Bistum Speyer

Freitag, 05. November 2021

„Die Parteien haben nicht den Mut“

Gelungene Veranstaltung von ZDS e. V. und KAB: Klimawandel, Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit

Speyer. Günter Hoetzl, Vorsitzender Zukunft Dialog Speyer (ZDS e.V.), begrüßte zur Eröffnung der Zukunftsveranstaltung „Klimawandel - Transformation und die Auswirkungen auf die Gesellschaftliche Entwicklung in Speyer“ die zahlreich erschienenen Teilnehmer und insbesondere den Referenten Dr. Wolfgang Kessler. Dr. Kessler ging auch sofort in die Offensive bei der Behandlung der gesamten Thematik und stellte fest, dass „die Parteien nicht den Mut haben, den Menschen die Wahrheit über die Folgen der technischen Entwicklung und die Klimaveränderungen in all ihren Facetten darzulegen“. Besonders erkenntlich war dies im vergangenen Wahlkampf. Die Gründe liegen wohl darin, dass die Parteien und auch die Bundesregierung als Verkünder von schlechten Nachrichten ein negatives Wahlergebnis befürchteten. Dies trifft auch in wesentlichen Bereichen im politischen Spektrum der Parteien zu.

Diese Feststellung ist zwar gravierend, jedoch gelte es die Streitpunkte zu benennen und darüber hinaus Impulse zu setzen, um aus der derzeitigen Sicht die notwendigen Konsequenzen zu ziehen und auch konkrete Verhaltensmöglichkeiten festzulegen, um sowohl in großem Sinne wie auch im Kleinen Einfluss zu nehmen und der sich schnell negativ veränderten Welt entgegenzutreten. Dr. Kessler stellte in diesem Zusammenhang fest, dass er die Arbeit des ZDS e. V. in Speyer als wesentlich für Speyer und das Umland betrachtet, insbesondere auch deshalb, weil er die Anfänge des Vereins unter dem Begriff Arbeitskreis für bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) miterlebt und beobachtet hat.

Er formulierte wesentliche Streitfelder und Diskussionsthemen, die intensiv bearbeitet werden müssten. Das erste Streitfeld betrifft den Markt und den Staat, ausgehend von der Utopie der freien und sozialen Marktwirtschaft über die Realität des Kapitalismus bis hin zu Alternativen zum Kapitalismus. Im Streitfeld Wachstum und Klima ist die Frage zu klären, wer und was die Wirtschaft antreibt, wo die Grenzen sind und was in diesem Zusammenhang Wohlfahrt und gutes Leben bedeutet. Im Streitfeld Arbeit und Gerechtigkeit ist die Frage zu erörtern, ob Arbeit eine besondere Ware ist, was Arbeitslosigkeit, Digitalisierung, Arbeit, Rente und Altersarmut bedeutet und natürlich die Ausgangsposition des Vereins ZDS das bedingungslose Grundeinkommen angeht. Hier kämen auch den Gewerkschaften wesentliche Aufgaben zu.

In einem weiteren Streitfeld ist die Geld- und Spekulationsproblematik zu untersuchen unter den Begriffen Konzerne, Banken, Politik, Inflation und was in diesem Zusammenhang für die Menschen bedeutungsvoll ist.
Das letzte Streitfeld betrifft die gesamte Welt und insbesondere die Wirtschaft. Es ist die Frage zu klären, wie alles global wurde, wer die Kosten und Risiken der Globalisierung trägt und wer die Gewinner dieser Welt- und Wirtschaftsfragen sind.

Ausgehend von diesen Streitfragen entwickelte Wolfgang Kessler zehn politische Impulse ausgehend von Friedrich Hölderlin: “Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“.
Impuls Nr. 1  Aufbruch in die Zukunft, Investitionen in Gesundheit, Umwelt und Technik.
Impuls Nr. 2 Mehr soziale Gerechtigkeit, d. h. privilegierte Einkommen besteuern, soziale
                       Not lindern
Impuls Nr. 3  Gesundheit ohne Renditezwang bedeutet Sozialsysteme und Versicherungen
                       gerecht verändern.
Impuls Nr. 4  Umweltgerechtes Wirtschaften, z. B. Abgabe auf C O 2 und Pestizide
Impuls Nr. 5  Ende der Verschwendung bedeutet Einstieg in die Kreislaufwirtschaft
Impuls Nr. 6  Regionales Wirtschaften bedeutet mehr in der Nähe investieren und      
                        verbrauchen
Impuls Nr. 7  Stabiles Finanzsystem, es sollte sicher und langfristig angelegt werden,
               statt riskant und rasant
Impuls Nr. 8  Globale Steuerpolitik, sollte mehr von Gemeinwohl bestimmt sein, statt
               immer mehr privatem Reichtum
Impuls Nr. 9  Klimagerechte Globalisierung, mit neuen Regeln für den Welthandel
Impuls Nr.10 Abkehr von der Technik-Illusion, bedeutet das künstliche Intelligenz
               menschliche Intelligenz braucht

Selbstverständlich ergeben sich bei allen 10 Impulsfragen offene Themenbereiche, die zu diskutieren sind und für die in der politischen Diskussion sicherlich in Anbetracht der Zukunftsprobleme für die gesamte Gesellschaft Lösungsmöglichkeiten gefunden werden müssen.

Neben diesen übergeordneten Themen gibt es sicherlich Handlungsspielräume, die jeder von uns im alltäglichen Leben berücksichtigen kann und mit dem Blick auf das Ganze berücksichtigen müsste. Dazu zählen zum Beispiel bewusster Konsum, Stärkung der Regionen, das heißt lebendige Dörfer und Städte, Humanisierung der Arbeit durch selbstbestimmtes Arbeiten, Ersparnisse sollten nachhaltig und fair angelegt werden, ein sanfter Tourismus sollte praktiziert werden, ein Einsatz für die Demokratie ist in diesem Zusammenhang unerlässlich. Dies machte er an Praktischen Beispielen fest. Die persönlichen Möglichkeiten sollten neben dem Einsatz für das Große und Ganze nicht aus dem Auge verloren werden.

Für seinen Vortrag wurde Dr. Wolfgang Kessler mit lang anhaltendem Beifall gedankt. Günter Hoetzl leitete in gewohnter Manier die sehr umfangreiche Diskussion, bedankte sich ganz herzlich auch mit einem Weinpräsent bei dem Referenten und bei den Kooperationspartner der Veranstaltung, der KAB und dem Arbeitsbereich Arbeitswelt im Bistum Speyer.

Text: Kurt Waas, Foto: Andreas Welte

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

12.07.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 5

„Der Druck nimmt zu“

Workshop der Allianz gegen Altersarmut
12.07.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

Dombauverein bietet Dom-Wanduhren an

Uhren wurden im Rahmen eines Fair-Trade-Projekts in einer kleinen Uhrenwerkstatt in...
11.07.22
Bildung
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 11

„Die Zukunft mitgestalten“

Zukunftskurs vermittelt Globales Lernen an Berufsbildenden Schulen
11.07.22
Bistum
Aktuelles 6

Ein Fundament für Europa

Weihbischof Georgens betont Bedeutung der deutsch-französischen Aussöhnung -...
11.07.22
Bistum
Personalnotizen
Aktuelles 5

Engagierter Vermittler zwischen Kirche und Landespolitik

Früherer Leiter des Katholischen Büros Saarland Bartmann verstorben
11.07.22
Bistum
Bildung
Schule
Aktuelles 2

54 Frauen und Männer erhalten Missio canonica

Weihbischof Otto Georgens verleiht Religionslehrerinnen und Religionslehrern...
11.07.22
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 10

Afrikanisch-internationaler Gottesdienst am 17. Juli

Feier mit Pfarrer Asomugha in Ludwigshafen
10.07.22
Bistum
Bildung
Aktuelles 3

Im Sommer wird gelesen

36 Katholische öffentliche Büchereien machen bei der landesweiten Leseförderaktion...
10.07.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 7

Wie wollen wir Zusammenleben gestalten?

Talkrunde im Heinrich Pesch Haus am 19. Juli – Eine Veranstaltung im Kontext der...
08.07.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

Traurige Nachrichten von den Dom-Uhus

Zwei Junge tot aufgefunden
08.07.22
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 4

Internationaler Orgelzyklus mit Gabriel Dessauer

Orgelkonzert mit zeitgenössischen Werken im Speyerer Dom
07.07.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

„Schenke uns Frieden, du unser Gott“

Chornachmittag der Kinder- und Jugendchöre "Pueri Cantores" im Bistum Speyer
07.07.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Arbeiten in der ambulanten Pflege

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung bei der Ökumenischen Sozialstation Limburgerhof
07.07.22
Bistum
Aktuelles 7

Neuer Pilgerführer:„Jakobsweg Klosterroute“

Ausführliche Routenbeschreibung von 27 Etappen von Worms bis Metz - 350 km...
07.07.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 2

Wie können Kirchen kulturellen Wandel mitgestalten?

Ökumenischer Beirat „Kirche im Anthropozän“ erarbeitet Vorschläge
07.07.22
Bistum
Aktuelles 5

Miniwallfahrt auf den Annaberg

Start am 19. Juli an der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Burrweiler
06.07.22
Bistum
Aktuelles 1

„Ausdauer, Geduld und Freude am Glauben“

Aktueller Stand des Strategieprozesses im Bistum Speyer – Diözesanversammlung setzt...
06.07.22
Caritas
Aktuelles 11

Wolfgang Armbrust: Ein Künstler im Privat-Atelier

Porträt von Paul Josef Nardini als Auftragsarbeit - Dinosaurier und Religion als...
06.07.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 12

Catcalling entnormalisieren und konsequent handeln

Online-Frauensalon im HPH am Montag, 18. Juli 2022
05.07.22
Dom zu Speyer
Ökumene
Aktuelles 3

Ökumenisches Friedensgebet im Dom

Die beiden großen Kirchen laden zum gemeinsamen Gebet für den Frieden ein
05.07.22
Schule
Aktuelles 8

„Langfristige Auswirkungen von Corona weltweit“

Corona-Solidaritätswanderung mit Lehramtsstudierenden
05.07.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 10

Wie sieht eine Nachbarschaft aus, mit der wir leben...

Talkrunde zum Thema Nachbarschaft im Heinrich Pesch Haus - Eine Veranstaltung im...
05.07.22
Caritas
Aktuelles 9

„Das Förderzentrum steht vor vielen Herausforderungen“

Martin Schuberth ist neuer Leiter des Caritas-Förderzentrums St. Laurentius und...
05.07.22
Bistum
Aktuelles 6

Weihbischof Georgens in Reims

Teilnahme an Gottesdienst im Gedenken an den deutsch-französischen...
04.07.22
Dom zu Speyer
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 7

Nightfever im Dom zu Speyer

Gebet, Gesang und Gespräch
04.07.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen

WebTalk in der Reihe „Frauen und Gesundheit“ am 11. Juli
04.07.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 12

„Spiritualität am Grill“

Veranstaltung im Kloster Neustadt
03.07.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 2

„Die Liebe Christus drängt uns hinaus“

Bischof Wiesemann sendet Philipp Ochsner in den seelsorglichen Dienst im Bistum...
03.07.22
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 11

Gedenkort für Sternenkinder

Einweihung am 10. Juli auf Maria Rosenberg
03.07.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 9

Thema Barmherzigkeit

Christlich-Islamischer Gesprächskreis trifft sich am 12. Juli im HPH
01.07.22
Bistum

Bischof Wiesemann zu Besuch in St. Ingbert

Visitation der Pfarrei Hl. Martin am 6./7. Juli – Pontifikalamt und Begegnungsabend
01.07.22
Bistum
Aktuelles 8

Weihbischof Georgens besucht Edenkoben

Visitation am 6./7. Juli in der Pfarrei Heilige Anna – Gottesdienst in der...
30.06.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 3

"Nicht Selbsterhalt der Institution, sondern Nähe zu...

Gipfeltreffen des Bistums Speyer und der Evangelischen Kirche der Pfalz zum Thema...
30.06.22
Bistum
Aktuelles 12

Freiluft-Messe auf dem Rosenberg

Vorabendmesse zum Fest Mariä Heimsuchung
30.06.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 8

„Kann ein Krieg gerecht sein?“

Talk im Kloster Neustadt am 13. Juli
29.06.22
Caritas
Aktuelles 9

“Ich will Menschen in schwierigen Situationen helfen“

Rosa Gosbee ist die neue Mitarbeiterin des Caritas-Förderzentrums St. Christophorus...
29.06.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 4

Was mitbringen und was mitnehmen: „zusammen leben“

Auftaktaktion Trendsetter Weltretter 2022
29.06.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 12

Stille Welten – Auszeit im Piemont

Unbekannte Ort und Routen, Geschichten und Zusammenhängemit allen Sinnen erfahren...
29.06.22
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 6

Veranstaltung: „Hoffnung und Schmerz – Trauer im...

Fortbildung am 15. Juli in der Reihe „Trösten und Begleiten“
28.06.22
Bistum
Personalnotizen
Aktuelles 1

„Wir haben als Christen die schönste Botschaft für die...

Bischof Wiesemann sendet am 3. Juli einen jungen Mann zum Dienst im Bistum Speyer...