Silbermöwe

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Perspektiven für Mädchen in Albanien

Renovabis dankt Aktion Silbermöwe für Unterstützung

Perspektive auf ein menschenwürdiges Leben: Mädchen aus dem Wohnheim Casa Antonia in Elbasan/Albanien mit Schwester Maria. Foto: Renovabis

Der Hauptgeschäftsführer des Osteuropa-Hilfswerks der deutschen Katholiken, Pfarrer Dr. Christian Hartl, schreibt den Leserinnen und Lesern des „pilger“:

Ganz herzlich danken wir Ihnen für die großzügige Spende über 3125 Euro von der Aktion Silbermöwe anlässlich der Teilnahme von Christoph Fuhrbach am Transcontinental Race 2017. Aus Elbasan erreichte uns der persönliche Dank von Schwester Maria, den wir gern an Sie weitergeben wollen: „Für die Unterstützung durch Renovabis sind wir von Herzen dankbar! Wir freuen uns, dass wir gerade noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch mit dem Einbau der neuen Heizungsanlage für das Mädchenwohnheim und mit der dringend notwendigen Sanierung des Kindergartens beginnen können.“

Die Schwestern von den Töchtern der göttlichen Liebe bieten Kindern aus armen oder zerrütteten Familien im Mädchenwohnheim Casa Antonia in Elbasan (Albanien) eine Perspektive für ein besseres Leben und machen die Mädchen stark: Sie unterstützen sie beim Lernen und bei der Berufswahl und lassen Träume von einer Ausbildung und einem eigenständigen Leben wahr werden. Schwester Maria berichtet, dass sie immer ganz besonders berührt sei, wenn ein Mädchen die Ausbildung beendet und ein selbstständiges Leben beginnt. Trotz ihres schwierigen Starts gehen die Mädchen nun gestärkt in ihre Zukunft. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die wertvolle Arbeit der Schwestern und tragen dazu bei, dass möglichst viele Kinder in Albanien eine Chance auf ein besseres Leben in ihrer Heimat bekommen.
Dafür mein herzliches Vergelt's Gott!

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Redaktion

Anzeige

19. September 2018

Ausmaß der Schäden noch unklar

Hilfswerke starten nach Taifun Hilfsaktionen auf den Philippinen


12. September 2018

Land mit alter christlicher Tradition

Missio rückt Äthiopien in den Fokus, und damit das Thema Flüchtlinge


05. September 2018

Kindern eine Zukunft geben

Hauensteiner Hungermarsch unterstützt Arbeit für Straßenkinder in Chile


Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren