Bistum Speyer

Freitag, 11. September 2015

Umweltenzyklika des Papstes im Mittelpunkt

Gruppe von Menschen mit Bischof Ackermann (Trier) und Bischof Wiesemann (Speyer)

Beim Willi Graf Emfpang referierte Bischof Wiesemann über die Umweltenzyklika von Papst Franziskus

Rund 200 Gäste beim Willi-Graf-Empfang in Saarbrücken - Bischof Wiesemann referiert über "Laudato Si"

Saarbrücken. „Laudato si“, die jüngste Enzyklika von Papst Franziskus, war diesmal das Thema des alljährlichen Willi-Graf-Empfanges der Katholischen Kirche im Saarland. Der Bischof von Speyer, Dr. Karl-Heinz Wiesemann stellte das Schreiben des Papstes vor und arbeitete die wesentlichen Grundzüge seiner ökologischen und zugleich sozialen Botschaft an alle Menschen heraus.

Rund 200 Gäste aus Politik, Kirche und Gesellschaft waren der Einladung des Katholischen Büros Saarland zum jährlichen Austausch gefolgt. Prälat Dr. Peter Prassel, der Leiter der Kontaktstelle der Bistümer Speyer und Trier zur saarländischen Politik ,begrüßte in der Aula der Willi-Graf-Schulen neben den Bischöfen Dr. Stephan Ackermann und Dr. Karl-Heinz Wiesemann die kommissarische Landtagspräsidentin Isolde Ries, Ministerin Monika Bachmann, weitere Mitglieder der Landesregierung und des Parlamentes, Vertreter der Evangelischen Kirche und der jüdischen Gemeinde sowie zahlreiche Vertretungen aus gesellschaftlichen Gruppen. Wie in den letzten Jahren übernahm das Blechbläserquintett des Landespolizeiorchesters Saarland die musikalische Gestaltung des Abends.

Begonnen hatte der Empfang mit einem festlichen Gottesdienst in der Basilika St. Johann mit den Bischöfen Ackermann und Wiesemann, gemeinsam mit Weihbischof Robert Brahm, den Generalvikaren Dr. Georg Bätzing und Dr. Franz Jung, Dechant Benedikt Welter, Ortspfarrer Eugen Vogt und Prälat Prassel.

Papst Franziskus habe mit seinem Schreiben eine „ganzheitliche Analyse der Umweltproblematik“ vorgelegt, sagte Wiesemann. Der Papst zeige, dass ein „wirklich ökologischer Ansatz“ sich immer in einen „sozialen Ansatz“ verwandelt muss, „um die Klage der Armen ebenso zu hören, wie die Klage der Erde“. Für den Papst seien die Fragen des Klimawandels und der Umweltverschmutzung mit der sozialen und globalen Ungerechtigkeit untrennbar verbunden. Der Klimawandel könne Europa noch „ganz andere Flüchtlingsströme bescheren“, verwies Bischof Wiesemann auf ein aktuelles Beispiel für diesen Zusammenhang. Für den Papst gehörten „ökologisches Gespür“ und der konsequente Einsatz für den Schutz menschlichen Lebens zusammen. Man müsse nicht an Gott glauben um seinen Nächsten zu lieben und die Natur mit Respekt zu behandeln. Aber wenn man ein gläubiger Mensch ist, so mache der Papst deutlich, „dann werden die Ökologie des Menschen und der Umwelt zu einem Imperativ. Beide gehören untrennbar zusammen“. Alle seien aufgefordert ihr Möglichstes zu tun; eine wichtige Rolle spiele dabei Erziehung und Bildung in der die Ganzheitlichkeit wieder mehr in den Blick rücken müsse. Es gelte das Bewusstsein für eine „universale Geschwisterlichkeit“ zu fördern bei der die Menschen als Schwestern und Brüder im „gemeinsamen Haus“ wohnen, in Verantwortung vor dem Schöpfer. Als Beispiele für eine Sensibilisierung in diesem Sinn benannte Wiesemann den Ökumenischen Tag der Schöpfung und den Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit zum Weltklimagipfel in Paris.

Ministerin Bachmann bezeichnete die Enzyklika als „ökologische, soziale und ökonomische Bestandsaufnahme“, die eine Orientierungshilfe biete für eine Welt, in der alles zusammenhänge. Das Schreiben sei ein Appell und eine Aufforderung zum Handeln. Der Papst wolle sich einmischen und das sei gut so. „Wir sollen Verantwortung für die Schöpfung übernehmen“, sagte Bachmann: „Dazu müssen wir den Blick für das Ganze wieder gewinnen und dürfen uns den Blick nicht verstellen lassen durch Egoismus oder blinden Fortschritt“. Das Plädoyer des Papstes zeige, dass Entwicklungsgerechtigkeit und globale Solidarität, Umwelt- und Klimapolitik eine ganzheitliche Aufgabe seien. In diesem Sinn seien alle gefordert ihren Beitrag zu leisten, global zu denken und regional zu handeln.

Bischof Ackermann dankte der Ministerin für die positive Aufnahme des päpstlichen Schreibens, das in der Welt eine große Resonanz gefunden habe. Papst Franziskus sei wieder ein „sehr politischer Papst“, der sich auch der politischen Diskussion aussetze, sagte Ackermann und zitierte den Theologen Dietrich Bonhoeffer: „Wer fromm ist, muss auch politisch sein“.

Text/Foto: Bistum Trier

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

28.05.22
Ökumene
Aktuelles 12

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag um 17 Uhr findet der traditionelle Ökumenische Gottesdienst in der...
27.05.22
Bildung
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 7

Nächtliches Pilgern vom Annaberg zum Dom zu Speyer

Pilgerweg durch die Nacht im August
27.05.22
Bistum
Aktuelles 1

„Speyerer“ Bistumsstand in Stuttgart gut besucht

Das Bistum präsentiert sich mit seiner Vision der Segensorte
25.05.22
Bistum
Aktuelles 4

Qualitätsmanagement für Kitas ab sofort online

Digitale Lernmodule jederzeit abrufbar für die Kindertagesstätten auf dem internen...
25.05.22
Bistum
Aktuelles 2

Markus Magin wird als neuer Generalvikar eingeführt

Gottesdienst am 1. Juni um 10.30 Uhr im Speyerer Dom – Anschließend Begegnung mit...
23.05.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

„Einfach mal zwischendurch etwas Gutes tun“

Yoga entspannt Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung – Auch...
23.05.22
Kirchenmusik
Aktuelles 12

Aufführung des Musicals „The Messiah“

Veranstaltung am Pfingstsonntag in Ludwigshafen mit Stargast Nico Müller
23.05.22
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 11

Umsorgen und Begleiten am Lebensende

Im Letzte Hilfe-Kurs am 28. Mai in Ludwigshafen sind noch Plätze frei
23.05.22
Bistum
Aktuelles 10

Weihbischof Georgens feiert Gottesdienst in Schleithal

150. Jubiläum des Wiederaufbaus des Kirchenschiffs in der elsässischen Gemeinde
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

UNESCO-Welterbetag in Speyer

Führungen durch die Welterbestätten Dom und Judenhof
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 5

Im Glauben an Jesus Christus geeint

Wallfahrt der muttersprachlichen Gemeinden zum Dom zu Speyer - Mehrsprachiges...
23.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Zum Tod von Wolf Spitzer

Speyerer Künstler stellte zweimal in der Krypta des Doms aus – Einweihung von...
23.05.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 9

Afrikanisch-internationaler Gottesdienst am 29. Mai

Feier mit Pfarrer Asomugha in Landau
20.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

Spanische Barockklänge und symphonische Bearbeitungen

Die spanische Organistin Loreto Aramendi gastiert im Rahmen des Internationalen...
20.05.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Warum Speyer kein Barockschloss hat

Bruchsal feiert 300 Jahre fürstbischöfliche Residenz – Messe mit Bischof Dr....
20.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

„Herzensanliegen“ im Kloster Neustadt

Pater Olav Hamelijnck erklärt Hintergrund der Veranstaltungen
20.05.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 6

Anregungen und Herausforderungen für den ökumenischen...

Veranstaltung im Friedrich-Spee-Haus mit Prof. Dr. Johanna Rahner,...
19.05.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 10

Pfingsten 22 auf Maria Rosenberg

Fest des Glaubens für Jugendliche und junge Erwachsene
19.05.22
Ökumene
Aktuelles 3

Wunsch nach einer „geschwisterlichen“ Kirche

Grußwort von Domkapitular Vogelgesang beim Auftakt der Landesynode der...
19.05.22
Bistum
Aktuelles 8

„Magenza“ – Jüdisches Leben in Mainz im Wandel der Zeit

Tagesfahrt nach Mainz – Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung
19.05.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 7

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt führt im Oktober zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus...
18.05.22
Bildung
Aktuelles 12

Kinder gelassener durch den Alltag begleiten

In der Familienbildung im Heinrich Pesch startet ein neuer Marte Meo-Kurs für Eltern
18.05.22
Bistum
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 7

Lobpreisgottesdienst

Speyer. Am Sonntag, 22. Mai 2022 findet der nächste Lobpreisgottesdienst statt. Bei...
18.05.22
Bistum
Aktuelles 6

Familien ins Zentrum rücken

Familienbund der Katholiken traf sich zu Diözesanversammlung
18.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 9

Bittprozession und Bittmesse

Brauchtumspflege in Maria Rosenberg
18.05.22
Bistum
Aktuelles 2

„Offenheit und Staunen der Kinder berühren mich“

Diakon Paul Nowicki wechselt zum 1. August als Geschäftsführer zum Bundesverband...
18.05.22
Bistum
Aktuelles 1

Katholische Erwachsenenbildung mit neuem...

Interessenten erhalten einmal im Monat Hinweise auf ausgewählte Veranstaltungen
17.05.22
Bistum
Katechese
Aktuelles 4

„Wir sind nicht allein auf dieser Erde!“

Reger Online-Austausch mit Firmlingen und Bischof feiert Premiere
17.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 12

Neue Sprecherin der Katholischen Frauenverbände im...

Landesarbeitsgemeinschaft Katholischer Frauenverbände wählte Vorstand neu - Gertrud...
17.05.22
Bistum
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 6

„Alles hat seine Zeit…“

Wochenende für Trauernde
17.05.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

Feierabendgespräch und Feierabendmesse

Veranstaltung in Maria Rosenberg
16.05.22
Schule
Aktuelles 7

„Sie brennen für den Unterricht, für gutes Schulleben“

St. Franziskus Gymnasium und Realschule mit QuEKS-Zertifikat ausgezeichnet
16.05.22
Bistum
Aktuelles 5

Bistum Speyer stellt seine Vision der Segensorte vor

Stand auf dem Katholikentag in Stuttgart – Veranstaltungen mit...
16.05.22
Aktuelles 9

Gleich zwei gute Gründe zum Feiern

KAB Maudach ehrt Jubilare und feiert das 45-jährige Bestehen des Ortsverbands
16.05.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 6

„Kirche soll der Sand im Getriebe sein“

Verhältnis Kirche und Staat im Zentrum des Willi-Graf-Empfangs des Katholischen...
16.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 11

Wie geht Entscheiden?

Online-Veranstaltung der Akademie für Frauen im Heinrich Pesch Haus – 25. Mai 2022...
16.05.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 8

„Die Schöpfung ist uns anvertraut“

Vortrag mit Diskussion im Kloster Neustadt am 30. Mai
16.05.22
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 12

THEOVino startet wieder

Wein, Essen und Gespräche um Gott und die Welt - Pfarrei Heiliger Michael in...
16.05.22
Bistum
Aktuelles 3

Reaktionen auf Entscheidung von Andreas Sturm

Diözesanversammlung, Katholikenrat, BDKJ und andere Gruppierungen nehmen Stellung –...
14.05.22
Ökumene
Aktuelles 10

Erste ökumenische Nacht der offenen Kirchen

Veranstaltung in Ludwigshafen am Pfingstsonntag, 5. Juni
Treffer 1 bis 40 von 6399