Dom

Dienstag, 21. September 2021

Darstellungen der Todsünden für die Nachwelt gesichert

Abgüsse der Bauzier am Westbau des Speyerer Doms. Der weiße Abguss besteht aus Gips, der gelbe aus einer Steinersatzmasse, welche das Original imitiert. Das Kreuz im Vordergrund dient zur Illustrierung der Abformungs- und Abgussmethode mittels einer Silikonform

Herstellung von Abgüssen und Repliken der Bauzier am Westbau des Speyerer Doms

Speyer. Acht figürliche Darstellungen an der Westfassade des Speyerer Doms sind aus konservatorischen Gründen abgeformt worden. Bei den Figuren handelt es sich um allegorische Darstellungen der Todsünden in Gestalt verschiedener Tiere. Durch die Herstellung einer Negativform wird zum einen ihr aktueller Zustand dokumentiert, zum anderen könnten sie so leichter restauriert werden, sollte dies einmal nötig sein. Ermöglicht wurde diese Maßnahme mit Mitteln der Dr. Albrecht und Hedwig Würz Stiftung der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Südliche Weinstraße. Deren Vorstände, Frank Jäckle und Thomas Nitz, machten sich nun vor Ort ein Bild von der geleisteten Arbeit. Erläutert wurde die Maßnahme von Domdekan und Domkustos Dr. Christoph Kohl und Dombaumeisterin Hedwig Drabik.

Die schmuckreiche Fassade des Westbaus ist durch ihre Orientierung stark der Witterung ausgesetzt und zeigt daher im Gegensatz zu geschützteren Fassadenbereichen am Dom schneller Verwitterungserscheinungen. Zudem ist der Eingangsbereich des Domes stark frequentiert und beansprucht, was unter anderem auch zu Abnutzung und leider auch zu Vandalismusschäden führt. Bereits im Zuge der Sanierung der Vorhalle konnten kleinere Restaurierungsarbeiten an der figürlichen Bauzier vorgenommen werden. Besonders schön und detailreich sind dabei Figuren, welche die sieben Todsünden in personifizierter und in allegorischer Form zeigen. Hier gestalteten sich kleinere Rekonstruktionen verloren gegangener Teile der Bauzier bereits äußerst schwierig, da der Westbau nicht so gut dokumentiert ist, wie ursprünglich gedacht.

„Die Darstellungen der Todsünden am Westbau ist eine besonders ausdrucksstarke Zutat des 19. Jahrhunderts. Bei der Restaurierung der Vorhalle mussten wir leider feststellen, dass wir nicht alle Figuren rekonstruieren konnten, da uns Abbilder des Originalzustands fehlten“, so Domdekan und Domkustos Dr. Christoph Kohl. „Umso wichtiger ist es, das zu dokumentieren, was vorhanden ist, und damit für die Nachwelt zu sichern.“

Dombaumeisterin Hedwig Drabik machte sich daher auf die Suche nach einem Weg, um Teile der Bauzier am Westbau zu sichern und zu dokumentieren. Während noch intakte Verzierungen im Innern der Vorhalle und in Übermannshöhe durch Scans und photogrammetrische Aufnahmen gut dokumentiert sind, wollte Drabik für die Sicherung der sich an der Außenseite und in Greifhöhe befindlichen filigranen Teile der Bauzier gerne noch einen Schritt weiter gehen, da diese Bauzier nach wie vor besonders gefährdet ist, ganz oder teilweise beschädigt zu werden. Mit einer Zuwendung der Dr. Albrecht und Hedwig Würz Stiftung der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Südliche Weinstraße war es möglich, die Dokumentation der unteren Bauzier in Form von Gipsabgüssen zu realisieren. 30.000 Euro wurden für die Herstellung von acht Abformungen aus Mitteln der Stiftung verausgabt.

Hierbei werden zunächst die angrenzenden Bauteilflächen geschützt. Um Einwanderungen des Materials in den bestehenden Sandstein zu vermeiden, wird eine Trennlage in Form einer konzentrierten Seifenlösung aufgebracht. Danach folgt in drei Arbeitsgängen das Aufbringen eines Silikonkautschuks. Zwischen der Aufbringung einer jeden Lage benötigt das Material eine Trocknungszeit von 24 Stunden. Nach dem Aufbringen des Silikonkautschuks muss eine Stützkappe am Objekt gebaut werden, um die Negativform zu stabilisieren. Nach der Gesamttrocknung am Objekt werden sowohl die Stützkappe, wie auch die Negativform aus Silikonkautschuk abgebaut und in der Werkstatt wieder zusammengesetzt. Die Stützform dient auch dazu, dass das Negativ seine Form behält. Mit Hilfe der Negativform kann nun ein Gipsabguss erstellt werden, der das Positiv abbildet.

Foto: Klaus Landry

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.dom-zu-speyer.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten rund um den Dom

31.10.19
Bistum
Dom zu Speyer

Gottesdienste im Dom an Allerheiligen und Allerseelen

Weihbischof Otto Georgens feiert Gottesdienst am 1. November im Speyerer Dom
24.10.19
Dom zu Speyer

Das letzte Hemd der Kaiser

Vortrag von Sabine Kaufmann im Rahmen des Wissenschaftlichen Forums des...
06.10.19
Bistum
Dom zu Speyer

Der Dom ist (mehr als) Goldes wert

100-Euro-Goldmünze „UNESCO-Welterbe Dom zu Speyer“ vorgestellt
05.10.19
Bistum
Dom zu Speyer

Baumeister machen Zwischenstopp am Speyerer Dom

Radtour von Xanten nach Basel als Werbung für Anerkennung der Bauhütten als...
26.09.19
Dom zu Speyer

Der französische Politiker Jaques Chirac ist verstorben

1986 hatt er in Begleitung von Bundeskanzler Helmut Kohl den Dom besucht
20.09.19
Dom zu Speyer

Vor 30 Jahren: Dom zu Speyer auf dem Boden des...

Seit 30 Jahren verdeutlicht Schriftzug und Längenangabe die Bedeutung des Speyerer...
12.09.19
Dom zu Speyer

Olivenbäume für die Weihnachtskrippe

Bauhaus GmbH Speyer spendet Bäume für Weihnachtskrippe
09.09.19
Dom zu Speyer
Kirchenmusik

Internationaler Orgelzyklus im Dom zu Speyer

Wormser Domorganist spielt „Inspirationen aus Belgien & Frankreich“
08.09.19
Bistum
Dom zu Speyer

So war der Tag des offenen Denkmals 2019

Besondere Aktionen und Attrkationen lockten zahlreiche Besucher
02.09.19
Bistum
Dom zu Speyer

„Eine veränderte, weibliche Perspektive tut dem Bistum...

Ordinariatsdirektorin Christine Lambrich mit Gottesdienst im Dom als neue Leiterin...
27.08.19
Dom zu Speyer

Eine Schule voll Gesang

Anmeldetermine der Klosterschule St. Magdalena für das Schuljahr 2020/21
18.08.19
Bistum
Dom zu Speyer

Mit Feuer und Leidenschaft

Aussendungsfeier für Marita Seegers und Mark Baiersdörfer im Dom zu Speyer
15.08.19
Bistum
Dom zu Speyer

„Maria ist wirklich ein Zeichen der Hoffnung und des...

Pontifikalamt mit Bischof Wiesemann zum Fest Mariä Himmelfahrt im Dom zu Speyer
14.08.19
Bistum
Dom zu Speyer

Sanierung der Vorhalle des Doms schreitet voran

Baustellenbegehung zeigt Stand der Arbeiten – Zeit- und Kostenplan werden...
13.08.19
Bistum
Berufung
Dom zu Speyer

Beauftragung für den seelsorglichen Dienst

Aussendungsfeier für Diplom-Theologin und Gemeindeassistenten mit Bischof Wiesemann...
05.08.19
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik

Internationaler Orgelzyklus im Dom zu Speyer

Luxemburger Domorganist spielt marianische Orgelwerke
02.08.19
Bistum
Dom zu Speyer

Junge Europäer bringen am Dom „Steine zum Sprechen“

Spontan und kostenlos laden ARC-Domführer zum Erkunden der Kathedrale und...
30.07.19
Bistum
Dom zu Speyer

Gottesdienst zum Gedenken an Kaiser Heinrich IV.

Saliergesellschaft lädt zum Privilegienfest am 3. August in den Dom ein –...
01.07.19
Dom zu Speyer

Der Sommer im Dom zu Speyer

Die Kirche und UNESCO-Welterbestätte lädt zum Erkunden und Entspannen ein
27.06.19
Bistum
Dom zu Speyer
Geschichte, Archiv

„Im Herzen des christlichen Europa“

Dom-Besuch von Roman Herzog am Ende seiner Amtszeit jährt sich zum 20. Mal
21.06.19
Bistum
Dom zu Speyer
Glaube, Bibel, Theologie

„Der Friede Christi – Gabe und Aufgabe“

Das Fronleichnamsfest in Speyer war wieder Magnet für mehrere hunderte Gläubige....
11.06.19
Bistum
Dom zu Speyer

Dauerhaft mit dem Dom verbunden

Erste Dauermitglieder in den Reihen des Dombauvereins Speyer begrüßt
09.06.19
Bistum
Dom zu Speyer

"Gott ist nicht fern, sondern uns so innerlich wie...

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann zelebrierte Pfingstgottesdienst im Speyerer Dom –...
06.06.19
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik

Vorbereitung auf den Deutschen Orgeltag am 8. September

Vereinigung der Orgelsachverständigen ruft Organisten, Orgelbauer, Gemeinden und...
04.06.19
Bistum
Dom zu Speyer

Rettungsübung am Dom

Feuerwehr und THW proben am 6. Juni den Ernstfall
27.05.19
Bistum
Dom zu Speyer
Weltkirche, Eine Welt

Wallfahrt der muttersprachlichen Gemeinden zum Dom zu...

Zeichen der Universalität der katholischen Kirche
27.05.19
Bistum
Dom zu Speyer
Geschichte, Archiv

UNESCO-Welterbetag am Dom zu Speyer

Themenführungen zum Thema Weltkulturerbe am 2. Juni 2019
22.05.19
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik

300 jungen Stimmen erfüllten den Dom

Chöre der Domkirchen Bamberg, Würzburg und Eichstätt besuchten die Chöre der...
16.05.19
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik

Kinder- und Jugendchöre der Kirchenprovinz Bamberg zu...

Speyer. Die Dommusik Speyer ist vom 17. bis 19. Mai 2019 Gastgeber für rund 300...
14.05.19
Bistum
Dom zu Speyer

Polizeimusikkorps erspielt Spende für den Dom

Nahezu 6.000 Euro Spenden beim Benefizkonzert „Baden schaut über den Rhein“
06.05.19
Bistum
Dom zu Speyer

Blindentastmodell des Speyerer Doms angekündigt

Aufstellung auf der Südseite des Doms für das Frühjahr 2020 geplant -...
02.05.19
Bistum
Dom zu Speyer

Maiandacht im Dom zu Speyer

Gottesdienst mit Weihbischof Georgens am 4. Mai
29.04.19
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik

Speyerer Domsingknaben besuchen Partnerstadt Ravenna

Speyer/Ravenna. In der vergangenen Woche besuchte eine Konzertbesetzung der...
26.04.19
Bistum
Dom zu Speyer
Kirchenmusik

Diesjähriger Internationaler Orgelzyklus im Dom zu...

Traditionell eröffnet Domorganist Markus Eichenlaub den Konzertreigen
26.04.19
Dom zu Speyer

Nächste Stufe der Vorhallensanierung beginnt

Lasertechnik folgt auf Wasserdampf
22.04.19
Bistum
Dom zu Speyer

„Stärker als alle Todesmächte“

Bischof Wiesemann stellt Neuaufbau der Kirche und Schutz des Lebens in den...
22.04.19
Bistum
Dom zu Speyer

Reaktionen der Speyerer Bistumsspitze auf den Brand von...

Bischof Wiesemann und Weihbischof Georgens äußern Bestürzung – Brandschutz am...
19.04.19
Bistum
Dom zu Speyer

Gedenken an das Leiden und Sterben Jesu

Weihbischof Georgens predigt bei Karfreitagsliturgie im Dom zu Speyer
17.04.19
Bistum
Dom zu Speyer

Gottesdienste in der Karwoche und zum Osterfest am Dom...

Beginn der Heiligen Woche am Palmsonntag (14. April)
17.04.19
Bistum
Dom zu Speyer

Volles Geläut als Zeichen der Solidarität mit Notre Dame

Glocken des Speyerer Domes erklingen heute von 18.50 Uhr bis 19 Uhr – auch in...