KEB

Mittwoch, 16. November 2022

Advent, Advent, der Fußball brennt…

Während sich die letzten Lebkuchen in den Supermarktregalen stapeln, Adventskränze gebunden und erste Planungen für die Festtage gemacht werden, beginnt am 20. November in Katar die Fußball-WM. Bis zum 18. Dezember werden die Spiele ausgetragen. Damit dauern sie fast den kompletten Advent an.

Für mich ist das eine ziemlich schräge Vorstellung. Nicht nur, dass ich in meinem Kopf die für mich besinnliche Zeit des Advents mit Kerzen, heißem Tee und Kuschelsocken nur schwer mit einem sportlichen Großevent, seinem „Public Viewing“, Fangesängen und Autocorsos zusammenbringe. Nein, ich tue mir auch schwer, in den Verheißungstexten der Bibel die Ankündigung des Messias zu hören, der Ungerechtigkeiten auflöst und Rettung bringt, wenn ich gleichzeitig von einer Weltmeisterschaft höre, die auf dem gebrochenen Rücken der Menschenrechte ausgerichtet wird und damit die immer absurder werdenden Deals der Sportbranche aufdeckt (ganz zu schweigen von anderen Krisen, die eine hoffnungsvolle Weihnachtsvorfreude in diesem Jahr eintrüben).

Mir fällt es nicht so schwer, die nächsten Wochen ohne Fernsehfußball zu verbringen. Zwar habe ich in der Vergangenheit gelegentlich auch WM-Spiele angeschaut, war aber meist mehr vom gemeinsamen Erleben als von der Sportlichkeit des Ereignisses angetan. Insofern suche ich mir in den kommenden Wochen andere Orte, Gemeinschaft zu erleben, denn das geht für mich auch ohne Fußballspiel im Hintergrund.

Viele andere, wirkliche (!) Fußballfreund*innen haben damit vermutlich weitaus mehr Probleme, weil ihr Herz am Fußball und damit auch an einer WM hängt. Sie sind in einem echten Dilemma: Eigentlich freuen sie sich immer auf eine Weltmeisterschaft und alles, was dazu gehört… Aber darf man das überhaupt noch sagen, geschweige denn die Spiele verfolgen, wenn der Austragungsort so umstritten ist?

Wie so oft gibt es auch hier keine einfache Lösung. Denn natürlich werden Anfragen daran laut, dass solche Boykotte überhaupt etwas bringen, und es gibt außerdem genügend konkrete Argumente für bzw. gegen einen Boykott der WM. Wer aber trotz aller Zerrissenheit doch überlegt, wie er*sie seiner Freude am Fußball nachgehen und gleichzeitig seine Kritik an der Entscheidung, eine WM in Katar auszutragen, kundtun kann, hat beispielsweise folgende Möglichkeiten:

  • er*sie verzichtet auf den Kauf von Merchandise (Trikots, Fahnen, Hüte,…) zur WM
  • er*sie organisiert parallel zur Austragung der Spiele eigene kleine Spiele im Freundeskreis oder Verein
  • er*sie organisiert anstelle eines „Public Viewings“ einen gemeinsamen Stammtisch in einer Kneipe, die aus ethischen Gründen auf „Public Viewing“ verzichtet (vielleicht kann man dabei ja auch die besten Spiele aus den Vorjahren ansehen)
  • er*sie schaut die Spiele an und merkt sich, welche Sponsoren beteiligt sind, um anschließend keine Produkte dieser Marken mehr zu kaufen (dabei ist natürlich klar, dass andere Marken andere „Leichen im Keller“ haben könnten – insofern ist da Vorsicht geboten)
  • er*sie postet unter die Fußballergebnisse immer den Satz: „Trotz aller Freude über den sportlichen Erfolg: Die Vergaberichtlinien der FIFA müssen angepasst werden, damit Menschenrechtsverletzungen keinen Platz mehr haben!!! #fürdieFreudeamFußball #fürMenschenrechte #fürFrauenundQueere“

Wer noch mehr über die Hintergründe erfahren mag, wie es zu diesem Sportevent in einem Land mitten in der Wüste kommen konnte, findet im ZDF eine gute Dokumentation.

Sonja Haub
Bildungsreferentin Katholische Erwachsenenbildung Pfalz

Diese Meldung und weitere Nachrichten von Katholische Erwachsenenbildung
finden Sie auf folgender Internetseite: www.keb-speyer.de

Artikel teilen:

Bildungshaus Heilsbach
14.10.22

Euer Firmenevent bei uns?

Weihnachtsfeiern, Betriebsfeiern, Geburtstage etc.
Bildungshaus Heilsbach
06.10.22

2. Waldfest in der Heilsbach

Frühschoppen ab 10 Uhr
Treffer 1 bis 2 von 152
Dom zu Speyer
01.04.22

Turm und Kaisersaal wieder geöffnet

Endlich sind sie wieder zu bestaunen: die monumentalen Fresken im Kaisersaal und...
Dom zu Speyer
07.04.21

Der Dombauverein präsentiert neue Domwein-Edition

Die Vorstellung und Verkostung findet in diesem Jahr Online statt
Treffer 1 bis 2 von 48
Dombauverein
05.12.22

Neuer Dom-Anhänger mit stilisierter Domfassade in...

Zu Weihnachten wurde vom Dombauverein ein neuer Dom-Anhänger mit Domfassade...
Dombauverein
22.11.22

Geschenkideen für Weihnachten

Attraktive Produkte des Dombauvereins in der Dom-Info neben dem Dom, der...
Treffer 1 bis 2 von 95
Katholikenrat
06.12.22

Synodal Kirche sein: Weltweit im Dialog

Zoom-Konferenz mit internationalen Gästen am 14. Januar 2023
Katholikenrat
22.11.22

„Entscheidende Reform-Impulse kommen von der Basis“

ZdK-Präsidentin zum Ende des Ad-limina-Besuchs der deutschen Bischöfe in Rom
Treffer 1 bis 2 von 138
KEB
05.12.22

One World first - ein Konzert mit Meinung zum...

Am 10. Dezember 2022 in Speyer (Stadthalle) und am 14. Januar 2023 in Schifferstadt...
KEB
02.12.22

Verheißungen

Biblisch betrachtet ist die Adventszeit berühmt für ihre wunderbaren Texte im...
Treffer 1 bis 2 von 141
Hochschulgemeinden
07.12.22

Winterwanderung

rund um Deidesheim
Hochschulgemeinden
30.11.22

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen

Ein Workshop für Frauen mit einer Trainerin von In Nae e.V. Wie können wir die...
Treffer 1 bis 2 von 193
Kirchenmusik
06.12.22

"Vom Leben singen": Offenes Singen mit dem "JuGoLo"...

Dieses Angebot am 29. Januar in St. Ingbert richtet sich an alle, die neue Lieder...
Kirchenmusik
06.12.22

Zeugnisübergabefeier 2022

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause konnten die Zeugnisse der C- und...
Treffer 1 bis 2 von 174
Stiftung Mutter und Kind
31.03.22

Steigende Ansprüche an Elternschaft setzen Familien...

Podiumsgespräch der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind beleuchtet Situation...
Stiftung Mutter und Kind
07.03.22

Familienleben unter Druck

Podiumsgespräch der Bischöflichen Stiftung für Mutter und Kind
Treffer 1 bis 2 von 27
Trendsetter - Weltretter
10.11.22

Zusammen viel bewirken

Themenschwerpunkt der vierten Woche vom 25.09. bis 02.10.
Trendsetter - Weltretter
10.11.22

Teilen verbindet

Themenschwerpunkt der dritten Woche vom 18.09. bis 25.09.
Treffer 1 bis 2 von 4
<< Erste< zurück1-23-4vor >Letzte >>