Bistum Speyer

Freitag, 21. Mai 2021

„Große Chance, Kirche im 21. Jahrhundert neu zu denken“

Generalvikar Andreas Sturm, Gabriele Kemper und Katharina Goldinger begrüßen die Ankündigung eines weltweiten synodalen Prozesses durch den Vatikan

Der Generalsekretär der Bischofssynode in Rom, Kardinal Mario Grech, hat heute (21. Mai 2021) in einem Schreiben an alle Bischöfe weltweit angekündigt, dass die XVI. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode in Rom unter dem Thema „Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Partizipation und Mission“ als dreijähriger, weltweiter Prozess stattfinden wird. Der Weg der Synode wird offiziell durch Papst Franziskus am 9./10. Oktober 2021 in Rom eröffnet und am Wochenende darauf in den Bistümern weltweit. In die folgenden Phasen werden die Bistümer, eine Reihe von Organisationen und schließlich die Bischofskonferenzen einbezogen, bevor der Prozess in die eigentliche Bischofssynode im Oktober 2023 in Rom einmündet.

Zur Ankündigung eines weltweiten synodalen Prozesses in Vorbereitung auf die Weltbischofssynode im Jahr 2023 erklärt der Speyerer Generalvikar Andreas Sturm: „Diese Ankündigung stimmt mich sehr hoffnungsvoll. Ich sehe darin ein gutes, geistbewegtes Zeichen und eine große Chance, dass wir uns auf weltkirchlicher Ebene neu darüber verständigen, wie wir unter den Bedingungen und angesichts der Fragen und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts die Botschaft des Evangeliums bezeugen und Kirche sein wollen. Denn viele Fragen, die wir in der Kirche in Deutschland derzeit diskutieren, stellen sich auch in anderen Teilen der Welt. So hat sich zum Beispiel bei der Weltjugendsynode gezeigt, dass wir in Fragen der Sexualität neue Antworten finden müssen. Der Zölibat war eines der großen Themen auf der Amazonas-Synode. Die Frage nach der Rolle von Frauen in der Kirche beschäftigt Christinnen und Christen in der gesamten nördlichen Hemisphäre ebenso wie in Australien. Gleiches gilt für die Schöpfungsfrage, die Ökumene oder den sexuellen Missbrauch. Alle diese Fragen reichen weit über Deutschland hinaus. Umgekehrt rechne ich damit, dass der weltweite synodale Prozess unseren Blick für Fragestellungen schärfen wird, die wir in Deutschland noch gar nicht richtig auf dem Schirm haben. Ich bin überzeugt: Jesus Christus und seine Botschaft in der Welt von heute gut zu verkündigen, wird uns erst gelingen, wenn wir bei all diesen Themen überzeugende Antworten gefunden und damit wieder Glaubwürdigkeit gewonnen haben.“

Im Blick auf den synodalen Weg der Kirche in Deutschland sieht Sturm die Ankündigung des Vatikans als Bestärkung: „Damit bekommen die Beratungen des synodalen Weges eine neue Zielperspektive.“ Es habe sich im Lauf der letzten eineinhalb Jahre immer deutlicher gezeigt, dass viele Fragen nur in einem weltkirchlichen Rahmen gelöst werden können. „Die Weltbischofssynode kann auf den Ergebnissen aufbauen, die wir im Zuge des synodalen Wegs der Kirche in Deutschland vorgedacht haben.“

Gabriele Kemper: „Gespräche müssen auf Augenhöhe geführt werden“

Für Gabriele Kemper, die Vorsitzende der Diözesanversammlung im Bistum Speyer, bedeutet die Ankündigung ebenfalls eine große Ermutigung: „Ich sehe darin eine gute Ergänzung zu dem Weg, den wir in der Diözese Speyer und in der Kirche in Deutschland vor Jahren begonnen haben. Eine Kirche, die auf dem Weg ist und sich den großen Fragen der Zeit stellt, hat Zukunft und kann auch wieder eine starke Stimme bekommen. Ich stimme dem Papst zu, dass eine Synode kein Parlament ist, doch es muss auf alle Fälle sichergestellt sein, dass die Begegnungen und Gespräche auf Augenhöhe geführt werden. Nur einen Fragebogen nach Rom zu schicken, wäre mir zu wenig.“

Kemper weist auf die positiven Erfahrungen mit synodalen Arbeitsweisen in der Diözese hin: „Wir haben in den vergangenen Jahren damit sehr positive Erfahrungen damit gemacht, zunächst in den Diözesanen Foren und seit vergangenem Jahr in der Diözesanversammlung als dem synodalen Gremium auf Ebene der Diözese. Die Beratungen haben für mich eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass wir als Volk Gottes, das in guter Weise aufeinander hört und miteinander im Gespräch ist, selbst schwierige Herausforderungen meistern können.“

Katharina Goldinger: „Die Kirchentüren weit öffnen“

Auch Katharina Goldinger, Ansprechpartnerin für den Synodalen Weg im Bistum Speyer, begrüßt die Ankündigung aus Rom: „Synodalität bedeutet, Kirche nicht als Hierarchie zu denken. Manchmal wird das zu Unrecht als nicht angemessener Parlamentarismus verunglimpft. Es geht bei partizipativen und demokratischen Prozessen in Kirche aber schlicht um die Anerkennung einer sehr guten Organisationsform zur Erreichung gemeinsamer Ziele, insbesondere weltweiter Gerechtigkeit und Frieden. Insofern wünsche ich einem weltweiten Synodalen Prozess, dass er die Kirchentüren weit öffnet für die Akzeptanz demokratischer Entscheidungswege in der katholischen Kirche.“

Goldinger erhofft sich, dass insbesondere die Stimme der Frauen weltweit gehört wird. „In der Pandemie hat sich deren Lage weltweit drastisch verschlechtert. Wir sollten die Chance nutzen, als global Player unserer Verantwortung gerecht zu werden und in Sachen Gleichberechtigung voran zu gehen. Dabei stellt sich mir nicht nur die Frage, wie inhaltlich über die Zulassung von Frauen zu allen Ämtern in der Kirche diskutiert wird, sondern auch, wie im Vorfeld des weltweiten Prozesses eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen strukturell ermöglicht werden kann.“

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

25.09.21
Aktuelles 12

Türen auf mit der Maus – Siedlung mit Zukunft

Familienbildung im Heinrich Pesch Haus lädt am 3. Oktober zum „Maustüröffnertag“ ein
24.09.21
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 5

Kirchen unterstützen Klimaaktionstag

Generalvikar Sturm: "Besondere Verantwortung für die Schöpfung, für den...
23.09.21
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 7

Ausstellung: „Verfolgte Christen weltweit“

KLOSTER NEUSTADT zeigt Präsentation von „Kirche in Not“
23.09.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Fest der Domweihe mit Bischof Wiesemann

Pontifikalamt zum 960. Jahrestag der Weihe der romanischen Kathedrale
23.09.21
Bildung
Aktuelles 9

"Der Synodale Weg der katholischen Kirche in...

Prof. Julia Knop referiert am 5. Oktober im Friedrich-Spee-Haus
23.09.21
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 10

Studiennachmittag mit missio-Gast Kathrin Diop

Entwicklungshelferin in Thiès/ Senegal berichtet über Alltag der Menschen dort–...
23.09.21
Bildung
Aktuelles 12

Zahl und Unendlichkeit

Einübung in die Philosophie der Mathematik (4 Abende) – Online-Angebot
23.09.21
Ökumene
Aktuelles 11

Jetzt Material für ökumenisches Gebet bestellen

Anregungen zur Gestaltung einer Gebetsstunde im Advent
22.09.21
Caritas
Aktuelles 5

„Corona-Pandemie hat Schwangere stark belastet“

Caritasverbände Rheinland-Pfalz präsentieren die Jahresauswertung der katholischen...
22.09.21
Dom zu Speyer
Kunst, Kultur
Aktuelles 3

Internationale Musiktage: Musikalische Verheißungen

Nach gelungenem Start weitere Konzerte im Dom und anderen Kirchen der Stadt
22.09.21
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 8

Unterwegs ohne Barrieren auf dem Jakobspilgerweg

Auf Einladung der Seelsorge für Menschen mit Behinderung und dem DJK Sportverband...
22.09.21
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Frieden schaffen ohne Waffen?

Online-Vortrag von Prof. em. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ am 30. September
22.09.21
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 10

Für insektenfreundlichen Garten ausgezeichnet

Preis für Jugendhaus St. Christophorus in Bad Dürkheim
21.09.21
Bistum
Aktuelles 1

„Klimaschutz gehört ins Zentrum der christlichen...

„Christians For Future“ im Gespräch mit Vertretern von Bistum und Landeskirche
21.09.21
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

"Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Caritas sind...

Caritasverbandsvorsitzender Karl-Ludwig Hundemer berichtet auf Vertreterversammlung...
21.09.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Darstellungen der Todsünden für die Nachwelt gesichert

Herstellung von Abgüssen und Repliken der Bauzier am Westbau des Speyerer Doms
21.09.21
Sakramente
Aktuelles 8

Ehevorbereitung online: "Trauen Sie sich!"

Kursangebot am 9. Oktober, von 9 bis 17 Uhr
21.09.21
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 6

„Kinderrechte ins Grundgesetz – aber richtig!“

Dachverband der katholischen Jugend befragt Bundestagskandidat*innen zu ihrem...
21.09.21
Bildung
Aktuelles 12

„Synodale Kirche sein – als Frauen und Männer“

Gesprächsabend mit Prof. Dr. Dorothea Sattler in Kaiserslautern
21.09.21
Bistum
Aktuelles 5

Sensible Verkündigung im Blick auf...

Neues Fortbildungskonzept zur Frage: „Wie kann das Evangelium so verkündet werden,...
21.09.21
Kunst, Kultur
Aktuelles 10

„Schmusen und Schlamassel"

Vortrag zur jiddischen Sprache und ihren Spuren im Deutschen am 30. September 2021...
20.09.21
Bistum
Aktuelles 7

Zwei Projekte aus dem Bistum für Innovationspreis...

Preisverleihung bei zap:kongress vom 11 bis 13. Oktober – Vorbild für innovative...
20.09.21
Bistum
Aktuelles 3

„Visionsprozess nicht Pflicht, sondern Mittel für...

Visionsprozess SEGENSORTE: Teilnehmende berichten von ihren Erfahrungen in der...
20.09.21
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 9

„Wir müssen uns als Christ*innen zusammenschließen“

Begegnungstag der katholischen Kirche im Heinrich Pesch Haus
20.09.21
Bistum
Aktuelles 12

Diözesanseniorentag des Kolpingwerkes

Motto des Tages: „Aufeinander achten“ - erste Präsenzveranstaltung seit März 2020
20.09.21
Bistum
Ökumene
Aktuelles 11

Sukkot beziehungsweise Erntedank

Das Laubhüttenfest Sukkot erinnert an das Überleben in der Wüste und feiert die...
20.09.21
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Lebensmittel als Mittel zum guten Leben

WebTalk-Reihe im HPH – Beginn am 29. September
20.09.21
Krise 2

Livestream-Gottesdienste

An verschiedenen Orten im Bistum werden Livestream-Gottesdienste angeboten....
20.09.21
Krisenmeldungen

Wir sind für Sie da

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger im Bistum Speyer sind gerade in der Corona-Krise...
20.09.21
Krise 12

Gebet und Gottesdienst zuhause

Beten zuhause - Wie geht das?
20.09.21
Krise 11

Telefon-Hotlines

Hotline der Trauerseelsorge: Viele Möglichkeiten im Umgang mit der eigenen Trauer...
20.09.21
Krise 13

Wo gibt es Hilfe im Bistum?

Datenbank für Segensorte-Corona-Hilfe - Auch Caritas weiterhin für Hilfesuchende da
20.09.21
Krise 3

Fernsehen und Radio

Auch wenn öffentliche katholische Gottesdienste unter Einhaltung der...
20.09.21
Krise 7

Schule

Die Schulseelsorger/innen des Bistums stehen als Ansprechpartner für Fragen und...
20.09.21
Krise 9

Schutzmaßnahmen im Bistum

In Abstimmung mit den zuständigen Behörden und gemäß der Empfehlungen der Experten...
19.09.21
Bistum
Aktuelles 5

„Kinderrechte sind Menschenrechte“

Kindertagesstätte St. Pius in Neustadt zählt zu ersten Einrichtungen im Bistum...
19.09.21
Bistum
Aktuelles 1

Bischof Wiesemann: „Nardini ein großer Motivator des...

Gottesdienst zur Erinnerung an 200. Geburtstag - Nardini-Preisverleihung an...
19.09.21
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 7

Der Bibel auf der Spur

Grundkurs startet im Dezember
17.09.21
Bistum
Aktuelles 3

Die Pfarrei als ein „Haus der Freude“

Pfarrei „Maria, Mutter der Kirche“ in Maikammer veröffentlicht pastorales Konzept
17.09.21
Kunst, Kultur
Aktuelles 12

Die Nacht der 1.000 Augen

IX. Internationales Erzählfest beendet - Erzählkünstlerinnen und –künstler...
Treffer 1 bis 40 von 5647