Kirchenmusik
Kirchenmusik

Mittwoch, 08. März 2017

Gelungene Fortbildung mit der Feldenkrais-Methode

Es war am 4. Februar diesen Jahres um 14 Uhr, als sich die Teilnehmer zur einer Fortbildung des Pueri Cantores-Verbandes der Diözese Speyer im Haus der Kirchenmusik trafen. Gekommen waren Chorleiterinnen und Chorleiter, Studierende des Kirchenmusikalischen Institutes und einfach nur interessierte Sängerinnen und Sänger.  

Insgesamt waren 15 Teilnehmer aus dem Bistumsgebiet angereist, jeder mit einer Decke oder Matte und einem Strandtuch sowie Wollsocken bepackt. Als alle im Raum beisammen waren, war in den Augen zu lesen: „Was da wohl auf uns zukommt?“

Zu Beginn lockte und lockerte Georg Treuheit die Anwesenden mit zwei Circle-Songs, geprobt in verschiedenen Gruppen und natürlich ohne Sitzgelegenheiten – also im Stehen. Das schaffte eine lockere Atmosphäre und eine gute Ausgangsposition für die Kölner Referentin Maria Tönnesmann.
Seit Jahrzehnten widmet sich Maria Tönnesmann den Zusammenhängen von Musik und Bewegung und ist damit in der Chorleiter-Weiterbildung tätig. Ihr beruflicher Hintergrund sind unter anderem die Bereiche Rhythmik und Blockflöte sowie die Feldenkrais-Methode.
Die Fortbildung bot somit eine Mischung aus freien und dirigentischen Bewegungsabläufen sowie einige Feldenkrais-Lektionen für das persönliche Körperbewusstsein. Also lauschte die Gruppe einer Händel-Ouverture, verband diese aber mit Gehen und Tanzen. Jeder nach seinen Möglichkeiten.
Frau Tönnesmann gab viele Informationen zum Stehen. Nicht einfach nur so stehen, sondern bewusst stehen, ein Verhältnis zum eigenen Knochenbau und zum Körper aufbauen. Und nach anfänglichem Zögern machten alle begeistert mit.
„Spüren Sie Ihre Fußsohlen? Sie tragen den ganzen Körper und sind doch nur so klein. Wie ist es mit den Unterschenkeln, Kniescheiben, Oberschenkeln und dem Becken?“ Sorgsam erklärte sie die Zusammenhänge, die Architektur unseres Skeletts.
Moshé Feldenkrais entwickelte seine Methode, eine Lern-Methode, um über das Neu- bzw. Wiederentdecken des eigenen Bewegungspotentials größere Bewegungsdifferenziertheit zu erlangen. Das zeigt sich in leichterer und effizienterer Beweglichkeit, hat aber auch insgesamt Auswirkungen auf Körper und Geist.
Für kleine Bewegungslektionen legten sich alle auf den Boden und erhielten Übungen zum Thema Becken, Kopf, Nacken, Arme und Ellbogen. Jeder bewegte sich individuell auf seine Art,  jedoch mit der gleichen Aufgabenstellung.

Die Erfahrungen wurden in der anschließenden Kaffee-  und Kuchenpause untereinander ausgetauscht. So mancher war wohl erstaunt, was in und mit seinem Körper so möglich ist. Danach hieß es wieder, sich auf die Matten und Decken zu legen und sich mit den Schulterblättern, Schlüsselbeinen und Brustkorb vertraut machen. Dies war besonders hilfreich für die Haltung beim Dirigieren. Zum Abschluss bewegten sich alle nochmals zur Musik von Händel im Chorraum der Dommusik und bemerkten etwas von dieser befreienden Art der Feldenkrais-Methode für den Körper und den Geist.
An einigen Erfahrungen reicher, hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer etwas für ihr persönliches Schatzkästchen geschenkt bekommen.

Diese Meldung und weitere Nachrichten von Kirchenmusik im Bistum Speyer
finden Sie auf folgender Internetseite: www.kirchenmusik-bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Bildungshaus Heilsbach
16.07.21

Pressekonferenz vom 16.07.2021

Die HEILSBACH – Zukunft gestalten Tagungshaus „Heilsbach“ wird als gemeinnützige...
Bildungshaus Heilsbach
11.07.21

Tickets für das RockXn´ Konzert über pfalzshow.de

Zusätzlich können Sie Ihre Tickets jetzt auch bei pfalzshow.de bestellen
Treffer 1 bis 2 von 130
Dom zu Speyer
07.04.21

Der Dombauverein präsentiert neue Domwein-Edition

Die Vorstellung und Verkostung findet in diesem Jahr Online statt
Dom zu Speyer
03.02.21

Wieder Sonntagabendmessen im Dom

Pfarreirat Pax Christi beschließt Wiederaufnahme der Sonntagabendmessen
Treffer 1 bis 2 von 47
Dombauverein
29.06.21

Ein DOMstein für zuhause

Wer einen mit einem Domrelief versehenen original Domstein bei sich zu Hause...
Dombauverein
27.05.21

Erfolgreiche neue Initiativen für den Domerhalt

Verkaufsstand anlässlich 40 Jahre Weltkulturerbe Kaiser- und Mariendom zu Speyer
Treffer 1 bis 2 von 73
Katholikenrat
24.06.21

Das Bistum trauert um Walter Süß

Von 1994 bis 1992 Vorsitzender des Katholikenrats
Katholikenrat
Treffer 1 bis 2 von 109
KEB
19.07.21

Online-Workshop, 30. Juli 2021: Erkennen von und Umgang...

Der Begriff „Rassismus“ ist für viele ein Reizwort. Die einen winken ab und...
KEB
22.07.21

IX. Internationales Erzählfest "Die Welt erzählt", 12....

Das neunte Internationale Erzählfest in der Metropolregion Rhein-Neckar steht unter...
Treffer 1 bis 2 von 48
Hochschulgemeinden
23.07.21

LU | Semester-Eröffnungs-Gottesdienst

Wir feiern in der Aula der Ernst-Boehe-Str.
Hochschulgemeinden
21.07.21

Weinprobe der Hochschulseelsorge

Willkommen zur legendären Pfälzer Weinprobe...
Treffer 1 bis 2 von 117
Kirchenmusik
20.07.21

Absage der Chorfahrt nach Bamberg und des 17....

Rundbrief von Diözesanpräses Pfr. Dominik Geiger mit Mitteilungen aus dem...
Kirchenmusik
09.07.21

Orgel, Instrument des Jahres 2021 - "ToccaTag"

Zu diesem Anlass wird als ökumenische Aktion des Bistums Speyer und der...
Treffer 1 bis 2 von 123
Stiftung Mutter und Kind
09.02.21

Bischöfliche Stiftung für Mutter und Kind und...

Seit Dezember hat das Kolpingwerk Diözesanverband Speyer mit Harald Reisel (Dahn)...
Stiftung Mutter und Kind
14.12.20

Gesegnete Weihnachten!

Es wird Weihnachten. Am Sonntag haben wir den Dritten Advent gefeiert. „Gaudete!“ –...
Treffer 1 bis 2 von 23
Trendsetter - Weltretter
01.06.21

Deine Stimme für Artenvielfalt!

Themenschwerpunkt der vierten Woche vom 26.09. bis 03.10.
Trendsetter - Weltretter
01.06.21

Lasst wachsen!

Themenschwerpunkt der dritten Woche vom 19.09. bis 26.09.
Treffer 1 bis 2 von 8
<< Erste< zurück1-23-45-67-8vor >Letzte >>