Katholikenrat

Montag, 19. September 2022

Für mehr Synodalität!

Nach der Synodalversammlung: Katholikenrat und BDKJ unterstützen Bischof Wiesemann

Am vergangenen Samstag, 10. September 2022 ist die 4. Vollversammlung des Synodalen Weges zu Ende gegangen. Wir, der Katholikenrat im Bistum Speyer und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend Speyer, begrüßen, dass sich die katholische Kirche in Deutschland mit dem Synodalen Weg den Ergebnissen der MHG-Studie stellt und Bischof Wiesemann sich klar zum Synodalen Weg bekennt. Wir teilen die Einschätzung einiger Delegierten der Versammlung, die nach der Ablehnung eines Grundlagentextes zu gelingenden Beziehungen durch einige Bischöfe am Donnerstagabend immer wieder betonten, dass Kirche sich verändern muss, um weiteren Missbrauch in der katholischen Kirche entgegen zu wirken. Als diözesane Vertretungsgremien befürworten wir die in Frankfurt beschlossenen Handlungspapiere, welche die Weiterarbeit an Themen wie Gleichberechtigung von Frauen, der Neubewertung von Homosexualität und mehr in den einzelnen Diözesen wie auch in der Weltsynode garantieren sollen. Gleichzeitig bedauern wir, dass umfassende Veränderungen des Systems ausbleiben. Einige Bischöfe scheinen nicht bereit zu sein, sich der Bekämpfung des Missbrauchs in der katholischen Kirche umfassend zu stellen.

„Um die Themen Gleichberechtigung der Frauen und die Achtung aller Menschen in der katholischen Kirche selbstverständlich werden zu lassen, bedarf es struktureller Veränderungen. Diese dürfen auf dem Synodalen Weg nicht ausbleiben. Deshalb sollte sich niemand systemverändernden Anträgen verweigern und Veränderungen damit blockieren. Für mich ist es fragwürdig, wenn ein Drittel der Bischöfe einen mit Zweidrittelmehrheit der gesamten Synodalversammlung gefassten Beschluss blockieren kann.“, erklärt Katholikenratsvorsitzende Gabriele Kemper.

„Auch wenn die Ablehnung des Grundtextes „Leben in gelingenden Beziehungen– Grundlinien einer erneuerten Sexualethik“ durch die Bischofskonferenz viele Gläubige erneut verletzt und enttäuscht zurück lässt, lassen die weiteren Beschlüsse der Synodalversammlung hoffen.“, sagt Katholikenratsvorsitzende Hede Strubel-Metz weiter.

Die Vorsitzenden des Katholikenrates und des BDKJ betonen, wie sehr sie die aktive Beteiligung des Speyerer Bischofs Dr. Karl-Heinz Wiesemann auf dem Synodalen Weg schätzen. Dieser brachte seine Ansichten in den Antragsdiskussionen ein und stimmte ebenso wie Weihbischof Otto Georgens für die Verabschiedung des oben genannten Grundtextes. „Es ist spürbar, dass unser Bischof den Synodalen Weg ernst nimmt und auch selbst große Hoffnung darauf setzt, dass wir uns so zu einer menschennahen und synodaleren Kirche fortentwickeln und Diskriminierungen entgegenwirken können.“ beschreibt Katholikenratsvorsitzender Theo Wieder seine Erfahrungen in Gesprächen mit Bischof Wiesemann.

Wiesemann hat sich auf der 4. Synodalversammlung auch für die Gründung eines Synodalen Rates auf nationaler Ebene ausgesprochen. Bereits im November 2020 hat Wiesemann im Bistum Speyer eine Diözesanversammlung ins Leben gerufen. „Bischof Wiesemann sagte auf der Synodalversammlung, dass er sich mit der Gründung des Synodalen Rates eine Stärkung im Bischofsamt erhofft. Das ist nicht selbstverständlich. In der Synodalversammlung scheinen einige Bischöfe vielmehr eine Schwächung ihres Amtes zu befürchten.“, so Katholikenratsvorsitzender Stefan Angert. „Wir freuen uns, dass unser Bischof die Anliegen des Synodalen Weges sowie auch die Synodalität ernst nimmt und diese Haltung auch in unser Bistum trägt. Wir wollen als Katholikenrat und als BDKJ Speyer unseren Bischof weiterhin darin unterstützen. Wir sind bereit die notwendigen Schritte in unserem Bistum mit zu tun, um der Vision der menschennahen und diskriminierungsfreien Kirche näher zu kommen.“ ergänzt Thomas Held, Vorsitzender des BDKJ Speyer und des Katholikenrates.

Bild: Synodaler Weg/ Maximilian von Lachner

 

Diese Meldung und weitere Nachrichten von Katholikenrat
finden Sie auf folgender Internetseite: www.katholikenrat-speyer.de

Artikel teilen:

Bildungshaus Heilsbach
24.08.22

01.10.2022: Die anonyme Giddarischde in der Heilsbach!

Haltet eure Lewwerworschd-Brode bereit ... die anonyme Giddarischde komme in die...
Bildungshaus Heilsbach
24.08.22

Green Concerts in der Heilsbach

Das Klappstuhlkonzert im Grünen Samstag, 10. September 2022 - 19:00 Uhr in der...
Treffer 1 bis 2 von 150
Dom zu Speyer
01.04.22

Turm und Kaisersaal wieder geöffnet

Endlich sind sie wieder zu bestaunen: die monumentalen Fresken im Kaisersaal und...
Dom zu Speyer
07.04.21

Der Dombauverein präsentiert neue Domwein-Edition

Die Vorstellung und Verkostung findet in diesem Jahr Online statt
Treffer 1 bis 2 von 48
Dombauverein
16.09.22

Kunstwerke suchen neue Besitzer

Kunstmarkt des Dombauvereins am 20. November
Dombauverein
05.09.22

Tag des offenen Denkmals am 11. September

Begehung des Nord-Ost-Turms als besonderes Highlight
Treffer 1 bis 2 von 90
Katholikenrat
17.08.22

Trendsetter Weltretter. zusammen leben

Zusammen leben heißt einander wahrnehmen, heißt Dinge teilen, heißt das Leben...
Katholikenrat
09.08.22

Werkstatt Synodalität

Unter diesem Titel findet im Nachgang der Synodalversammlung am 23. September von...
Treffer 1 bis 2 von 133
KEB
19.09.22

Ohrenschmaus!

Podcasts für Wissbegierige
KEB
01.09.22

Klimawandel? Leisten wir uns!

Im Juni und Juli 2022 gab es zwei Jahrestage, die in gewisser Weise zusammenhängen,...
Treffer 1 bis 2 von 130
Hochschulgemeinden
24.09.22

Pfälzer Abend

Mi 5.10.2022, 20.00 Uhr, KHG Pfälzer Abend mit Zwiebelkuchen und Neuem Wein für...
Hochschulgemeinden
22.09.22

Klostertage

Adventswochenende im Benediktinerkloster
Treffer 1 bis 2 von 179
Kirchenmusik
20.09.22

Orgelkonzert zu "100 Jahre Glockenweihe" in Bellheim

am 24. September 2022 in der St.-Nikolaus-Kirche
Kirchenmusik
12.09.22

Orgelmusik der Romantik in Hatzenbühl

Am Sonntag 18. September 2022 um 17 Uhr lädt der Organist und Tenor Martin Erhard,...
Treffer 1 bis 2 von 160
Stiftung Mutter und Kind
31.03.22

Steigende Ansprüche an Elternschaft setzen Familien...

Podiumsgespräch der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind beleuchtet Situation...
Stiftung Mutter und Kind
07.03.22

Familienleben unter Druck

Podiumsgespräch der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind
Treffer 1 bis 2 von 27
Trendsetter - Weltretter
25.07.22

Zusammen viel bewirken

Themenschwerpunkt der vierten Woche vom 25.09. bis 02.10.
Trendsetter - Weltretter
25.07.22

Teilen verbindet

Themenschwerpunkt der dritten Woche vom 18.09. bis 25.09.
Treffer 1 bis 2 von 4
<< Erste< zurück1-23-4vor >Letzte >>