Bistum Speyer

Mittwoch, 16. September 2015

Sozialkaufhäuser sind eine gute Investition für die Menschen

Arbeitsministerin Anke Rehlinger, der Vorsitzende des Caritasverbandes für die Diözese Speyer, Karl-Ludwig Hundemer (li) und IHK-Vizepräsident Wolfgang Herges bei der Diskussion.

Caritas stellt Wirkungs-Studie im Warenkorb St. Ingbert vor – Arbeitsministerin fordert Umdenken in der Bundespolitik und will Saarland als Modellregion für öffentlich geförderte Beschäftigung

St. Ingbert. „Es heißt immer, was sozial ist, kostet den Steuerzahler nur Geld. Wir wollten wissen, ob das wirklich stimmt.“ So begründete der Vorsitzende des Caritasverbandes für die Diözese Speyer, Karl-Ludwig Hundemer, am Freitag bei einem Podiumsgespräch im Sozialkaufhaus Warenkorb  in St. Ingbert eine Studie, die die Caritas in Auftrag gegeben hatte. „Wir wissen, dass es langzeitarbeitslosen Menschen besser geht, wenn sie eine Beschäftigung haben. Durch die Studie wissen wir nun aber auch, dass sich das für die öffentliche Hand rechnet und eine gute Investition ist.“

Das Ergebnis der so genannten Wirkungs-Studie: Geld, das die Job-Center in Maßnahmen für langzeitarbeitslose Menschen stecken, fließt komplett in die Gesellschaft zurück. Dieser so genannte SROI, der als „Social Return on Investment“ bezeichnete Effekt belegt nicht nur die Wirtschaftlichkeit von sozialen Investitionen, sondern auch einen sozialen Mehrwert für die Betroffenen und die Gesellschaft.

 „Mich überraschen die Ergebnisse der Studie nicht“, sagte die Wirtschaft- und Arbeitsministerin des Saarlandes, Anke Rehlinger, bei dem Podiumsgespräch. „Wir wissen, dass sich Investitionen gegen Arbeitslosigkeit lohnen, auch wenn wir bisher eine solche Studie nicht vorliegen hatten.“

„Beschäftigungsmaßnahmen für langzeitarbeitslose Menschen sind nicht teurer sind als Arbeitslosigkeit. Zusätzlich steigt die Lebensqualität und es gelingt, Menschen in Arbeit zu bringen.“ Zu diesem Ergebnis kommt die so genannte SROI-Studie. Die Firma xit aus Nürnberg, ein Forschungsunternehmen der Sozialwirtschaft, hat für die Caritas untersucht, wohin das Geld fließt, das die Job-Center in Maßnahmen für langzeitarbeitslose Menschen stecken. Forschungsobjekt waren die Sozialkaufhäuser des Caritasverbandes. Dort arbeiten vom Job-Center geförderte Menschen und erfahren neben beruflicher Qualifizierung auch gesellschaftliche Anerkennung und Teilhabe.

 „Zum einen gibt es Rückflüsse in Steuern und Sozialversicherungsbeiträge, zum anderen steigt die Lebensqualität der Teilnehmer, die etwas Sinnstiftendes tun und Wertschätzung erfahren“, skizzierte Britta Wagner von xit. „Man muss aber feststellen, dass sich die Bundespolitik mit ihrer Instrumentenreform gegen diese Gruppe der Langzeitarbeitslosen positioniert hat“, sagte Wolfgang Biehl, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Saar, das selbst erst vor kurzem ein Sozialkaufhaus schließen musste, weil es nicht mehr finanziert werden konnte. „Wir müssen doch grundsätzlich fragen, warum es Sozialkaufhäuser und Tafeln gibt. Warum braucht unsere Gesellschaft so etwas mittlerweile? Und wenn wir das brauchen, warum kann die Politik dann nicht für Rahmenbedingungen sorgen, dass wir diese Angebote auf solide Füße stellen?“

Die Sozialdezernentin des Saarpfalz-Kreises und Geschäftsführerin der „Arbeit und Qualifizierung im Saarpfalz-Kreis GmbH“ Ulrike Zawar sieht hier die bundespolitische Gesetzgebung am Zug. „Wir wissen um die Probleme, die für Menschen entstehen, die innerhalb von fünf Jahren nur eine zweijährige Maßnahme bewilligt bekommen können“, sagte sie. „Für diese zwei Jahre haben diese Menschen eine Tagesstruktur und eine Aufgabe. Danach sitzen sie wieder zuhause und fallen oft in ein tiefes Loch.“

„Arbeit ist sinnstiftend. Aber die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt sind so komplex, und die Preise, die uns Kunden diktieren so niedrig, dass wir als Arbeitgeber kaum Möglichkeiten haben, gering Qualifizierte bei uns zu beschäftigen“, bedauerte Wolfgang Herges, Vizepräsident der IHK. „Im Grunde gibt es heute keine einfachen Tätigkeiten mehr.“

Einig waren sich die Teilnehmer des Podiumsgespräches darüber, dass es auch für Menschen, die sich aufgrund von so genannten Vermittlungshemmnissen weit weg vom ersten Arbeitsmarkt befinden, Beschäftigungsmöglichkeiten geben muss. Nicht ganz einig waren sie sich über die Frage, wie das organisiert werden kann. „Wir sollten nicht reden über einen zweiten oder dritten Arbeitsmarkt“, forderte Biehl vom Diakonischen Werk. „Es muss einen öffentlich geförderten Teil im ersten Arbeitsmarkt geben.“

„Aus der Sicht der Caritas kann das nur über einen öffentlich finanzierten dritten Arbeitsmarkt gehen“, so hingegen Caritasvorsitzender Hundemer. Dass das nicht teurer sei, als Arbeitslosigkeit zu finanzieren, habe die Studie gezeigt.

In eine ähnliche Richtung argumentierte auch Ministerin Rehlinger: „Unser Kommunique für öffentliche Beschäftigung und unsere Bewerbung um eine Modellregion Saarland zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit sind für mich hochaktuell“, so Rehlinger. „Wir fordern von der Bundespolitik unsere Zulassung als Modellregion.“ Das Saarland sei das einzige Bundesland, in dem man das flächendeckend machen könnte, und alle relevanten Partner seien schon mit im Boot und wollten das auch. „Die Kirchen, das Wirtschaftsministerium, der Landkreistag Saarland, der saarländische Städte- und Gemeindetag, der DGB Rheinland-Pfalz/Saarland, die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Saar, die Landesarbeitsgemeinschaft Beschäftigung und Qualifizierung Saarland und die Arbeitskammer – alle wollen es“, betonte Rehlinger. „Ich bedauere es sehr, dass in Berlin die Entscheidung für die Modellregion Saarland nicht gefallen ist.“

Das Podiumsgespräch wurde moderiert von Andreas Heinz, dem Leiter des Caritas-Zentrums Saarpfalz. Das Fazit aus dem Podiumsgespräch und den Ergebnissen der Studie des Caritasverbandes für Ministerin Rehlinger: „Aus SROI nehme ich heute mit, dass Soziales sich finanziell und menschlich lohnt.“

Text/Foto: Caritasverband Diözese Speyer

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten des Bistums

03.10.22
Bistum
Aktuelles 1

„Segensorte“ gestalten – mit mehr Klimaschutz und...

Bistum Speyer in Strategie-Prozess: Einsparziele und Weichenstellungen für die...
02.10.22
Bistum
Aktuelles 3

Bischof Wiesemann verleiht Pirminius-Plakette

Auszeichnung für kirchliches und caritatives Engagement
02.10.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

„Gottes Tempel seid ihr“

Bischof Wiesemann predigt zum 961. Domweihfest – Feierlicher Gottesdienst mit...
Weihrauch wird verbrannt
02.10.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

„Auf steige mein Gebet zu dir wie Weihrauch vor dein...

Meditativer Fürbitt-Gottesdienst am Sonntag, 2. Oktober, 20 Uhr
30.09.22
Bistum
Aktuelles 2

Winter-Hilfen gegen Angst vor Eiseskälte und...

Sonderetat für von Krise und Armut besonders betroffene Menschen in Pfalz und...
30.09.22
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 8

"Very British"

Kathedralorganist Daniel Cook aus dem vereinigten Königreich zu Gast im Speyerer Dom
30.09.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 5

Gäste aus Kenia zu Besuch im Bistum Speyer

Veranstaltungen zum Monat der Weltmission
30.09.22
Bistum
Aktuelles 5

Junge Menschen mit Weihbischof Otto Georgens im Gespräch

Spiritueller Erlebnistag für Firmbewerber*innen im Speyerer Dom
30.09.22
Schule
Aktuelles 10

Missio-Vorbereitungstreffen in Esthal

Seminar für angehende Religionslehrerinnen und Religionslehrer
30.09.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

Malteser Aktionswochen: Hausnotruf als zuverlässige...

Tag der älteren Menschen: Hausnotruf unterstützt selbstbestimmtes Leben daheim
29.09.22
Bistum
Aktuelles 7

Neues Fortbildungsheft: SEGENSORTE GESTALTEN

Hauptabteilung Seelsorge lädt zu Veranstaltungen im zweiten Halbjahr 2022 ein
29.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

Gottesdienst zum Domweihfest

961. Jahrestag der Weihe der romanischen Kathedrale in Speyer
29.09.22
Bistum
Aktuelles 6

Brand in der Kapelle der Wallfahrtskirche in Oggersheim

Ursache des Feuers und Ausmaß der Schäden noch nicht klar
29.09.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

Von Wüstenvätern und -müttern inspiriert

Kontemplationskurs im Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg
29.09.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 2

Für Menschen, die anderen Menschen helfen

„an-gesehen“: neuer ökumenischer Wegbegleiter
29.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Aktion: Die Pfalz wandert für den Dom

Auf Pfälzer Jakobswegen zwischen dem Dom zu Speyer und dem Kloster Hornbach
28.09.22
Bistum
Aktuelles 12

30 Jahre SKFM im Bistum Speyer

Zum Jubiläum: Festgottesdienst im Speyerer Dom und Ehrung der Ehrenamtlichen im...
28.09.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Wie prägt der Nationalsozialismus Familien?

Lesung und Gespräch mit Sophie von Bechtolsheim am 6. Oktober
28.09.22
Glaube, Bibel, Theologie
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 4

Meet the world!

2023 findet der Weltjugendtag in Lissabon statt
28.09.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 11

Gottesdienste „für Mensch und Tier“ auf dem Rosenberg

Waldfischbach-Burgalben. Der erste Sonntag im Oktober ist im Wallfahrtsort Maria...
28.09.22
Glaube, Bibel, Theologie
Ökumene
Aktuelles 7

Tiefer in Leben und Glaube einsteigen

Diözese Speyer und Evangelische Kirche der Pfalz starten einen neuen Online-Workshop
27.09.22
Bildung
Aktuelles 9

Chancen und Grenzen im Ehrenamt

Fortbildungsreihe für Engagierte in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit – Start...
27.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

„An Stolpersteinen wachsen“

Onlineseminar zum Umgang mit Streit
27.09.22
Bistum
Aktuelles 5

Bischof Wiesemann zu Besuch in Homburg

Visitation der Pfarrei Hl. Johannes XXIII. am 5./6. Oktober – Pontifikalamt und...
27.09.22
Bistum
Aktuelles 2

„Wir erproben die Energieversorgung von morgen“

Energie aus Wasserstoff für das Heinrich Pesch Haus und Hotel
27.09.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 10

„Menschen- und Frauenhandel bekämpfen!“

Katholischen Frauenverbände kfd und KDFB laden zu Veranstaltung mit Winnie Mutevu...
27.09.22
Bistum
Aktuelles 1

Kirche modernisieren - Klimaschutz verbessern -...

Diözesanversammlung im Bistum Speyer berät über Strategie und Ressourcen für Zukunft
27.09.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 11

Frauen for Future? Nachhaltiges Verhalten in der Krise

Vorausschauend planen – einkaufen – wirtschaften – Online-Veranstaltung für Frauen...
26.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Französischer Orgelvirtuose von Weltruf zu Gast im...

Konzert mit Daniel Roth am 30. September im Rahmen des Internationalen Orgelzyklus
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 9

“Caritas ist ein Türöffner“

Abschluss der „Woche der Caritas“ in Mariä Himmelfahrt in Otterbach
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 11

Auch der Bürgermeister zieht eine Niete

Caritas-Zentrum informiert auf dem Wochenmarkt über die angespannte Lage auf dem...
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 3

"Auswirkungen auf die Arbeit der Caritas sind enorm"

Caritasverbandsvorsitzender Karl-Ludwig Hundemer berichtet auf Vertreterversammlung...
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

Selbstbestimmung: selbstbewusst und beziehungsreich

Hospizbegleitertag im Heinrich Pesch Haus
26.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 9

Frauengesundheit in Krisenzeiten

Nächster WebTalk in der Reihe Frauen und Gesundheit am 28. September zum Phänomen...
26.09.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Malteser bringen Schwung in den Stuhlkreis

Zertifizierter Kurs in Sitztanz-Leitung startet
23.09.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 12

Kirchen bei Mitbestimmungsmesse präsent

Veranstaltung für Betriebs- und Personalräte in Mainz
23.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Familie – gesellschaftspolitisch unter die Lupe genommen

Online-Seminarreihe des Familienbundes der Katholiken rund um das Thema „FAMILIE“
22.09.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Domsakristei öffnet Tür für junge Besucher

Dom zu Speyer macht mit beim „Türöffner-Tag“ der Sendung mit der Maus am 3. Oktober
22.09.22
Ökumene
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Müllfrei(er) leben – Zero Waste für Einsteiger*innen

Im Unverpacktladen mehr über Müllvermeidung lernen
22.09.22
Bildung
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 5

„Prävention und Intervention gegen sexuelle Gewalt“

Online-Informationsveranstaltung unter dem Titel „Prävention und Intervention gegen...
Treffer 1 bis 40 von 6778