Stiftung Mutter und Kind

Dienstag, 27. Oktober 2020

Bischöfliche Stiftung für Mutter und Kind freut sich über Unterstützung

Zahlreiche Spenden zum Tod von Bischof Schlembach / Auch 60. Geburtstag von Bischof Wiesemann willkommener Anlass für viele Spenderinnen und Spender

Die Bischöfliche Stiftung für Mutter und Kind freut sich über Spenden in Höhe von rund 10.000 Euro. Sie sind der Stiftung anlässlich des Todes von Bischof em. Dr. Anton Schlembach und des 60. Geburtstages von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann zugeflossen. „Viele Menschen haben durch eine Spende ihre Verbundenheit mit dem Bistum Speyer, seinen Bischöfen und der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind zum Ausdruck gebracht. Die Spenden ermöglichen uns die weitere Förderung von Beratung und Hilfe für schwangere Frauen“, dankt Marlies Kohnle-Gros, die Vorsitzende der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind, den Spendern für ihre Unterstützung.

Die Stiftung war im Jahr 1999 von Bischof Dr. Anton Schlembach gegründet worden. In der Debatte um die Schwangerschaftskonfliktberatung hatte er als einer der ersten Bischöfe in Deutschland entschieden, dass in den Schwangerschaftsberatungsstellen der Diözese keine Beratungsscheine mehr ausgestellt werden. Mit der Neuordnung der Schwangerschaftsberatung in der Diözese Speyer weitete Bischof Schlembach die Hilfen für schwangere Frauen in Not- und Konfliktsituationen aus. „Wir wollen ein noch größeres Hilfswerk und Hilfsnetz aufbauen und noch stärkeren Einfluss nehmen auf das gesellschaftliche Bewusstsein“, verkündete Anton Schlembach damals in einem Hirtenbrief. Seitdem unterstützt die Bischöfliche Stiftung für Mutter und Kind die katholischen Schwangerschaftsberatungsstellen in der Diözese, fördert kirchlich-caritative Projekte für schwangere Frauen und sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Würde der Frau sowie das Lebensrecht und den Schutz der ungeborenen Kinder. Bischof Schlembach, der das Bistum Speyer von 1983 bis 2007 geleitet hatte und am 15. Juni dieses Jahres verstorben ist, war der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind zeitlebens eng verbunden gewesen.

Auch für seinen Nachfolger Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, der seit dem Jahr 2008 an der Spitze des Bistums Speyer steht, haben die Unterstützung schwangerer Frauen und der Schutz des ungeborenen Lebens eine zentrale Bedeutung. Anlässlich seines 60. Geburtstages am 1. August dieses Jahres hat er anstelle von Geschenken um Spenden für die Bischöfliche Stiftung für Mutter und Kind gebeten. „Ich freue mich, dass dieser Wunsch eine so große Resonanz gefunden hat. Sie versetzt die Stiftung in die Lage, ihre segensreiche Arbeit für schwangere Frauen in unserer Diözese gestärkt fortzusetzen“, so Bischof Wiesemann. Er weist auf die bleibende Notwendigkeit der katholischen Schwangerschaftsberatung hin: „Ihre Begleitung ist für schwangere Frauen und ihre Partner oft die entscheidende Hilfe. Sie kann Auswege aus Not- und Konfliktlagen weisen und Perspektiven für ein Leben mit dem Kind eröffnen.“

 

Foto: pixabay

Diese Meldung und weitere Nachrichten von Stiftung Mutter & Kind
finden Sie auf folgender Internetseite: www.fuer-mutter-und-kind.de

Artikel teilen:

Bildungshaus Heilsbach
05.06.22

Chawwerusch in der Heilsbach

"Liberté, wir kommen!" mit Grillabend und musikalischer Unterstützung von Michael...
Bildungshaus Heilsbach
18.05.22

Öffnungszeiten Biergarten (Feiertage)

Unser Biergarten ist an folgenden Feiertagen geöffnet: 26.05.2022, 06.06.2022 und...
Treffer 1 bis 2 von 149
Dom zu Speyer
01.04.22

Turm und Kaisersaal wieder geöffnet

Endlich sind sie wieder zu bestaunen: die monumentalen Fresken im Kaisersaal und...
Dom zu Speyer
07.04.21

Der Dombauverein präsentiert neue Domwein-Edition

Die Vorstellung und Verkostung findet in diesem Jahr Online statt
Treffer 1 bis 2 von 48
Dombauverein
18.06.22

Vorstand des Dombauvereins neu gewählt

Mitgliederversammlung bietet Einblick in die Arbeit und Angebote des Vereins – Neu:...
Dombauverein
20.05.22

1. Wissenschaftliches Forum 2022 zu ‚Heinrich Hübsch...

Der Vortrag in der Aula des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums war gut besucht.
Treffer 1 bis 2 von 85
Katholikenrat
02.06.22

Brief des Vorstandes an Bischof Dr. Wiesemann

Sehr geehrter Herr Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, nach dem überraschenden...
Katholikenrat
23.05.22

Der Druck steigt!

Hybrid-Info-Abend am 07.07.2022
Treffer 1 bis 2 von 131
KEB
24.06.22

Campino zum 60.

Am 22. Juni wurde Campino 60. Campino? Campino ist Sänger und Frontmann der Toten...
KEB
21.06.22

DESIGNED BY ME – Einführung in die Layoutgestaltung

Eine individuelle Karte für Ihre Freunde, eine Geburtstagseinladung oder ein...
Treffer 1 bis 2 von 117
Hochschulgemeinden
15.06.22

Ökumenisches Taizégebet in der Augustinerkirche

Montag, 27.06.2022 Uhrzeit: 20:15 Uhr Augustinerkirche | LD KHG + ESG Landau
Hochschulgemeinden
14.06.22

Walk the Wasgau

Tageswanderung am 25. Juni von Dahn nach Hauenstein.
Treffer 1 bis 2 von 162
Kirchenmusik
03.06.22

Ukrainisch-deutsche "Kunst - Andacht - Begegnung" in...

Herzliche Einladung zu diesem Projekt immer dienstags ab dem 7. Juni 2022 im...
Kirchenmusik
30.05.22

Orgelspiel und Chorleitung lernen

Das Bischöfliche Kirchenmusikalische Institut (BKI) des Bistums Speyer bietet...
Treffer 1 bis 2 von 149
Stiftung Mutter und Kind
31.03.22

Steigende Ansprüche an Elternschaft setzen Familien...

Podiumsgespräch der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind beleuchtet Situation...
Stiftung Mutter und Kind
07.03.22

Familienleben unter Druck

Podiumsgespräch der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind
Treffer 1 bis 2 von 26
Trendsetter - Weltretter
05.04.22

Zusammen viel bewirken

Themenschwerpunkt der vierten Woche vom 25.09. bis 02.10.
Trendsetter - Weltretter
05.04.22

Teilen verbindet

Themenschwerpunkt der dritten Woche vom 18.09. bis 25.09.
Treffer 1 bis 2 von 4
<< Erste< zurück1-23-4vor >Letzte >>