Bistum Speyer

Freitag, 08. April 2022

Kriterien sind der Kompass für den Strategieprozess

Felix Goldinger, Leiter des Teilprozesses "Inhalte" im Strategieprozess des Bistums Speyer

Felix Goldinger: „Kriterien und strategische Ziele machen deutlich, woraufhin wir eigentlich sparen und wie wir Kirche umgestalten wollen"

Speyer. Im Strategieprozess des Bistums Speyer sind die Kriterien, die aus der Vision des Bistums kommen, der inhaltliche Kompass. Entwickelt wurden sie von einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Felix Goldinger. Er erläutert im Gespräch die Entstehung und die Bedeutung der Kriterien für den Strategieprozess.

Bei der Diözesanversammlung am 19. Februar wurden die Kriterien für den Strategieprozess des Bistums vorgestellt. Welche Rolle spielen diese Kriterien für die Beratungen und die Entscheidungen im Strategieprozess?

Felix Goldinger: Die Kriterien sind aus unserer gemeinsamen Vision heraus entstanden. Mit der Vision haben wir ein Bild von Kirche entwickelt, auf das hin wir uns in den nächsten Jahren entwickeln wollen: Wir wollen Segensorte gestalten. Damit das gelingt, wurden aus der zentralen Formulierung, dem Wertefundament und den sechs Konkretionen der Vision Kriterien entwickelt, die im Strategieprozess dabei helfen sollen, Entscheidungen auf die durch die Vision gesetzten Ziele hin zu treffen. Die Kriterien dienen also als Begründung dafür, ob eine Entscheidung der gemeinsame Vision entspricht oder nicht.

Wer hat die Kriterien entwickelt? Wie wurde dabei vorgegangen?

Felix Goldinger: Die Kriterien wurden von der Teilprojektgruppe Inhalte entwickelt. Das ist ein Team aus einem Priester, Laientheolog:innen, die in unterschiedlichen Bereichen der Pastoral im Bistum eingesetzt sind und einem Sozialpädagogen.

In einem ersten Schritt haben wir die Vision Satz für Satz in operationalisierbare Kernaussagen und Zielformulierungen übertragen. In einem weiteren Schritt haben wir dieses Grundgerüst auf Überschneidungen hin geprüft und in einem Clusterverfahren Inhaltsbereiche zusammengefasst. Der Entwurf wurde dann auf der Diözesanversammlung diskutiert und entsprechende Änderungen auf Basis der Rückmeldungen der Versammlung durch die Teilprojektgruppe eingearbeitet. Auch Rückmeldungen aus dem Lenkungskreis wurden eingearbeitet.

War es möglich, die Kriterien eins zu eins aus der Vision abzuleiten, oder wurden mit den Kriterien nochmal neue Festlegungen getroffen, die über die Vision hinausgehen?

Felix Goldinger: Nein, die Kriterien ergeben sich ganz aus unserer gemeinsamen Vision. Zum Teil ist es möglich, dabei auch auf andere strategische Überlegungen zu verweisen – etwa das hervorragende Qualitätsmanagement im Bereich der Kindertagesstätten. Neue Festlegungen würden ja über die Vision hinausgehen – und das wiederum würde der partizipativen Grundstruktur des Visionsprozesses nicht gerecht werden. Wir haben auch beim Einarbeiten der Rückmeldungen darauf geachtet, dass die Kriterien nahe an der Vision bleiben und keine inhaltliche Weitung oder Neubewertung entsteht.

Es liegen jetzt insgesamt zehn Kriterien auf dem Tisch. Nehmen wir mal ein Beispiel: Das vierte Kriterium behandelt das Thema „Schöpfungsverantwortung“. Was wird in diesem Kriterium konkret ausgesagt?

Felix Goldinger: Das Kriterium „Schöpfungsverantwortung“ ist eines von zehn Kriterien und kann nur gemeinsam mit den übrigen neun Kriterien zur Bewertung einer Handlungsoption herangezogen werden. Dafür ist zu prüfen, inwieweit die konkrete Handlungsoption sich in Übereinstimmung mit folgender Grundaussage bringen lässt: „Bewahrung der Lebensgrundlagen, soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit sind grundlegend berücksichtigt.“ Dieses Kriterium besagt also, dass eine Handlungsoption auf die Auswirkungen auf die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen, die Frage der sozialen Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit hin zu prüfen und zu bewerten ist. Das ist ein großes Thema und wirkt sich in vielen Zusammenhängen aus. Deshalb haben wir Prüffragen entwickelt, die bei der Beurteilung helfen sollen – zum Beispiel ob hohe Standards der Zertifizierung und Beschaffung von Ressourcen erfüllt werden und den Klimaschutzzielen des Bistums entsprochen wird.

Wie geht das jetzt weiter mit den Kriterien? Wer wird konkret wann und wie damit arbeiten?

Felix Goldinger: Die Kriterien sind zunächst ein Arbeitsmittel für den Lenkungskreis. Neben den Zahlen zum Haushalt, die die finanziellen Herausforderungen beschreiben, dienen die Kriterien der inhaltlichen und strategischen Bewertung. In der Vision haben wir ein Zukunfts-Bild entwickelt – die Kriterien stellen nun fest, woran sich diese künftige Kirche messen lassen will. In konkreten  Entscheidungssituationen helfen die Kriterien dem Lenkungskreis dabei, die inhaltliche Ausrichtung des Bistums Speyer- also das Ziel der Sparmaßnahmen- im Blick zu haben. Darüber hinaus können die Kriterien aber auch von Pfarreien, Verbänden, Schulen, Büchereien, Kitas und anderen Orten von Kirche genutzt werden, um den jeweiligen Bereich auf Umsetzung der Vision hin zu prüfen.

Manche vertreten die Ansicht, dass sich letztlich jedes kirchliche Angebot auf irgendeine Weise mit der Vision des Bistums in Verbindung bringen lässt. Sie zweifeln daran, dass sich anhand der Kriterien aus der Vision wirkliche Unterschiede erkennen lassen. Sehen Sie das auch so?

Felix Goldinger: Diese Ansicht kann ich keineswegs teilen – denn sie würde ja besagen, dass wir ein völlig beliebiges Bild von Kirche in unserer Vision beschreiben. Dem ist nicht so. Wir wollen Segensorte gestalten, „damit die Kirche im Bistum Speyer mehr zum Zuhause wird, ihre Tür weit offen hält, sich als Tischgemeinschaft verstehen kann, die über sich hinaus verweist, Sorge trägt für Gottes Garten, sich als Werkstatt versteht, die Neues hervorbringt und als Raum der Stille und der Gottesbegegnung erfahren werden kann.“ Damit das nicht nur schöne Worte bleiben, wird sich vieles in unserem Bistum sehr konkret ändern müssen.

Die Kriterien-Gruppe hat deshalb auch strategische Ziele aus der Vision heraus entwickelt und dem Lenkungskreis und der Diözesanversammlung vorgelegt. Hier wird sehr deutlich, worum es in den kommenden Jahren gehen muss, wenn wir unsere Vision ernst nehmen. Es geht um eine innovative sozialräumliche Pastoral, vorbildhaften Klimaschutz, Anteil und Mitwirkung an gesellschaftlichen Diskursen, mehr Ökumene, echte Teilhabe, Prävention jeder Art von Machtmissbrauch, gelungener Außen- und Innen-Kommunikation. Diese strategischen Ziele sind noch nicht verabschiedet. Ich hoffe aber, dass sie von der Diözesanversammlung zusammen mit Bischof Wiesemann als Ziele des Strategieprozesses eingeführt werden. Durch sie wird aus unserer Vision eine sehr konkrete Zielbeschreibung. Sie verdeutlichen, warum es sich lohnt, woraufhin wir eigentlich sparen und wie wir Kirche im Bistum Speyer umgestalten wollen.

Die Kriterien und strategischen Ziele in der aktuellen Version:

https://www.bistum-speyer.de/fileadmin/user_upload/1-0-0/Internetredaktion/Downloads/2022_02_08_Kiterien_SEGENSORTE.pdf

Weitere Informationen zum Strategieprozess:

https://segensorte.bistum-speyer.de/strategie/

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

27.06.22
Bistum
Aktuelles 3

Bistum Speyer veröffentlicht Statistik für das Jahr 2021

Weiterhin hohe Zahl von Kirchenaustritten - Zahl der Taufen, Erstkommunionen und...
27.06.22
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 5

Schlusskonzert des Musikfests: Herzlichkeit

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und der Speyerer Domchor musizieren...
27.06.22
Bistum
Aktuelles 12

„…. Wenn einer mich sucht und findet“

Gottesdienst im Kloster Neustadt zum Herz-Jesu-Fest
27.06.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Gottesdienst im Dom – mal anders

„Messe intensiv“ am Sonntag, 3. Juli, 20 Uhr
27.06.22
Kirchenmusik
Aktuelles 11

Gregorianik im Gottesdienst

Kirchenmusik in Herz Jesu, Ludwigshafen, gestaltet Gottesdienst am 10. Juli – Neue...
27.06.22
Bistum
Aktuelles 10

Frauenbegegnungstag im Kloster Neustadt

Frauenverbände laden zu Veranstaltung am 9. Juli ein
27.06.22
Bistum
Aktuelles 8

Bischof Wiesemann zu Besuch in Bexbach

Austausch und Pontifikalamt bei Visitation der Pfarrei Heiliger Nikolaus am 29./30....
27.06.22
Bildung
Aktuelles 10

Komm mit ins Land der Honigbienen

Entdeckersamstag im Heinrich Pesch Haus am 9. Juli
27.06.22
Bistum
Aktuelles 7

BDKJ Diözesanversammlung: Kirche braucht Veränderung!

Positionspapier zur aktuellen Situation im Bistum Speyer | Nachhaltigkeitsantrag |...
27.06.22
Personalnotizen
Aktuelles 12

Pater Hans Ollertz MSC verstorben

Homburg. Am 8. Juni ist Pater Hans Ollertz MSC im Alter von 92 Jahren verstorben....
27.06.22
Bistum
Aktuelles 6

Gerl-Falkovitz mit päpstlichen Orden ausgezeichnet

Generalvikar Magin verleiht Auszeichnung im Kaisersaal des hohen Doms zu Speyer
26.06.22
Bistum
Aktuelles 9

Afrikanisch-internationaler Gottesdienst am 3. Juli

Feier mit Pfarrer Asomugha in Kaiserslautern
26.06.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

„Die Ehe ist ein Segensort“

In zwei Gottesdiensten im Speyerer Dom feierten rund 500 Ehepaare ihr Ehejubiläum
24.06.22
Caritas
Aktuelles 11

Mit einem 4:1 zum Bundesfinale nach Berlin

Caritas-Förderschule Herxheim: Fußballer holen Landessieg bei Jugend trainiert
24.06.22
Sakramente
Aktuelles 12

Himmelgrünes Familienpicknick am Kirchenpavillon

Segensgottesdienst für Täuflinge und ihre Familien im Wohnpark am Ebenberg in...
24.06.22
Bistum
Aktuelles 3

Impulse für zukunftsweisendes kirchliches Handeln

Vorstellung missionarische Projekte beim Dies pastoralis im Priester- und...
23.06.22
Caritas
Aktuelles 6

„Daheim ist es schon fast langweilig“

Die Tagespflege des Caritas-Altenzentrums St. Barbara hat noch Plätze frei – Den...
23.06.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

Intensive NaturAuszeit – einen Sommertag (er)leben

Waldfischbach-Burgalben. Das Geistliche Zentrum Maria Rosenberg bietet am...
22.06.22
Bistum
Aktuelles 7

„Gugge was geht“

Großer Diözesantag der DPSG Speyer
22.06.22
Bistum
Aktuelles 12

"Segenszeit für Familien"

Ein Tag auf Maria Rosenberg am 26. Juni
22.06.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 10

„Damit Glaube Geschmack gewinnt“

Praxisseminare im Freischwimmer Ludwigshafen am 2. Juli
21.06.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Peter und Paul im Dom zu Speyer

Am Mittwoch, den 29. Juni, wird in einem Kapitelsamt mit Vesper den Aposteln Petrus...
21.06.22
Personalnotizen
Aktuelles 11

Schwester M. Ortrud Gutfreund OP verstorben

Speyer. Schwester M. Ortrud Gutfreund OP ist am 18. Juni im Alter von 93 Jahren...
21.06.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 9

Lobpreisgottesdienst unter freiem Himmel

Gottesdienst mit Domkapitular Vogelgesang am 26. Juni auf der Wiese des...
21.06.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 5

Das Christentum und die Entstehung des modernen Europa

Lesung und Podiumsgespräch des Forum Katholische Akademie im Friedrich-Spee-Haus
20.06.22
Bildung
Aktuelles 7

Magenza – Jüdisches Leben in Mainz im Wandel der Zeit

Eindrücke von der Studienfahrt der Katholischen Erwachsenenbildung
20.06.22
Bistum
Kirchenmusik
Aktuelles 6

Orgelspiel und Chorleitung lernen

Angebote des Bischöflichen Kirchenmusikalischen Institutes – „Livebesuch“ am 2....
20.06.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

509 Paare feiern ihr Ehejubiläum im Dom zu Speyer

Gottesdienste zur „Feier der Ehejubiläen“ am 25. und 26. Juni mit Domkapitular...
20.06.22
Bistum
Aktuelles 12

„Ich ticce zwar, aber ich bin nicht blöd!“

Veranstaltung im Herz Jesu Kloster zum Leben mit dem Tourette-Syndrom
20.06.22
Bistum
Aktuelles 2

Wallfahrten zum Annaberg starten am 21. Juni

Gottesdienst zur Eröffnung mit Kaplan Peter Heinke
20.06.22
Krisenmeldungen

Wir sind für Sie da

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger im Bistum Speyer sind gerade in der Corona-Krise...
20.06.22
Krise 9

Schutzmaßnahmen im Bistum

In Abstimmung mit den zuständigen Behörden und gemäß der Empfehlungen der Experten...
20.06.22
Krise 2

Livestream-Gottesdienste

An verschiedenen Orten im Bistum werden weiterhin Livestream-Gottesdienste...
20.06.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 8

Biblische Texte interpretieren per Bibliolog

Fortbildung für Ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter im Bistum Speyer - Aufbaukurs
20.06.22
Krise 12

Gebet und Gottesdienst zuhause

Beten zuhause - Wie geht das?
20.06.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Die Erschöpfung der Frauen: Wider die weibliche...

Vortrag und Gespräch mit Dr. Franziska Schutzbach am 4. Juli im HPH
20.06.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 11

Wie wollen wir wohnen?

Eine Veranstaltung im Kontext der Heinrich-Pesch-Siedlung am 29. Juni um 18 Uhr
16.06.22
Bildung
Dom zu Speyer
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 1

„Hingabe und Demut“

Fronleichnamsfest in Speyer: Gottesdienst in St. Joseph, Prozession und Abschluss...
14.06.22
Bildung
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 4

Onlineseminar zu „Antiziganismus“

Gemeinsam gegen Ausgrenzung: Autor Gianni Jovanovic über Diskriminierungs- und...
14.06.22
Bistum
Aktuelles 12

Erfolgreicher kfd-Predigerinnentag

In sieben Gottesdiensten an verschiedenen Orten des Bistums predigten Frauen
Treffer 1 bis 40 von 6493