Bistum Speyer

Montag, 17. Januar 2022

Veränderungsprozesse auf allen Ebenen

Bistum Speyer benennt aktuelle Schwerpunkte bei Jahrespresskonferenz– Strategieentwicklung steht im Vordergrund – E-Learning zu Missbrauchsprävention hat bundesweite Vorbildfunktion

Speyer. Die katholische Kirche ist in Veränderung – und das auf allen Ebenen. Das wurde bei einem digitalen Pressegespräch des Bistums Speyer am 17. Januar deutlich.

Zunächst ging Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann auf die Aufarbeitung des Missbrauchs ein. Die persönlichen Gespräche mit Betroffenen hat er unmittelbar nach Beendigung seiner krankheitsbedingten Auszeit im Jahr 2021 fortgesetzt. Wiesemann würdigte die Arbeit des Betroffenenbeirats und der Unabhängigen Aufarbeitungskommission, die 2021 ihre Arbeit aufgenommen haben. Zugleich stellte er ein E-Learning-Programm zur Missbrauchsprävention vor, das sich hauptsächlich an Erzieherinnen und Erzieher in Kindertagesstätten richtet. Das E-Learning-Programm wurde vom Bistum Speyer initiiert. Inzwischen haben sich die Diözesen Osnabrück, Mainz, Limburg, Magdeburg, Freiburg und Rottenburg-Stuttgart diesem Modell angeschlossen. Seit Jahresbeginn hat das Bistum einen eigenen Interventionsbeauftragten. Der Psychologe Olaf von Knobelsdorff steht als Ansprechpartner zur Intervention bei akuten Verdachtsfällen auf sexuellen Missbrauch zur Verfügung. Desweiteren prüft das Bistum, ob die Auszahlung von Leistungen an Betroffene in besonders prekären Lebensumständen auf Wunsch der Betroffenen in Form einer monatlichen Rente geleistet werden kann.

Weltsynode und synodaler Weg der katholischen Kirche in Deutschland

Bischof Wiesemann informierte über die nächsten Schritte beim synodalen Prozess auf Ebene der Weltkirche. Das Bistum Speyer hat dazu einen Online-Fragebogen entworfen und lädt die Gläubigen noch bis Ende Januar dazu ein, eigene Erfahrungen, Ideen und Impulse beizutragen. Im Anschluss an die Online-Befragung wird sich die Diözesanversammlung mit den Ergebnissen befassen. Alle Beiträge münden in den synodalen Prozess ein, der mit der Bischofsversammlung in Rom im Oktober 2023 seinen Höhepunkt finden soll. Beim synodalen Weg der katholischen Kirche in Deutschland hat sich gezeigt, dass die Beratung der Beschlusstexte mehr Zeit braucht. Daher wird es neben der dritten (3. bis 5. Februar 2022) und der vierten Synodalversammlung (8. bis 10. September 2022) eine zusätzliche fünfte Synodalversammlung geben, die vom 9. bis 11. März 2023 stattfindet.

Vision des Bistums soll in konkrete Handlungsstrategie umgesetzt werden

Die Veränderungen im Bistum Speyer nahm beim Pressegespräch Generalvikar Andreas Sturm in den Blick. „Als Christinnen und Christen wollen wir Segensort in der Welt sein“, fasste Sturm die Vision zusammen, die das künftige Handeln des Bistums leiten soll. Bischof Wiesemann hatte sie Ende November an das Bistum Speyer offiziell übergeben. „Weil Gott uns seinen Segen schenkt, wollen wir zum Segen für andere werden“, so Sturm. Mehr als 4300 Personen hatten seit dem Jahr 2019 in den Visionsprozess des Bistums ihre Erfahrungen und Ideen eingebracht. Ausgehend von der Vision entwickelt das Bistum aktuell eine konkrete Handlungsstrategie. Ihr Ziel besteht darin, in einem nachhaltig ausgeglichenen Haushalt die pastoralen Schwerpunkte des Bistums neu zu bestimmen und umzusetzen. „Wir streben einen nachhaltigen Bistumshaushalt an, in dem die Einnahmen und die Ausgaben in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen“, unterstrich Generalvikar Sturm. Um dieses Ziel zu erreichen, muss das Bistum seine Angebote dem Rückgang der Mitgliederzahlen und der Kirchensteuereinnahmen anpassen und seine jährlichen Ausgaben bis zum Jahr 2030 inflationsbereinigt um 30 Millionen Euro reduzieren.

Bistum rechnet mit Jahresfehlbetrag in Höhe von 12,4 Millionen Euro für das Jahr 2022

Über den Haushalt für das Jahr 2022 informierte Diözesanökonom Peter Schappert. Das Bistum rechnet mit Gesamterträgen in Höhe von 156,8 Millionen Euro. Der Anteil der Kirchensteuer-Erträge wird dabei mit 129,6 Millionen Euro veranschlagt. Dem stehen Aufwendungen in Höhe von geplant 169,8 Millionen Euro gegenüber. Das Bistum rechnet für das Jahr 2022 mit einem Jahresfehlbetrag in Höhe von 12,4 Millionen Euro. Zur Finanzierung sollen 10,9 Millionen Euro aus den Rücklagen entnommen werden. „Daran erkennt man die Notwendigkeit, die Aufwendungen zu reduzieren. Die erforderlichen Entscheidungen stehen bis zum Beginn der Haushaltsplanung für das Jahr 2023 an“, erläuterte Diözesanökonom Peter Schappert.

Der größte Anteil der Aufwendungen fließt in die Pfarreien vor Ort. Insgesamt beträgt der Anteil rund 56 Prozent, ein Viertel davon ist für die Kindertagesstätten in Trägerschaft der Pfarreien bestimmt. Rund 9 Prozent der Aufwendungen fließen in die Caritasarbeit. Die Angebote der übergemeindlichen Seelsorge und das Arbeitsfeld „Schulen und Hochschulen“ erhalten jeweils rund 7 Prozent der Gesamtaufwendungen des Bistums.

Im Bistumshaushalt 2022 stehen für Instandhaltungsmaßnahmen von Kirchen und kirchlichen Immobilien in den Pfarreien rund 9,5 Millionen Euro bereit. Instandhaltungsmaßnahmen an den katholischen Schulen sind mit 1 Million Euro eingeplant. Für Brandschutzmaßnahmen und Instandsetzung an bistumseigenen Gebäuden rechnet das Bistum mit Kosten in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro.

Schriftliche Unterlagen zur Pressekonferenz

Präsentation "Bistumshaushalt 2022"

Weitere Informationen zur Aufarbeitung des Missbrauchs im Bistum Speyer:

https://www.bistum-speyer.de/rat-und-hilfe/hilfe-und-praevention-von-missbrauch/?print=960

Weitere Informationen zur Weltsynode:

https://segensorte.bistum-speyer.de/weltsynode/

Weitere Informationen zum Synodalen Weg:

https://segensorte.bistum-speyer.de/synodaler-weg/

Weitere Informationen zur Vision und zum Strategieprozess des Bistums:

https://segensorte.bistum-speyer.de/

Weitere Informationen zum Haushalt für das Jahr 2022:

https://www.bistum-speyer.de/bistum/finanzen/haushalte-dioezese/?print=656

 

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

28.05.22
Ökumene
Aktuelles 12

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag um 17 Uhr findet der traditionelle Ökumenische Gottesdienst in der...
27.05.22
Bildung
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 7

Nächtliches Pilgern vom Annaberg zum Dom zu Speyer

Pilgerweg durch die Nacht im August
27.05.22
Bistum
Aktuelles 1

„Speyerer“ Bistumsstand in Stuttgart gut besucht

Das Bistum präsentiert sich mit seiner Vision der Segensorte
25.05.22
Bistum
Aktuelles 4

Qualitätsmanagement für Kitas ab sofort online

Digitale Lernmodule jederzeit abrufbar für die Kindertagesstätten auf dem internen...
25.05.22
Bistum
Aktuelles 2

Markus Magin wird als neuer Generalvikar eingeführt

Gottesdienst am 1. Juni um 10.30 Uhr im Speyerer Dom – Anschließend Begegnung mit...
23.05.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

„Einfach mal zwischendurch etwas Gutes tun“

Yoga entspannt Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung – Auch...
23.05.22
Kirchenmusik
Aktuelles 12

Aufführung des Musicals „The Messiah“

Veranstaltung am Pfingstsonntag in Ludwigshafen mit Stargast Nico Müller
23.05.22
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 11

Umsorgen und Begleiten am Lebensende

Im Letzte Hilfe-Kurs am 28. Mai in Ludwigshafen sind noch Plätze frei
23.05.22
Bistum
Aktuelles 10

Weihbischof Georgens feiert Gottesdienst in Schleithal

150. Jubiläum des Wiederaufbaus des Kirchenschiffs in der elsässischen Gemeinde
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

UNESCO-Welterbetag in Speyer

Führungen durch die Welterbestätten Dom und Judenhof
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 5

Im Glauben an Jesus Christus geeint

Wallfahrt der muttersprachlichen Gemeinden zum Dom zu Speyer - Mehrsprachiges...
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Zum Tod von Wolf Spitzer

Speyerer Künstler stellte zweimal in der Krypta des Doms aus – Einweihung von...
23.05.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 9

Afrikanisch-internationaler Gottesdienst am 29. Mai

Feier mit Pfarrer Asomugha in Landau
20.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

Spanische Barockklänge und symphonische Bearbeitungen

Die spanische Organistin Loreto Aramendi gastiert im Rahmen des Internationalen...
20.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Warum Speyer kein Barockschloss hat

Bruchsal feiert 300 Jahre fürstbischöfliche Residenz – Messe mit Bischof Dr....
20.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

„Herzensanliegen“ im Kloster Neustadt

Pater Olav Hamelijnck erklärt Hintergrund der Veranstaltungen
20.05.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 6

Anregungen und Herausforderungen für den ökumenischen...

Veranstaltung im Friedrich-Spee-Haus mit Prof. Dr. Johanna Rahner,...
19.05.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 10

Pfingsten 22 auf Maria Rosenberg

Fest des Glaubens für Jugendliche und junge Erwachsene
19.05.22
Ökumene
Aktuelles 3

Wunsch nach einer „geschwisterlichen“ Kirche

Grußwort von Domkapitular Vogelgesang beim Auftakt der Landesynode der...
19.05.22
Bistum
Aktuelles 8

„Magenza“ – Jüdisches Leben in Mainz im Wandel der Zeit

Tagesfahrt nach Mainz – Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung
19.05.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 7

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt führt im Oktober zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus...
18.05.22
Bildung
Aktuelles 12

Kinder gelassener durch den Alltag begleiten

In der Familienbildung im Heinrich Pesch startet ein neuer Marte Meo-Kurs für Eltern
18.05.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 7

Lobpreisgottesdienst

Speyer. Am Sonntag, 22. Mai 2022 findet der nächste Lobpreisgottesdienst statt. Bei...
18.05.22
Bistum
Aktuelles 6

Familien ins Zentrum rücken

Familienbund der Katholiken traf sich zu Diözesanversammlung
18.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 9

Bittprozession und Bittmesse

Brauchtumspflege in Maria Rosenberg
18.05.22
Bistum
Aktuelles 2

„Offenheit und Staunen der Kinder berühren mich“

Diakon Paul Nowicki wechselt zum 1. August als Geschäftsführer zum Bundesverband...
18.05.22
Bistum
Aktuelles 1

Katholische Erwachsenenbildung mit neuem...

Interessenten erhalten einmal im Monat Hinweise auf ausgewählte Veranstaltungen
17.05.22
Bistum
Katechese
Aktuelles 4

„Wir sind nicht allein auf dieser Erde!“

Reger Online-Austausch mit Firmlingen und Bischof feiert Premiere
17.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 12

Neue Sprecherin der Katholischen Frauenverbände im...

Landesarbeitsgemeinschaft Katholischer Frauenverbände wählte Vorstand neu - Gertrud...
17.05.22
Bistum
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 6

„Alles hat seine Zeit…“

Wochenende für Trauernde
17.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

Feierabendgespräch und Feierabendmesse

Veranstaltung in Maria Rosenberg
16.05.22
Schule
Aktuelles 7

„Sie brennen für den Unterricht, für gutes Schulleben“

St. Franziskus Gymnasium und Realschule mit QuEKS-Zertifikat ausgezeichnet
16.05.22
Bistum
Aktuelles 5

Bistum Speyer stellt seine Vision der Segensorte vor

Stand auf dem Katholikentag in Stuttgart – Veranstaltungen mit...
16.05.22
Aktuelles 9

Gleich zwei gute Gründe zum Feiern

KAB Maudach ehrt Jubilare und feiert das 45-jährige Bestehen des Ortsverbands
16.05.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 6

„Kirche soll der Sand im Getriebe sein“

Verhältnis Kirche und Staat im Zentrum des Willi-Graf-Empfangs des Katholischen...
16.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 11

Wie geht Entscheiden?

Online-Veranstaltung der Akademie für Frauen im Heinrich Pesch Haus – 25. Mai 2022...
16.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 8

„Die Schöpfung ist uns anvertraut“

Vortrag mit Diskussion im Kloster Neustadt am 30. Mai
16.05.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 12

THEOVino startet wieder

Wein, Essen und Gespräche um Gott und die Welt - Pfarrei Heiliger Michael in...
16.05.22
Bistum
Aktuelles 3

Reaktionen auf Entscheidung von Andreas Sturm

Diözesanversammlung, Katholikenrat, BDKJ und andere Gruppierungen nehmen Stellung –...
14.05.22
Ökumene
Aktuelles 10

Erste ökumenische Nacht der offenen Kirchen

Veranstaltung in Ludwigshafen am Pfingstsonntag, 5. Juni
Treffer 1 bis 40 von 6399