Silbermöwe

Mittwoch, 20. Mai 2020

Besonders gefährdet

Christen in Pakistan wird Corona-Hilfe verweigert

Christliche Bewohner eines Slums in Karatschi. (Foto: Hilfswerk Kirche in Not)

In Pakistan häufen sich Vorfälle, bei denen Christen und andere religiöse Minderheiten bei der Verteilung von Schutzausrüstungen und humanitären Hilfen während der Corona-Pandemie benachteiligt werden. Dies berichtete Cecil Shane Chaudhry, Direktor der Nationalen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden (NCJP), dem weltweiten päpstlichen Hilfswerk „Kirche in Not“.
Dem Leiter der katholischen Menschenrechtsorganisation zufolge gibt es in dem islamischen Land zahlreiche Berichte, wonach islamische Organisationen und Moscheegemeinden Christen bei der Verteilung von Lebensmitteln und anderen Nothilfen dezidiert zurückwiesen. Es gebe auch Meldungen über Hilfspersonal, das Nichtmuslimen die Unterstützung verweigert habe.  
Dabei gehörten Christen (rund zwei Prozent der Pakistaner) und andere religiöse Minderheiten zu den besonders hilfsbedürftigen Gruppen, so der Menschenrechtler. Viele von ihnen lebten als Tagelöhner unter der Armutsgrenze; ihre Einkunftsmöglichkeiten seien durch die Pandemie weggebrochen. Auch seien sie besonders ansteckungsgefährdet, da sie zum Beispiel in Ziegeleien oder bei der Müll- und Abwasserbeseitigung arbeiten.
Der NCJP-Leiter rief die pakistanische Regierung dazu auf, Schutzmaterialien für besonders gefährdete Berufsgruppen zur Verfügung zu stellen, unter denen auch viele Christen seien. Außerdem sollten die religiösen Minderheiten bei den Initiativen zur Pandemie-Bekämpfung hinzugezogen werden, so Chaudhry.

„Kirche in Not“ hat ein Nothilfeprogramm aufgelegt, damit Priester, Ordensleute und Gemeinden die Folgen der Corona-Pandemie schultern können. Spenden können online unter www.spendenhut.de oder auf das Konto von Kirche in Not, LIGA Bank München, IBAN: DE63 7509 0300 0002 1520 02, BIC: GENODEF1M05, Verwendungszweck: Nothilfen Covid-19, überwiesen werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  (KIN)

Anzeige

12. August 2020

Dramatische Situation

Caritas international unterstützt libanesische Caritas


05. August 2020

Der Hunger kehrt zurück

Misereor klagt über Rückschläge durch Pandemie


Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren