Dom

Mittwoch, 02. Juni 2021

Vergoldung am Kenotaph Adolf von Nassau fertiggestellt

Der Kenotaph für Adolf von Nassau in der Vorhalle des Speyerer Doms

Großherzog Henri von Luxemburg spendet für das Grabdenkmal seines Vorfahren in der Vorhalle des Speyerer Domes

Speyer. Mit der Vergoldung der Inschrift konnte die Restaurierung des Kenotaphen für Adolf von Nassau in der Vorhalle des Speyerer Doms abgeschlossen werden. Diese wurde ermöglicht durch eine Spende des Großherzogs Henri von Luxemburg, zu dessen Ahnherren Adolf von Nassau gehört. Das Kenotaph für Adolf von Nassau wurde 1824 von Leo von Klenze entworfen und vom Bildhauer David Ohnmacht aus Straßburg in sogenanntem Schuppacher Marmor ausgeführt. Gestiftet wurde es von Wilhelm von Nassau, der auf der Inschrift des Sockels genannt ist. Die Vergoldung der Schrift war nahezu gänzlich verwittert und zuletzt unsichtbar.

In der Vorhalle des Doms stehen heute zwei große Kenotaphe für im Dom bestattete Herrscher: Adolf von Nassau im Norden und Rudolf von Habsburg im Süden. Als Kenotaph wird ein Grabdenkmal zur Erinnerung eines Verstorbenen bezeichnet, der dort nicht begraben liegt. Beide Kenotaphe standen zunächst auf dem Königschor, bis sie im Zuge der großen Domrestaurierung 1961 in die Vorhalle verbracht wurden.
2018 wurde mit der Sanierung der Vorhalle begonnen. Ursprünglich war der Ab- und Wiederaufbau der beiden Kenotaphe zu Restaurierungszwecken vorgesehen. Eine Untersuchung mit Hilfe eines Endoskops konnte den statischen Zustand konkretisieren und von einem Abbau konnte Abstand genommen werden. Korrodierte Metallteile, die bereits zu Rostsprengungen geführt haben wurden mit einem Korrosionsschutzanstrich versehen.

Im Zuge der Maßnahme wurde zunächst der oberflächliche Schmutz und Staub auf dem Kenotaph entfernt. Zur Beruhigung und Glättung der Oberflächen wurde ein dreistufiges Schleifverfahren durchgeführt. Ausbruchstellen wurden mit Restauriermörtel ergänzt und offene Fugen geschlossen. Hier kamen Baustellenmischungen farblich passend zum Bestand zum Einsatz. Feine Risse wurden durch eine feinkörnige, mineralische Schlämme verschlossen. Die Schlämme wurde aus einem leicht verdünnten, mineralischen Restauriermörtel in Baustellenmischung hergestellt.

In die Restaurierung des Kenotaphen waren, wie bei der Gesamtmaßnahme, der Leiter der kirchlichen Denkmalpflege Wolfgang Franz und der Wissenschaftliche Beirat einbezogen. Bei dem Grabdenkmal, das den Herrscher in seiner Rüstung, kniend und mit zum Gebet gefalteten Händen zeigt, handelt es sich um ein Bildhauerstück Sandstein. Der schwarze, mittlerweile graue Sockelaufbau besteht aus Lahnmarmor Schuppacher Kalkstein. Als Lahnmarmor, früher auch Nassauer Marmor genannt, werden polierbare Kalksteine aus dem Südosten des Rheinischen Schiefergebirges zusammengefasst. Der Abbau dieses auch international nachgefragten Natursteins reicht nachweislich bis in das 16. Jahrhundert zurück. Die Bezeichnung „Marmor“ ist gesteinskundlich nicht korrekt, wird hier aber als Kulturbegriff für polierbare Kalksteine mit marmorierter Textur verwendet.

Der vergraute Schuppacher Marmor des Kenotaphen für Adolf von Nassau war ursprünglich poliert und tiefschwarz. Die Denkmalpflege, Restauratoren und Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates hatten darüber beraten, ob das ursprüngliche schwarze Erscheinungsbild wieder hergestellt werden könnte. Da sich die Oberfläche jedoch bedingt durch die Luftverschmutzung im 20. Jahrhundert dauerhaft verändert hat, ist der Zustand irreversibel.

Einen angemessenen Abschluss des Kenotaphs bildet eine neue profilierte Sockelleiste, die sich farblich an den Bestand anpasst. Diese ersetzt eine vormalig vorgeblendete einfache Sockelleiste aus rotem Sandstein. Ermöglicht wurde die Erneuerung dieser Leiste ebenfalls durch die Spende des Luxemburgischen Großherzogs. Die Maßnahmen am Kenotaph Adolf von Nassau konnten auch aufgrund der Corona-Pandemie und der klimatisch ungünstigen Bedingungen im Frühjahr erst jetzt abgeschlossen werden. Da das Material viel Wasser aufnimmt, waren Retuschen und Ergänzungen durch das feuchte Klima der vergangenen Monate erschwert.

Durch eine Spende des Großherzog Henri von Luxemburg  in Höhe von 11.000 € war die Realisierung einer Neuvergoldung und die Erneuerung der Sockelleiste des Kenotaph möglich. Der Großherzog, der 2019 den Dom besuchte, ist über die Walramsche Linie mit Adolf von Nassau verwandt. Sein Sohn, Erbgroßherzog Guillaume von Luxemburg, ist Mitglied des Kuratoriums der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer. Die Spende erging daher mit einer entsprechenden Zweckbindung an die Europäische Stiftung und wird nun nach Fertigstellung an das Domkapitel weiter geleitet.

Foto: © Domkapitel Speyer/Klaus Landry

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.dom-zu-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten rund um den Dom

27.05.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Krypta und Kaisergräber ab 30. Mai wieder geöffnet

Weltgrößte Hallenkrypta wieder für Besucher zugänglich
27.05.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Neue Produkte des Dombauvereins

"Dombausteine" unterstützen Erhalt der Kathedrale
25.05.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

UNESCO-Welterbetag am Dom zu Speyer

Online-Führungen, Konzert und Fotoaktion feiern das gemeinsame kulturelle Erbe
24.05.21
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 9

Konzert zum UNESCO-Welterbetag

Reise zu den Traditionen des Chorgesangs in den deutschen Synagogen
23.05.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

"Pfingsten ist neues Leben, wenn die Luft ausgegangen...

Pontifikalamt am Pfingstsonntag mit Weihbischof Otto Georgens im Speyerer Dom
20.05.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 2

Gitter zur Vorhalle restauriert

Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ermöglicht umfassende Sanierung
10.05.21
Bistum
Dom zu Speyer
Geschichte, Archiv
Aktuelles 10

Der Dom als Ort der Heiligenverehrung

Erstes wissenschaftliches Forum des Dombauvereins im Jahr 2021
10.05.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 5

Fest Christi Himmelfahrt im Speyerer Dom

Kapitelsamt mit Domdekan Dr. Christoph Kohl am 13. Mai
26.04.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Musikalische Maiandachten im Dom

Mit „Halte.Punkt.Maria“ lädt das Domkapitel im Mai samstags am frühen Abend zur...
21.04.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Der Speyerer Dom 2021 - Rückblick und Ausblick

Virtuelles Mediengespräch zu aktuellen Themen und Herausforderungen
16.04.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 2

Online-Weinprobe mit Vorstellung der neuen Domweine

Weingüter geben 10 000 Euro für den Bauunterhalt des Speyerer Doms
15.04.21
Dom zu Speyer
Sterben, Tod, Trauer
Aktuelles 8

Rund um den Tod: Abendgebet und Ausstellungseröffnung

Abendgebet für alle Verstorbenen in Zeiten der Corona-Pandemie
15.04.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

Kindergräber im Dom

Neben den bekannten Gräbern der Herrscherinnen und Herrschern, den schon weniger...
07.04.21
Dom zu Speyer

Der Dombauverein präsentiert neue Domwein-Edition

Die Vorstellung und Verkostung findet in diesem Jahr Online statt
04.04.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

„Der Tod ist immer schon hinter uns, vor uns ist die...

Weihbischof Otto Georgens ermutigt in Ostergottesdiensten dazu, dem auferstandenen...
02.04.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Gedenken an das Leiden und Sterben Jesu

Generalvikar Andreas Sturm predigt bei Karfreitagsliturgie im Dom zu Speyer...
01.04.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

Halte.Punkt.Ostern – Andachten im Dom

Konzept der musikalischen Andachten wird auf Grund des großen Erfolgs weiter geführt
30.03.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

"Jesus hat sich nicht an Perfekte hingegeben"

Chrisammesse im Speyerer Dom mit Weihbischof Otto Georgens
30.03.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 9

Seekme! #5 – Jugendgottesdienst im Dom

Gottesdienstformat für junge Menschen in der Domkrypta
24.03.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

975. Todestag von Guido von Pomposa

Der Heilige ist in Speyer bis heute präsent – Ein bedeutender Geistlicher des...
23.03.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

Dom beteiligt sich an Earth Hour

Am 27. März gehen ab 20:30 Uhr am Dom die Lichter aus
17.03.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

Olivenöl aus dem Heiligen Land

Orden der Ritter vom Heiligen Grab spendet Heilige Öle für die Chrisam-Messe
15.03.21
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 4

Drei Fastenandachten und ein Pontifikalamt

Die Reihe „Halte.Punkt.Kreuz“ nähert sich dem Ende – Pontifikalamt Verkündigung des...
12.03.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

„Liebe miteinander leben“

Feier der Ehejubiläen im Speyerer Dom am 04. und 05. September 2021 geplant
12.03.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 12

Zum Sonnenaufgang im Dom

Tag-und-Nacht-Gleiche zeigt Kathedrale in besonderem Licht
10.03.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Krypta und Kaisergräber wieder geöffnet

Ab 13. März ist die weltgrößte Hallenkrypta wieder zu besichtigen –...
09.03.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

Fastenandachten mit Cello und Liedgesang

Die Reihe „Halte.Punkt.Kreuz“ in der vierten Woche vor Ostern
09.03.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

Pontifikalamt zum Papstsonntag

Weihbischof Georgens feiert Gottesdienst am 14. März im Speyerer Dom
08.03.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 10

Kurzzeitig Beleuchtung des Doms verändert

Scheinwerfer müssen im Zusammenhang mit der Sanierung der Vierungskuppel temporär...
02.03.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

Das Hauptportal des Speyerer Doms wird 50

Toni Schneider-Manzell schuf das Bronzetor, das als Geschenk der...
02.03.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

Seekme! #4 – Jugendgottesdienst im Dom

Neues Gottesdienstformat für junge Menschen live in der Domkrypta
Generalvikar Andreas Sturm spricht beim Gedenken an die Toten der Corona-Pandemie am 27. Februar im Dom
28.02.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

Gedenken an die Toten der Corona-Pandemie im Dom

Generalvikar Sturm erinnert an die Opfer von Covid19
24.02.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 1

Gedenken an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Andacht im Speyerer Dom am 27. Februar um 18 Uhr mit Generalvikar Andreas Sturm –...
23.02.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 7

Andachten zur Fastenzeit im Dom gehen weiter

„Halte.Punkt.Kreuz“ mit Musik von François Couperin und Johann Sebastian Bach
18.02.21
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 2

„Asche als Chiffre für das ewige Leben“

Beginn der Fastenzeit mit Weihbischof Otto Georgens am Aschermittwoch im Dom zu...
12.02.21
Dom zu Speyer
Kunst, Kultur
Aktuelles 1

Temporärer Kreuzweg im Dom

Kreuzwegandachten der Dompfarrei Pax Christi laden zur Betrachtung ein
12.02.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 2

Pontifikalamt zu Aschermittwoch im Dom zu Speyer

Gottesdienst und Vesper mit Weihbischof Georgens am 17. Februar
03.02.21
Dom zu Speyer

Wieder Sonntagabendmessen im Dom

Pfarreirat Pax Christi beschließt Wiederaufnahme der Sonntagabendmessen
02.02.21
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Halte.Punkt.Kreuz – Andachten zur Fastenzeit im Dom

Einladung zu Gebet, Besinnung und Musik in der Fastenzeit
24.01.21
Dom zu Speyer
Ökumene
Aktuelles 3

Sichtbarkeit in der Einheit und Versöhnung in der...

Bistum, Landeskirche, Freikirchen und Griechisch-Orthodoxe haben den Gottesdienst...