sagt anlässlich des Gedenktages heute: „Wir müssen dringend deutlich machen, dass für uns als Kirche das geschwisterliche und wertschätzende Zusammenarbeiten unverzichtbar ist. Dazu braucht es auch die Anerkennung durch die zutreffende Bezeichnung für das, was ohnehin in einem Übermaß von Frauen geleistet wird: der Dienst am Menschen – biblisch gesprochen: Diakonat.“

„Ich bin fest davon überzeugt, dass es die kirchenrechtliche Anerkennung für den sakramentalen Dienst, den Frauen für ihre Mitmenschen leisten, in unserer Kirche braucht. Ich setze mich dafür ein, dass sichtbar und anerkannt wird, was Frauen aufgrund ihres Glaubens und ihrer Verbundenheit mit Christus im unmittelbaren Tätigsein für hilfesuchende und bedürftige Menschen leisten“, so Sturm.

Die Benachteiligung und mangelnde Anerkennung von Frauen ist weltweit ein großes Thema. Zuletzt wies die Soziologin Jutta Allmendinger darauf hin, dass die Corona-Pandemie zu einem deutlichen gesellschaftlichen Rollback führe. Der Lockdown zwinge gerade Frauen zurück in die Verantwortung für den häuslichen Bereich und mache sie zu Verliererinnen der Krise. Die UN Sicherheitsratsresolution 1325 „Frauen, Frieden und Sicherheit“ betont, dass Frauen weltweit eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten zukommt. Der dritte Aktionsplan der Bundesregierung wurde im Februar 2021 beschlossen und sieht eine Stärkung der Beteiligung von Frauen an der weltweiten Konfliktbewältigung vor. Längst ist klar: Ein friedliches Miteinander von Kulturen, Gesellschaften und Religionen ist in einer globalen Welt nicht ohne die aktive Beteiligung von Frauen zu gewährleisten. Gleichberechtigung ist kein Luxusgut, sondern Menschenrecht.

„Katholische Kirche mag an Einfluss in zunehmend säkularen Gesellschaften verlieren. Weltweit gesehen ist ihr Einfluss aber ungebrochen groß. Von der Möglichkeit, die Welt gerechter und damit besser zu gestalten, sollte Kirche sich herausfordern lassen und Teil der Lösung, statt Teil des Problems sein“, erklärt Sturm. Er schließe sich der Einschätzung des Forums „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“ des Synodalen Wegs an. Im Arbeitstext des Forums heißt es: „Die Partizipation von Frauen an Diensten und Ämtern berührt entscheidende Dimensionen des kirchlichen Sendungsauftrags: den Auftrag zur Verkündigung des Evangeliums, die Frage der Glaubwürdigkeit kirchlicher Verkündigung und Fragen der Gerechtigkeit. Sie ist eine Frage der theologischen Wahrhaftigkeit und ein Prüfstein für die Zukunftsfähigkeit der katholischen Kirche. Nur mit Frauen und Männern und ihren vielfältigen Berufungen, Lebenserfahrungen, Kompetenzen und Charismen kann die Kirche ihrem Auftrag gerecht werden: Jesus Christus vor allem mit den Suchenden zu suchen und zu finden.“

Bereits 2019 haben die deutschen Bischöfe sich durch eine Quotenregelung dazu verpflichtet, Frauen mehr Zugänge zu Leitungsfunktionen – unabhängig von der Frage nach gleichberechtigtem Zugang zum Weiheamt – zu ermöglichen. Der Anteil von Frauen auf der Leitungsebene der Bistümer soll bis 2023 auf mindestens ein Drittel steigern. Im Jahr 2018 zählten alle 27 deutschen Bistümer zusammen 39 Frauen auf der oberen Leitungsebene. Aktuell werden im Bistum Speyer zwei von fünf Hauptabteilungen von Frauen geleitet.

Eine von ihnen ist Ordinariatsdirektorin Christine Lambrich, die „punktgenau“ am heutigen Tag vor zwei Jahren zur Personalleiterin ernannt wurde. Sie stellt fest, dass auch auf der mittleren Leitungsebene im Bistum Speyer zu wenige Frauen präsent sind, bildet diese doch den „Recrutierungspool“ für höhere Leitungsaufgaben. Bereits 1981 veröffentlichten die deutschen Bischöfe die Erklärung „Zu Fragen der Stellung der Frau in Kirche und Gesellschaft“. „Was damals in so unerreichbarer Ferne schien, ist heute realisierbar“, so Lambrich. Die Bischöfe hätten visionär ein Bild der Kirche der Zukunft gezeichnet, nach dem die Kirche das Modell für das gleichwertige und partnerschaftliche Zusammenleben und Zusammenwirken von Frauen und Männern sein soll. „Jetzt gelte es, dies konsequent umzusetzen.“

Während einer „digitalen Reise in die Schweiz“ im Juni 2021 werden sich Fachreferentinnen des Ordinariates zusammen mit Personalchefin Christine Lambrich darüber informieren, wie es in verschiedenen Kantonen der Schweiz kirchenrechtlich möglich wurde, dass Pastoralreferentinnen dort diakonische Aufgaben wahrnehmen: zum Beispiel Taufen spenden und der Eheassistenz in einer kirchlichen Feier vorstehen.

Text/Fotos: is/Landry

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

23.09.21
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 7

Ausstellung: „Verfolgte Christen weltweit“

KLOSTER NEUSTADT zeigt Präsentation von „Kirche in Not“
23.09.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Fest der Domweihe mit Bischof Wiesemann

Pontifikalamt zum 960. Jahrestag der Weihe der romanischen Kathedrale
23.09.21
Bildung
Aktuelles 9

"Der Synodale Weg der katholischen Kirche in...

Prof. Julia Knop referiert am 5. Oktober im Friedrich-Spee-Haus
23.09.21
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 10

Studiennachmittag mit missio-Gast Kathrin Diop

Entwicklungshelferin in Thiès/ Senegal berichtet über Alltag der Menschen dort–...
23.09.21
Bildung
Aktuelles 12

Zahl und Unendlichkeit

Einübung in die Philosophie der Mathematik (4 Abende) – Online-Angebot
23.09.21
Ökumene
Aktuelles 11

Jetzt Material für ökumenisches Gebet bestellen

Anregungen zur Gestaltung einer Gebetsstunde im Advent
22.09.21
Caritas
Aktuelles 5

„Corona-Pandemie hat Schwangere stark belastet“

Caritasverbände Rheinland-Pfalz präsentieren die Jahresauswertung der katholischen...
22.09.21
Dom zu Speyer
Kunst, Kultur
Aktuelles 3

Internationale Musiktage: Musikalische Verheißungen

Nach gelungenem Start weitere Konzerte im Dom und anderen Kirchen der Stadt
22.09.21
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 8

Unterwegs ohne Barrieren auf dem Jakobspilgerweg

Auf Einladung der Seelsorge für Menschen mit Behinderung und dem DJK Sportverband...
22.09.21
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Frieden schaffen ohne Waffen?

Online-Vortrag von Prof. em. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ am 30. September
22.09.21
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 10

Für insektenfreundlichen Garten ausgezeichnet

Preis für Jugendhaus St. Christophorus in Bad Dürkheim
21.09.21
Bistum
Aktuelles 1

„Klimaschutz gehört ins Zentrum der christlichen...

„Christians For Future“ im Gespräch mit Vertretern von Bistum und Landeskirche
21.09.21
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

"Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Caritas sind...

Caritasverbandsvorsitzender Karl-Ludwig Hundemer berichtet auf Vertreterversammlung...
21.09.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Darstellungen der Todsünden für die Nachwelt gesichert

Herstellung von Abgüssen und Repliken der Bauzier am Westbau des Speyerer Doms
21.09.21
Sakramente
Aktuelles 8

Ehevorbereitung online: "Trauen Sie sich!"

Kursangebot am 9. Oktober, von 9 bis 17 Uhr
21.09.21
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 6

„Kinderrechte ins Grundgesetz – aber richtig!“

Dachverband der katholischen Jugend befragt Bundestagskandidat*innen zu ihrem...
21.09.21
Bildung
Aktuelles 12

„Synodale Kirche sein – als Frauen und Männer“

Gesprächsabend mit Prof. Dr. Dorothea Sattler in Kaiserslautern
21.09.21
Bistum
Aktuelles 5

Sensible Verkündigung im Blick auf...

Neues Fortbildungskonzept zur Frage: „Wie kann das Evangelium so verkündet werden,...
21.09.21
Kunst, Kultur
Aktuelles 10

„Schmusen und Schlamassel"

Vortrag zur jiddischen Sprache und ihren Spuren im Deutschen am 30. September 2021...
20.09.21
Bistum
Aktuelles 7

Zwei Projekte aus dem Bistum für Innovationspreis...

Preisverleihung bei zap:kongress vom 11 bis 13. Oktober – Vorbild für innovative...
20.09.21
Bistum
Aktuelles 3

„Visionsprozess nicht Pflicht, sondern Mittel für...

Visionsprozess SEGENSORTE: Teilnehmende berichten von ihren Erfahrungen in der...
20.09.21
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 9

„Wir müssen uns als Christ*innen zusammenschließen“

Begegnungstag der katholischen Kirche im Heinrich Pesch Haus
20.09.21
Bistum
Aktuelles 12

Diözesanseniorentag des Kolpingwerkes

Motto des Tages: „Aufeinander achten“ - erste Präsenzveranstaltung seit März 2020
20.09.21
Bistum
Ökumene
Aktuelles 11

Sukkot beziehungsweise Erntedank

Das Laubhüttenfest Sukkot erinnert an das Überleben in der Wüste und feiert die...
20.09.21
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Lebensmittel als Mittel zum guten Leben

WebTalk-Reihe im HPH – Beginn am 29. September
20.09.21
Krise 2

Livestream-Gottesdienste

An verschiedenen Orten im Bistum werden Livestream-Gottesdienste angeboten....
20.09.21
Krisenmeldungen

Wir sind für Sie da

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger im Bistum Speyer sind gerade in der Corona-Krise...
20.09.21
Krise 12

Gebet und Gottesdienst zuhause

Beten zuhause - Wie geht das?
20.09.21
Krise 11

Telefon-Hotlines

Hotline der Trauerseelsorge: Viele Möglichkeiten im Umgang mit der eigenen Trauer...
20.09.21
Krise 13

Wo gibt es Hilfe im Bistum?

Datenbank für Segensorte-Corona-Hilfe - Auch Caritas weiterhin für Hilfesuchende da
20.09.21
Krise 3

Fernsehen und Radio

Auch wenn öffentliche katholische Gottesdienste unter Einhaltung der...
20.09.21
Krise 7

Schule

Die Schulseelsorger/innen des Bistums stehen als Ansprechpartner für Fragen und...
20.09.21
Krise 9

Schutzmaßnahmen im Bistum

In Abstimmung mit den zuständigen Behörden und gemäß der Empfehlungen der Experten...
19.09.21
Bistum
Aktuelles 5

„Kinderrechte sind Menschenrechte“

Kindertagesstätte St. Pius in Neustadt zählt zu ersten Einrichtungen im Bistum...
19.09.21
Bistum
Aktuelles 1

Bischof Wiesemann: „Nardini ein großer Motivator des...

Gottesdienst zur Erinnerung an 200. Geburtstag - Nardini-Preisverleihung an...
19.09.21
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 7

Der Bibel auf der Spur

Grundkurs startet im Dezember
17.09.21
Bistum
Aktuelles 3

Die Pfarrei als ein „Haus der Freude“

Pfarrei „Maria, Mutter der Kirche“ in Maikammer veröffentlicht pastorales Konzept
17.09.21
Kunst, Kultur
Aktuelles 12

Die Nacht der 1.000 Augen

IX. Internationales Erzählfest beendet - Erzählkünstlerinnen und –künstler...
17.09.21
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 8

Strategien und Ressourcen für innere Stärke

Online-Impulsworkshops zum Thema Resilienz und Stärkung der persönlichen...
17.09.21
Bistum
Aktuelles 4

Aus der Corona-Krise lernen

Katholikenrat traf sich zur Vollversammlung auf dem Rosenberg
Treffer 1 bis 40 von 5646