Bistum Speyer

Freitag, 26. November 2021

Pfarreien im Stadium der Metamorphose

Bernhard Spielberg und Antonia Lelle stellten Ergebnisse der Evaluation zu „Gemeindepastoral 2015“ vor – Rund 750 Aktive aus den Pfarreien haben sich an Befragung im Frühjahr beteiligt

Speyer. Wo stehen die Pfarreien im Bistum Speyer sechs Jahre nach der Pfarreireform „Gemeindepastoral 2015“ und der Einführung des Seelsorgekonzepts „Der Geist ist es, der lebendig macht“? Antworten darauf gab eine Veranstaltung mit Professor Bernhard Spielberg und Antonia Lelle vom Lehrstuhl für Pastoraltheologie der Universität Freiburg und des Zentrums für angewandte Pastoral (ZAP). Sie haben im Frühjahr dieses Jahres rund 750 Aktive aus den Pfarreien befragt, davon rund 625 ehrenamtliche und 125 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Ergebnisse geben interessante, teils aufrüttelnde Einblicke. Seit dem Einschnitt im Jahr 2015 haben die Pfarreien vor allem ihre liturgischen und katechetischen Angebote intensiviert. Durch zentrale Feiern wurde das Gottesdienstangebot vielerorts reduziert. Gleichzeitig wurden einige neue und originelle Initiativen gestartet, zum Beispiel Alphakurse, Segensfeiern für Verliebte, nächtliche Kirchentouren oder Tiergottesdienste.

Auffällig war in den Rückmeldungen die häufige Nennung negativer Emotionen, von Kirchenverdruss und Anonymität bis zum Verlust von Nähe und persönlicher Zuwendung. Das Team der Universität Freiburg und des ZAP hatte dazu deutende Bilder zusammengestellt. Da war zum Beispiel von der „Notgemeinschaft in einem Zugabteil“, einer „Ansammlung von Inseln“, einer „Bauruine“ und einem „Schiff ohne Steuermann“ die Rede, aber auch von einer „Weinstube“ und einer „großen Familie“. „Diese Bilder zeigen die tiefe Krise, in der sich die Kirche und die Pfarreien aktuell befinden“, erläuterte Antonia Lelle. Die Pfarrei werde häufig als institutionell vorgegebene Organisationseinheit gesehen, in der unterschiedliche Gemeinden „Qualverwandtschaften“ eingehen müssen. „Dabei droht ihnen der Verlust der bisherigen Identität, ohne dass eine neue sichtbar wäre.“

Aus Sicht der Aktiven waren vor allem der neue Zuschnitt der Pfarreien und die Zusammenarbeit in den neuen Pastoralteams maßgeblich für die Veränderungen. Dem Seelsorgekonzept des Bistums schreiben sie eine nachrangige Bedeutung zu, mit Ausnahme des Kapitels zu den Standards in der Seelsorge. Das pastorale Konzept der Pfarrei betrachten weniger als zehn Prozent der Befragten als Gewinn, noch weniger das Immobilienkonzept. Der Ansatz der „ermöglichenden Leitung“ war nur etwa einem Viertel der Befragten aus der Praxis heraus vertraut.

Ebenfalls im Blick: die neu eingerichteten Regionalverwaltungen. Die Erfahrungen in der Zusammenarbeit haben viele Aktive als „durchwachsen“ geschildert. Ganz oben auf der Wunschliste: klarere Zuständigkeiten, kompetentes, nicht überlastetes Personal und eine stärkere Dienstleistungsorientierung. Die Einrichtung der zentralen Pfarrbüros wurde von der Mehrheit als sinnvoll eingeschätzt.

Spielberg: „Sicherheit einsetzen, damit andere Unsicherheit aushalten können“

Bernhard Spielberg verglich die aktuellen Umbrüche mit der Metamorphose einer Raupe zum Schmetterling. „Aus den toten Zellen der Raupe werden die inneren Organe des Schmetterlings gebildet“, machte Spielberg Mut zu einem Kulturwandel in der Kirche. Er ermutigte die rund 65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Videokonferenz, das immer noch hohe Maß an Sicherheit in der Kirche dafür einzusetzen, dass Aktive an vielen Orten Wagnisse eingehen und Unsicherheit aushalten können. „So wie der Seiltänzer, der ein gut gespanntes Seil braucht, das an den Enden fest verankert ist.“ Wichtiger als Strukturen abzusichern sei es, sich die Frage zu stellen „Wozu sind wir als Kirche gut?“, attraktive Bilder von Kirche zu entwickeln und vitale Orte christlichen Lebens zu fördern. Kirchenentwicklung brauche kreative Räume, um Neues auszuprobieren. „Dafür ist eine bürokratische Mentalität eher hinderlich. Kirche war immer auch heilige Anarchie“, so Spielberg.

Generalvikar Andreas Sturm nannte die Ergebnisse der Evaluation „heilsam schockierend“. Es gebe darauf keine schnellen Antworten. Doch klar sei: „Wir brauchen neben den Pfarreien auch andere Orte von Kirche.“ Sturm lud die Teilnehmenden dazu ein, Anregungen zu den Ergebnissen und Konsequenzen aus der Studie in die weitere Diskussion einzubringen.

Präsentation der Ergebnisse und der weiteführenden Thesen (als Video-Mitschnitt)

Präsentation der Ergebnisse und der weiterführenden Thesen (als pdf-Datei)

Link zum Padlet, um Anregungen und Hinweise zu den Ergebnissen und Thesen der Evaluation beizutragen:

https://padlet.com/felixgoldinger1/mlmrkbmsylzfjqt

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

15.01.22
Bistum
Aktuelles 10

Auf nach Assisi

Sonderprospekt für die Diözesanwallfahrt nach Assisi erhältlich
14.01.22
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 11

Weiteres Online-Seminar zum Weltgebetstag

Leitmotto in diesem Jahr: Zukunftsplan Hoffnung
14.01.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

Kabel für neue Lautsprecheranlage werden verlegt

Arbeiten im Mittelschiff des Speyerer Doms bringen Beeinträchtigungen für Besucher
13.01.22
Bistum
Aktuelles 12

Malteser qualifizieren in der Pflege

Kurs zum Betreuungsassistenten startet im Februar
12.01.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 6

Neuer Podcast: „Timeout – Auszeit für die Seele“

Angebote der Pfarrei Heilige Theresia vom Kinde Jesu in Bad Dürkheim -...
12.01.22
Bistum
Kunst, Kultur
Aktuelles 9

Infoabende zur Reise zum Rudolstadt-Festival

Angebot der katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Speyer
12.01.22
Bistum
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 7

Den Sterbesegen kennenlernen

Online-Informationsabend für Christen, die Sterbende und ihre Angehörigen begleiten...
12.01.22
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 11

Kolpingwerk startet Spendenkampagne für Tocantins

Verband unterstützt Menschen in Brasilien, die unter den Folgen von Corona und...
12.01.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 10

Kreuz und mehr

Heinrich Pesch Haus bietet Online-Glaubenskurs an – Start ist am 25. Januar
11.01.22
Bistum
Aktuelles 8

Werkstatt Synodalität

Digitaler Studientag zum Synodalen Weg am 12. Februar
11.01.22
Bistum
Aktuelles 2

„Der Kirche im Bistum Speyer eine neue Gestalt geben“

Ein Gespräch über die Vision des Bistums und das Einsparziel in Höhe von 30...
11.01.22
Bistum
Aktuelles 1

„Vision des Bistums will uns auf neue Wege leiten“

Strategieprozess: Entwicklung von Profilen für die 54 Handlungsfelder des Bistums-...
11.01.22
Bistum
Aktuelles 3

Noch bis Ende Januar Impulse für die Weltsynode...

Bistum Speyer lädt Gläubige per Online-Fragebogen zur Mitwirkung ein - Beratung...
11.01.22
Bistum
Aktuelles 9

Vielfältige Angebote für Frauen

Jahresprogramm 2022 der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)...
11.01.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 12

Brit Milah beziehungsweise Taufe

Letzter Impuls zur Jahresaktion #beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher...
10.01.22
Bistum
Aktuelles 4

"Treffpunkt Strategie": Zwei weitere Treffen im Januar

Videokonferenzen mit Generalvikar bieten Raum für Fragen, Erfahrungen und Ideen
10.01.22
Bistum
Aktuelles 7

Psychologe verstärkt das Team des Bischöflichen...

Olaf von Knobelsdorff ist neuer Ansprechpartner für Intervention bei...
07.01.22
Bistum
Kirchenmusik
Aktuelles 10

Meisterkurs “Barockliteratur für Viola” im Kloster...

Huy-Dingelstedt. Zu einem Meisterkurs “Barockliteratur für Viola” mit Professorin...
07.01.22
Bistum
Kirchenmusik
Aktuelles 11

Orgelvespern mit Christian Brembeck

„Seht, ein Stern ist aufgegangen“ – Orgelvesper in Bexbach Unter dem Titel „Seht,...
07.01.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 6

Lobpreisgottesdienst auf dem Gelände des...

Erster Lobpreis mit Domkapitular Vogelgesang im neuen Jahr
07.01.22
Bistum
Aktuelles 8

Sachspenden für Fahrradwerkstatt

Unterstützung für Integrations-Projekt von Maltesern und ASZ
06.01.22
Bistum
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 7

Reinkarnation, Auferstehung, dauerhaftes Leben

Einführung in die Religionsphilosophie – Online-Veranstaltung (10 Abende) – Beginn...
Die heiligen drei Könige im Schaufenster der Sonnenapothek
06.01.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

"Globale Geschwisterlichkeit im gemeinsamen Haus der...

Gottesdienst zum Fest "Erscheinung des Herrn" mit Weihbischof Otto Georgens im Dom...
06.01.22
Bistum
Aktuelles 12

Von der Ästhetik beim Abschied bis zu...

Workshops, Themenabende und Kulturveranstaltungen rund um die Themen Sterben, Tod...
06.01.22
Bistum
Aktuelles 1

„Beziehung leben 2022“

Speyer. Mit einem breiten Angebot von Veranstaltungen wendet sich das Bistum Speyer...
05.01.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

Erfüllt leben mit Geist, Herz und Hand

Vortragsreihe Glück und Lebenssinn im Heinrich Pesch Haus – nächster Online-Vortrag...
05.01.22
Caritas
Aktuelles 11

Klappe auf – Gegen Mobbing, für Demokratie und...

Kinder und Jugendliche engagieren per Film sich gegen Mobbing
05.01.22
Glaube, Bibel, Theologie
Ökumene
Aktuelles 5

„Wir haben seinen Stern im Osten gesehen.“

Ökumenischer Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen in der Edith...
05.01.22
Bistum
Aktuelles 10

Exzellente Medizin ist geschlechtersensibel

4. Vortrag in der WebTalk-Reihe „Frauen und Gesundheit“ am 12. Januar
05.01.22
Bistum
Aktuelles 9

Die Zukunft der Arbeit – vier Szenarien

Erster Frauensalon im neuen Jahr am Montag, 17. Januar im Heinrich Pesch Haus
04.01.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 9

Strategien und Ressourcen für innere Stärke und...

Online-Impulsworkshops für persönliche Widerstandsfähigkeit
04.01.22
Glaube, Bibel, Theologie
Ökumene
Aktuelles 8

Online-Seminare zum Weltgebetstag

Zukunftsplan Hoffnung
04.01.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 6

Der Bibel auf der Spur

In Speyer, Landau und Neustadt der Bibel näher kommen
04.01.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 5

Gebet um geistliche Berufe

Das Priesterseminar St. German lädt zum Gebet ein
03.01.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 4

100. Tauftag der Heiligen Edith Stein gefeiert

Bischof Wiesemann feierte den Tauftag der Heiligen Edith Stein in Bad Bergzabern
03.01.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Nachfrage nach Therapieplätzen ist sehr gestiegen

Corona bringt Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ludwigshafen an ihre Grenzen
02.01.22
Bistum
Aktuelles 12

Pfarrei Blieskastel bundesweit live im Rundfunk

Als „Pfarrei der Woche“ von Radio Horeb ausgewählt
02.01.22
Caritas
Aktuelles 9

Video-Beratung entlastet Familien

Caritas-Förderzentrum setzt Software ein, um Kinder mit Beeinträchtigung zuhause zu...
02.01.22
Bistum
Aktuelles 7

„Qualität mit Brief und Siegel“

Speyerer Qualitätsmanagement (SpeQM) in allen katholischen Kindertagesstätten...
02.01.22
Bistum
Bildung
Aktuelles 11

Exodus90: Maria Rosenberg lädt ein

Ein geistliches Trainingsprogramm für Männer
Treffer 1 bis 40 von 5990